nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Alltagsworte] Samstagsplausch 26/2018

Geposted am 30. Juni 2018 um 7:00

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Das letzte Wochenende war irgendwie total frustig. Es hat geregnet, es war windig, ich hatte keine Lust raus zu gehen. Ich habe auf dem Sofa gegammelt. Nichtmal zum lesen hatte ich richtig Lust. Rund 120 Seiten ist für ein Wochenende quasi gar nichts. Am Ende des Wochenendes habe ich mich irgendwie über mich selbst geärgert, dass ich mich nicht aufgerafft habe, was zu machen. Nun gut, war wie es war. Ab Dienstag wurde es dann aber besser und jetzt strahlt hier endlich wieder die Sonne vom Himmel. Die Abende kann man wieder schön auf der Gartenbank genießen und das tankt, zumindest bei mir, die Seele immer wieder so richtig auf. Nächstes Wochenende feiere ich meinen Geburtstag. Vielleicht habe ich ja Glück, dass das Wetter so schön bleibt.

Sonntag habe ich wenigstens noch neues gesundes Müsli aus Haferflocken, Buchweizen, Kokos, Honig und Kakao gemacht. Das sollte erstmal wieder für die nächsten zwei Wochen reichen.

Für mein Wohnzimmer habe ich mir eine Europakarte auf Holz gekauft. Nun will ich nochmal schauen, dass ich weiße Pinnnadeln bekomme und dann möchte ich gerne die Orte an denen ich schon war markieren. Ich war wirklich glücklich, dass ich die Karte gefunden habe. Meistens gibt es nur Weltkarten und da ich ja nicht fliege, lohnt das eigentlich für mich nicht, auch andere Kontinente da mit drauf zu haben.

weiterlesen

[Alltagsworte] Samstagsplausch 25/2018

Geposted am 23. Juni 2018 um 7:00

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Diese Woche war eine echt schöne Woche. Auf der Arbeit habe ich recht viel geschafft, was mich immer irgendwie auch zufrieden macht, wie ich gestehen muss. Dienstag gab es zum Mittag lecker Pizza, was auch definitiv was ist, was mich glücklich macht *yammie*. Dann auch noch jeden Mittag in netter Gesellschaft gegessen, viel Spaß mit den Kolleginnen und Kollegen gehabt, was will man mehr? Also, Fazit: die Arbeitswoche war, trotz vieler Arbeit, wirklich gelungen.

Meine Abdeckplane vom Swimmingpool hat nach nichtmal 2 Wochen den Geist aufgegeben und ist eingerissen. Die Reklamation war super unkompliziert. Das war wirklich mal guter Kundenservice. Ich bin gespannt, ob die neue Plane besser hält. Sie ist schon grundsätzlich sehr dünn. Ich drücke mir gerade die Daumen für besseres Wetter, damit ich den Pool auch wieder nutzen kann. Der Sommer hat sich bei uns leider ein bisschen verzogen.

weiterlesen

[Alltagsworte] Samstagsplausch 24/2018

Geposted am 16. Juni 2018 um 7:00

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Nun hat der Alltag mich wieder. Arbeiten ist wieder angesagt und derzeit ist recht viel auf der Arbeit zu tun. Der Streß von vorm Urlaub ist leider wieder genauso da. Nun ja… ich denke weiter darüber nach, wie ich den ein bisschen zurück fahren kann. Ich muss einfach weiter an mir arbeiten, ruhiger zu werden.

Dafür ware eine der kleinen Freuden der Woche, dass wir am Mittwoch mit Zuckerwasser eine Hummel gerettet haben. Sie war echt schlapp und hat lange gebraucht, um zu sich zu kommen, aber es hat geklappt. So schön, dass wir ihr helfen konnten.

Nicht retten kann ich dafür eine ganze Armada von Mäusen. Die Katzen sind im Moment echt gute Jäger. Aber, da sie sie auch fressen, finde ich das in Ordnung. Ist halt Natur. Ich mag es nur nicht, wenn sie sie nur töten und rein schleppen. Das ist so sinnlos. Nun gut, kann man dann auch nicht ändern, aber ich bin immer froh, wenn das nicht passiert.

weiterlesen

[Alltagsworte] Samstagsplausch 23/2018

Geposted am 9. Juni 2018 um 7:00

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Ja… was gibt es zu berichten?

Das vergangene Wochenende ist eigentlich recht ruhig vor sich gegangen. Wir waren kurz zum Flohmarkt, war aber nicht so doll. Am Sonntag habe ich meinen Garten von Unkraut befreit und die ersten Radieschen geerntet. Ich gestehe, dass ich ein bisschen stolz war, dass sie was geworden sind. Schmecken auch sehr lecker. Die erste Erdbeere ist leider einem Vogel (oder einem anderen Tier) zum Opfer gefallen. Morgens war sie noch da. Abends hingen nur noch traurige Reste am Stiel. Nun gut, sei es den Tierchen gegönnt.

Swimmingpool, TolinoDas Wetter ist leider am Wochenanfang erstmal schlechter geworden. 16 Grad und bedeckt und das, wo ich doch am vergangenen Wochenende endlich den Swimmingpool aufgestellt habe. Ab Dienstag wurde es dann aber wieder besser. Gefüllt ist er auch schon, nur das Wasser war zu Anfang noch echt kalt. Dien ersten Tag habe ich mich nur getraut, die Beine mal reinzuhalten und am Mittwoch einmal kurz komplett rein. Aber nach 3 Minuten wieder raus. Das war einfach nicht auszuhalten. Donnerstag dann endlich richtige Nutzung. Oben an der Oberfläche hatte das Wasser so 26 Grad. Unten etwas weniger, aber es war herrlich. Am besten war, dass mein Tolino ja wasserdicht ist. So konnte ich auf der Luftmatratze liegen (sieht man ihn da auf mich warten?), die Beine ab und an ins Wasser hängen lassen und gemütlich lesend durch den Pool schippern. Das war so entspannt!

weiterlesen

[Alltagsworte] Samstagsplausch 22/2018

Geposted am 2. Juni 2018 um 7:00

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Ich bin zurück von der Ostsee. Fünf wunderbare Tage habe ich dort verbracht und mal so richtig aufgetankt. Spannend, wie es mir eigentlich schon am zweiten Tag besser ging. Einfach mal raus, am Wasser sitzen, bei schönem Wetter. Da tankt die Seele auf. Die Pension, die ich mir ausgesucht habe, würde ich jetzt nicht unbedingt empfehlen, aber sie hatte einen unbestreitbaren Vorteil: sie lag fast direkt am Strand. Das Frühstücksbuffet war auch gut, nur die Einrichtung sehr spartanisch und auch nicht ganz so sauber, wie ich es mir gewünscht hätte.

Ich habe mir das erste Mal in meinem Leben einen Strandkorb gemietet und es sehr genossen. Geschützt vor dem Wind war es nicht kalt und geschützt vor der Sonne bin ich, glaube ich, sogar ein ganz kleines bisschen braun geworden, aber die Sonne hat mich nicht verbrannt. Einen Tag habe ich einen Ausflug nach Fehmarn gemacht (Meereswelten und Schmetterlingspark). Es war beides gut, aber in meinen Augen einfach zu teuer. Die meiste Zeit habe ich tatsächlich am Strand gesessen, auf die Ostsee geschaut (zum baden war es leider zu kalt) und gelesen. Ich habe mal gerechnet. Es dürften so rund 1.200 Seiten gewesen sein. Ansonsten war ich einen Tag auf Suche nach Geocaches, habe aber “nur” 3 gefunden. Nun ja, immerhin etwas. Wieder ein paar neue Smilies auf meiner Karte. Am letzten Tag wurde das Wetter leider schlecht, aber das machte den Abschied leichter.

weiterlesen

[Alltagsworte] Samstagsplausch 21/2018

Geposted am 26. Mai 2018 um 7:00

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Die Woche startete wirklich toll. Samstag waren wir erst bei Michi zum Reiki und es hat wieder viel Spaß gemacht. Das “Fühlen” wird immer besser. Sofort, als wir zuhause waren, haben wir uns selbstverständlich vor den Fernseher geworfen und die Hochzeit in England angeschaut. Ich weiß, dass das Viele nicht interessiert, aber ich bin ein echter Adelshochzeitsjunkie, ich habe sie in den letzten Jahren alle gesehen.

Sonntag haben wir gemeinsam mit der Familie gegrillt und den Nachmittag im Garten verbracht. War richtig gemütlich. Gesündigt wurde auch, es gab Eis aus der Eisdiele. Ich habe mir auch ein Spaghetti-Eis gegönnt. Vermutlich war da mehr Zucker drin, als ich die letzten Monate insgesamt gegessen habe. Aber, war verdammt lecker.

Montag bin ich das erste Mal 10 Minuten am Stück gelaufen. Ich weiß, wer Sport treibt wird das jetzt lächerlich finden. Aber für mich, die rund 20 Jahre keinen Sport gemacht hat und erst vor 5 Wochen angefangen ist, ist das ein großer Fortschritt. Man bedenke, dass ich mit einer Minute Gehen und einer Minute Laufen angefangen bin und echt fertig war, wenn ich die Minute geschafft hatte. Ich war so mega stolz auf mich.

Dienstag war ich bei Freunden und habe den kleinen neuen Erdenbürger begrüsst. War sehr schön. Die beiden Mäuse haben mir super stolz erzählt, dass Jakob jetzt da ist und sie nun große Schwestern sind. Ganz süß, alle drei!

Mittwoch stand der halbjährliche Zahnarzttermin an. Also ab nach Kiel, da geht ja auch immer der halbe Tag für drauf, aber was soll´s. Hat man erstmal die Zahnärztin seines Vertrauens gefunden fährt man halt auch 100 km dafür. Verrückt? Macht nichts… Ich habe sie im Studium entdeckt und werde freiwillig da nicht wieder weggehen.

Diesen Beitrag habe ich schon am Mittwoch vorbereitet, da ich nicht weiß, ob ich von Donnerstag bis Montag Internet habe. Ich bin an der Ostsee und habe hoffentlich traumhaftes Wetter. Falls nicht: Euch allen ein schönes Wochenende, ich komme dann in der nächsten Woche zum stöbern!

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen