nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser 9/10

Geposted am 20. März 2019 um 10:00

Fragen, Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser

Die Skoutz-Redaktion hat einen Fragebogen mit 100 Fragen an ihre Leser zusammengestellt. Ich habe mir diese Fragen geschnappt und werde sie in 10 Beiträgen zu je 10 Fragen beantworten.

Im neuten Teil geht es um mich und die Literatur.

IX. Du und Literatur

  1. Wie alt ist dein ältestes Buch (Druckdatum)?
    Es ist ein altes Märchenbuch der Gebrüder Grimm, dass schon sehr lange in unserer Familie ist. Die Ausgabe scheint 1925 im Verlag Enßlin & Laiblin erschienen zu sein. Ich kann es leider nicht ganz genau sagen, denn das Vorsatzblatt ist nicht mehr vorhanden.Hier habe ich es vorgestellt.
  2. Was macht deiner Meinung nach ein Buch zum “Klassiker”?
    Für mich ist ein Klassiker ein Buch, welches über viele Jahre, mehrere Generationen von Lesern hinweg, nicht in Vergessenheiut gerät. Ein Buch, welches immer wieder gelesen wird.
  3. Liest du freiwillig “Klassiker”?
    Nein… ich gestehe, dass ich mir den Klassikern nichts anfangen kann. Wahrscheinlich gebe ich mir auch einfach nicht genug Mühe. Aber letzten Endes will ich das auch einfach nicht. Ich lese, um mich zu entspannen. Das heißt nicht, dass ich nicht auch tiefgründige Bücher lese, aber ich lese sie, weil ich es möchte und nicht, weil ihnen jemand den Stempel “Klassiker” verpasst hat und an das deswegen lesen muss.
  4. Liest du sogenannte zeitgenössische “hohe Literatur”, wie sie im Feuilleton besprochen wird?
    Wohl eher nicht. Ich will es nicht völlig ausschließen, aber bisher verlangt es mich nicht danach.
    weiterlesen

[Rezension] Die geistige Welt hilft uns – Pascal Voggenhuber

Geposted am 18. März 2019 um 14:15

Rezension, Pascal Voggenhuber, Heyne Verlag

Anzeige

Titel: Die geistige Welt hilft uns – Rituale mit Engeln und Geistführern
Reihe: Einzelband
Autor: Pascal Voggenhuber
Verlag: Heyne
Erscheinungsjahr: 2019
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 186

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

»Schon immer gab es Menschen, die an Engel und die Geistige Welt glaubten, doch viele haben heute den Zugang zu ihnen verloren«, sagt Pascal Voggenhuber – und zeigt, wie wir uns mit dieser unsichtbaren Welt wieder verbinden. Tägliche Rituale und kleine Übungen helfen, Probleme im Beruf, in der Liebe und im Umgang mit den Mitmenschen zu lösen. Engel und Geistführer öffnen die Tür zu tiefer Selbsterkenntnis und persönlichem Wachstum ─ damit wir den verborgenen Plan unserer Seele erkennen und im Einklang mit unserer wahren Bestimmung leben können.

Rezension:

Ein neues Buch von Pascal Voggehuber, das ich natürlich sofort lesen musste. Wer meinen Blog verfolgt weiß, dass ich von dem schweizer Medium sehr viel halte, da er einfach total bodenständig ist.

In diesem Buch geht es nun einmal mehr um den Kontakt zur geistigen Welt, sprich zu Engeln, Geistführer, Verstorbenen und anderen Wesenheiten. Teilweise verweist er, um nähere Informationen zu erhalten, auf seine anderen Bücher. Das könnte dem einen oder anderen Leser sauer aufstoßen. Ich fand es ganz gut. Mich nervt es eher, wenn ich in jedem Buch eines Autors immer wieder dieselben Dinge lese. Ich bekomme dann so ein bisschen das Gefühl davon, dass ich mein Geld verschwendet habe. Hier ist das nicht der Fall. Es geht in erster Linie darum, einfache Instrumente und Übungen an die Hand zu bekommen.

weiterlesen

[Alltagsworte] Samstagsplausch 11/2019

Geposted am 16. März 2019 um 7:00

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Die Woche begann bei mir mit einem wirklich schönen Treffen mit meiner Großcousine (oder noch weiter entfernt; mein Vater und ihr Vater sind Cousins) und ihrem Freund. Es gab leckeren Schoko-Kirschkuchen und eine nette gemeinsame Stunde plaudern.

Außerdem habe ich mich Sonntag mit meinem Plugin für das E-Mail-Abo beschäftigt. Nach dem Update auf 4.0 schickte es ja leider keine Beitragsbenachrichtigungen mehr raus. Ich hatte gehofft, dass sich das mit den nächsten Updates wieder regelt, aber leider war das nicht der Fall. Ich musste mich also tatsächlich damit beschäftigen. Nachdem ich es geschafft habe, einen CronJob bei meinem Provider einzurichten kommen jetzt wieder Beitragsbenachrichtigungen. Nicht mehr sofort, wie es sonst der Fall war, sondern zur nächsten vollen Stunde nachdem der Beitrag veröffentlicht wurde. Besser als gar nichts, oder?

Falls jemand über meine neuen Beiträge informiert werden möchte, dann findet ihr die Möglichkeit rechts in der Seitenleiste. Der Name ist optional (sprich: ihr könnt ihn eintragen, müsst aber nicht), die E-Mail-Adresse ist natürlich notwendig.

weiterlesen

[Rezension] Entscheidungsorakel

Geposted am 14. März 2019 um 12:28

Verlag arsEdition, Lebenshilfe, Rezension,

Anzeige

Titel: Entscheidungsorakel – Antworten auf die großen und kleinen Lebensfragen
Verlag: arsEdition
Erscheinungsjahr:  2019
Format: Kartenset; 10 cm x 7 cm

Meine Wertung: 5 Federn

Klappentext:

Für Entscheidungsmuffel eine Entscheidungshilfe in jeder Situation … Egal, welche Frage dir auf der Seele brennt, formuliere sie als “Ja-oder-Nein-Frage” und lass dir vom Schicksal auf die Sprünge helfen. Ziehe eine Karte aus dem Kartendeck und du bekommst eine klare Antwort auf die einfachen und schwierigen Fragen des Lebens. Ein kurzer Erklärungstext auf der Rückseite vertieft die Antwort und gibt Rat, wie du weiter vorgehen kannst.

Rezension:

Mir gefallen die Karten sehr gut. Die Größe der Karten ist mit 10 cm x 7 cm sehr gut händelbar. Das ist etwas, was mir wichtig ist.

Die Rückseite ist wunderschön und erinnert mich an das Universum, was meines Erachtens nach sehr gut zu einem Entscheidungsorakel passt. Auch die Vorderseite ist in diesen wunderschönen blau-lila Tönen gestaltet. Jede Karte ist anders. Das Set spricht mich von der Gestaltung her einfach sehr an.

weiterlesen

Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser 8/10

Geposted am 13. März 2019 um 10:00

Fragen, Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser

Die Skoutz-Redaktion hat einen Fragebogen mit 100 Fragen an ihre Leser zusammengestellt. Ich habe mir diese Fragen geschnappt und werde sie in 10 Beiträgen zu je 10 Fragen beantworten.

Im achten Teil geht es um meine Meinung zur Buchwelt.

VIII. Deine Meinung über die Buchwelt?

  1. Hast du in der Schule die Buchbesprechungen gemocht? Warum?
    Ich kann mich gar nicht erinnern, dass wir in der Schule eine Buchbesprechung schreiben mussten. Ich erinnere mich, dass wir, ich glaube in der 11. Klasse, eine Klausur über Goethes Faust geschrieben haben und in der 5. Klasse musste ich mal ein Referat halten zu einem Jugendbuch, dass ich mir selbst aussuchen durfte. Ansonsten haben wir einige Bücher gelesen, aber dass wir die besprechen mussten, das wüsste ich nicht mehr.
  2. Nimmst du den ewig schwelenden Streit zwischen Self-Publishern und Verlagen wahr? Interessiert dich die Debatte?
    Nicht wirklich. Ich lese beides, sowohl Verlagsbücher, als auch Bücher von Selfpublishern. Ich kann beide Seiten irgendwie verstehen, letzten Endes denke ich, dass jeder seine Leser findet und der Streit unnütz ist.
  3. Gibt es eine Literaturverfilmung, die du für wirklich gelungen hältst? Oder für völlig missglückt? Bitte mit Begründung.
    “Die Tribute von Panem” finde ich sehr gelungen. Die Filme sind sehr nah am Buch, was ich persönlich mag. Außerdem sind die Filme aus meiner Sicht noch eindrücklicher, als die Bücher. Die Szenen, in denen Katniss “The hanging Tree” im völlig zerstörten Distrikt singt hat mir Gänsehaut bereitet. Das kommt natürlich im Film viel besser rüber, als im Buch.
  4. Zerstören Buchverfilmungen die Phantasie?
    Ich liebe Buchverfilmungen, wenn sie gut gemacht sind. Manchmal ist es blöd, wenn der Protagonist ganz anders aussieht, als ich ihn mir vorgestellt habe, aber eigentlich habe ich keine besonders gute bildliche Vorstellungskraft, so dass ich mir eher keine Bilder der Protagonisten mache und dann passt das schon.
    weiterlesen

[Rezension] Never ever, Mr. President! – Karin Koenicke

Geposted am 10. März 2019 um 10:45

Karin Koenicke, Selfpublisher, Rezension

Anzeige

Titel: Never ever, Mr. President!
Reihe: Einzelband
Autorin: Karin Koenicke
Verlag: ohne
Erscheinungsjahr: 2019
Einband: ebook/ Taschenbuch
Seitenanzahl: 306

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Was tust du, wenn die ganze Nation dich plötzlich als First Lady will?

Jacky Wilson, freiheitsliebende Hummerzüchterin in Maine, ist stinksauer. Ausgerechnet bei ihr tritt der angehende Präsident Devon Hennelly auf und lässt sich von ihrem Lieblingshummer in den Finger zwicken. Dummerweise ist Devon noch Single, und die Nation wartet nur darauf, dass er sich endlich mit einer Frau trifft, am besten mit einem bodenständigen „Girl next door“ wie Jacky.Um ihre Hummerfarm zu retten, willigt sie in ein Date ein. Sie kann Anzugträger nicht leiden, doch ganz Amerika sieht in Jacky plötzlich die First Lady. Wie kommt sie bloß aus dieser Nummer wieder raus?

Rezension:

Ich weiß gar nicht mehr, wo mir das Buch über den Weg gelaufen ist, ich glaube, dass es bei Facebook war. Erst bin ich immer wieder drum herum geschlichen, denn eigentlich ist der SuB ja hoch genug. Aber letzten Endes konnte ich doch nicht widerstehen und mit 99 Cent ist das Buch ja nun auch wirklich ein Schnäppchen.

Ich habe mich großartig amüsiert. Die Autorin sagt schon vorweg, dass sie nicht darauf geachtet hat, dass alles korrekt abläuft, was die politischen Verwicklungen angeht und da muss man wirklich sagen: stimmt! Die politischen Ereignisse sind extrem fragwürdig und würden so auf keinen Fall ablaufen. Ich war tatsächlich ein bisschen am schwanken, ob man einem Roman, der sich nun einmal hauptsächlich darum dreht, dass es um den nächsten Präsidenten der USA geht, damit durchkommen lassen kann, oder ob nicht auch in dieser Hinsicht ein bisschen Glaubwürdigkeit von Nöten gewesen wäre. Gut, letzten Endes wollte ich hier ja auch einen Liebesroman lesen und keinen politischen Roman. Trotzdem war das für mich der Ausschlag, warum es keine 5 Federn geben kann.

weiterlesen

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen