nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Rezension] Herzensbrecher – Drei Ärzte mit Leidenschaft

Geposted am 10. Januar 2019 um 11:12

Anzeige

Titel: Der spanische Chefarzt/ Voller Mut und Zärtlichkeit/ Geschieht ein Wunder in dieser Nacht?
Reihe: Bianca Herzensbrecher; Band 3
Autorinnen: Sarah Morgan, Lilian Darcy, Victoria Pade
Verlag: Cora
Erscheinungsjahr:
Einband: Heftromane
Seitenanzahl: 446

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Der spanische Chefarzt
Die erste große Liebe bleibt! Das spürt Dr. Katy Westerling, als sie nach elf Jahren Dr. Jago Rodriguez wiedertrifft. Während sie Seite an Seite in der Notaufnahme Leben retten, kann Katy sich dem Charme des heißblütigen Spaniers nicht entziehen. Aber warum verließ er sie damals so plötzlich?

Voller Mut und Zärtlichkeit
Dr. Hunters Kampf um das Leben der kleinen Zwillinge ist dramatisch! Doch zum Glück muss er den schweren Weg zwischen Hoffnung und Verzweiflung nicht allein gehen: Tag und Nacht ist die einfühlsame Kinderkrankenschwester Jessica bei ihm. Sie schenkt ihm Mut – und unendlich viel Zärtlichkeit …

Geschieht ein Wunder in dieser Nacht?
Ausgerechnet Chloe Carmichael ist seine neue Patientin! Bei dem gefragten Mediziner Dr. Reid Walker brechen alte Wunden auf, denn noch immer schmerzt es heftig, dass die zauberhafte Chloe ihn vor Jahren zurückwies. Trotzdem brennt auch jetzt sein Herz wieder lichterloh …

Rezension:

Die erste Geschichte “Der spanische Chefarzt” spielt überwiegend in London und umfasst 152 Seiten. Dass diese Geschichte von Sarah Morgan geschrieben wurde merkt man direkt. Zunächst einmal daran, dass es sich um drei Geschwister handelt, denn Sarahs Trilogien drehen sich meistens um drei Geschwister oder drei Freunde, bei denen dann jeder ein Buch und seine eigene Geschichte erhält. Außerdem merkt man es natürlich am Schreibstil. Die Seiten flogen nur so an mir vorbei und ich war total schnell in der Geschichte um Katy gefangen. Katy hat mir als Protagonistin überwiegend ganz gut gefallen. Sie ist nicht gerade der Draufgänger, sondern so erzogen, dass sie sich zurücknimmt und es anderen Recht macht. Von daher war es nur folgerichtig, dass sie sich nicht gegen die Annäherungsversuche von Jago zur Wehr setzt.

weiterlesen

[Rezension] Das Exodus-Projekt – Dan Smith

Geposted am 7. Januar 2019 um 10:26

Rezension, Chicken House Verlag, Dan Smith

Anzeige

Titel: Das Exodus-Projekt
Reihe: Einzelband
Autor: Dan Smith
Verlag: Chicken House
Erscheinungsjahr: 2018
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 298

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Zak hatte sich ein Abenteuer gewünscht. Aber nach einer Bruchlandung mitten in der Antarktis geht es für ihn und seine Familie um viel mehr. Denn die Forschungsstation, für die seine Eltern arbeiten, ist vollkommen verlassen. Und draußen ist es bitterkalt. Als Zak sich auf den Weg macht, um Hilfe zu suchen, spürt er ein seltsames Unbehagen. Fast so, als würde ihn jemand beobachten. Und dann macht Zak eine furchtbare Entdeckung: Das Exodus-Projekt ist außer Kontrolle geraten! Sie müssen von hier verschwinden und zwar schnell. Doch wo ist eigentlich seine Familie abgeblieben?

Rezension:

Ich muss gestehen, dass auch das Exodus-Projekt nicht ganz an “Big Game” für mich herankommt. Ich mag euch auch erklären, warum das so ist. Bei Big Game ging es um einen Jungen, der mit ganz normalen Fähigkeiten gesegnet ist (oder teilweise leider auch nicht ist), und der sich in der Wildnis behaupten muss. Oskarii wuchs während der Geschichte über sich hinaus, aber er blieb ein normaler Junge. Sowohl “Shut down“, als auch nun das Exodus Projekt spielen mehr im Bereich der Mystery/ Science-Fiction würde ich sagen. Es geht auf jeden Fall nicht alles so normal zu, wie man es auf der Erde erwarten würde.

weiterlesen

[Challenge] #19für2019

Geposted am 6. Januar 2019 um 13:16

Challenge, 19für2019

Ich nehme dieses Jahr das erste Mal an der Challenge teil. Herausgesucht habe ich mir Bücher die schon viel zu lange auf meinem SuB liegen. Ich habe mir vorgenommen, diese Bücher entweder im Jahr 2019 endlich zu lesen oder sie am Jahresende endgültig aus meinem Regal zu verbannen.

Meine #19für2019 sind:

Herz zwischen den Zeilen – Jodi Picoult
Abgeschnitten – Sebastian Fitzek und Michael Tsokos
Die Nachtigall – Kristin Hannah
Am Ende der Welt traf ich Noah – Irmgard Kramer
Wunder, die wir teilen – Sara Barnard
Pia Princess – Thomas Brezina
Mein Name ist nicht Freitag – Jon Walter und Josefine Haubold
Salz für die See – Ruta Sepetys
Moses oder die Entdeckung Gottes – Frederik Hetmann
Einfach zauberhaft: Die verfluchten Geister – Lucy Moregan
Das große Los – Maike Winnemuth
Elbe aufwärts – Janna Hagedorn
Aussteiger – Burkhard Schröder
Das Hurenschiff – Martina Sahler
Die Nightingale Schwestern Freundinnen fürs Leben – Donna Douglas
Das Geheimnis der Herzkirschen – Katryn Berlinger
Nichts leichter als das – Marnelle Tokio
Das Leuchten in der Ferne – Linus Reichlin

Kennt ihr eines der Bücher und könnt es mir empfehlen? Lasst gerne Links zu euren Rezensionen da, falls ihr schon welche geschrieben habt.

[Alltagsworte] Samstagsplausch 1/2019

Geposted am 5. Januar 2019 um 7:00

Samstagsplausch

Nun ist das neue Jahr angebrochen und ich setze mich zu Andrea (Karminrot) um den ersten

Samstagsplausch

in diesem Jahr abzuhalten. Nehmt euch doch eine Tasse Kaffee oder Tee und setzt euch dazu.

Hm… was soll ich euch erzählen? Silvester… habe ich total ruhig und gemütlich mit meinen Eltern verbracht. Wir haben Fendue gegessen und danach “Herz ist Trumpf” gespielt. Den ganze Abend lang bis Mitternacht. Es war super lustig und wir hatten echt einen schönen Abend. Kurz nach Mitternacht sind wir dann zu den Nachbarn um ein frohes neues Jahr zu wünschen und da bis kurz vor Drei hängen geblieben. Das war auch richtig entspannt. So mag ich es und ehrlich gesagt hatte ich dieses bzw. letztes Jahr das Gefühl, dass Weihnachten und Silvester mir mega viel Entspannung gebracht haben.

weiterlesen

[Rezension] Der Himmel gehört uns – Luke Allnutt

Geposted am 2. Januar 2019 um 14:43
Anzeige

Titel: Der Himmel gehört uns
Reihe: Einzelband
Autor: Luke Allnutt
Verlag: blanvalet
Erscheinungsjahr: 2018
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 447

Meine Wertung: 5 Federn

Klappentext:

Rob Coates kann sich wirklich glücklich schätzen: Er ist mit seiner großen Liebe Anna verheiratet und nach vielen gemeinsamen Jahren krönt der gemeinsame Sohn Jack endlich das große Glück der beiden. Bis zu dem Moment, an dem die kleine Familie eine unfassbare Diagnose erhält: Der kleine Jack leidet an einer unheilbaren Krebsart. Während es Rob den Boden unter den Füßen wegzieht, versucht Anna stark zu bleiben – doch anstatt zusammenzuhalten, entfernen die beiden sich immer weiter voneinander. Bis Rob einen Entschluss fasst, der das Leben der Familie für immer verändern wird …

Rezension:

Uff… mal wieder eine Rezension, die mir unglaublich schwer fällt, denn das Buch hat mich tief berührt. Ich glaube nicht, dass man die Schönheit und die Tiefgründigkeit der Geschichte in Worte fassen kann.

Die beiden Protagonisten, Rob und Anna sind beide sehr liebenswerte Charaktere, die mit der Situation aber völlig verschieden umgehen. Beide handeln zu jeder Zeit authentisch, auch wenn man sie gerne ab und an schütteln möchte. Ich konnte beide Verhaltensweisen sehr gut nachvollziehen, da Luke Allnutt es schafft, ihre Handlungen und Gefühle so eindrücklich zu beschreiben, dass man zu jeder Zeit tief in dem Geschehen drin ist. Auch wenn man als Leser weiß, dass beide Protagonisten auf ihre Art Fehler machen, so hat man zu jeder Zeit Verständnis.Ich fand es spannend, dass die Geschichte aus Robs Perspektive, also aus der Sicht des Vaters, erzählt wird und, dass ich trotzdem das Gefühl hatte, auch Annas Gefühle total verstehen zu können. Was Luke Allnutt hier abliefert ist schon die ganze große Erzählkunst.

weiterlesen

Happy New Year 2019

Geposted am 1. Januar 2019 um 10:14

Neujahr, Happy New Year 2019

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen