nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Alltagsworte] Samstagsplausch 31/2020

Geposted am 1. August 2020 um 7:00

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Über diese Woche gibt es noch weniger zu erzählen, als über die letzte Woche.

Sonntag waren wir bei meiner besten Freundin und ihrem Mann und haben die beiden neuen Erdenbürger begrüßt. Ganz süße Zwillingsjungs haben die beiden bekommen. Leider war mein Kuchen eine Katastrophe, da er innen nicht durch war. Alle haben es mit Humor genommen, trotzdem blöd. Insgesamt war es aber ein wunderbarer Nachmittag.

Ab Montag war dann nichts mehr. Mich hatte irgendwie ein Infekt dahin gerafft (so richtig mit Hitzewallungen, Kreislauf, Übelkeit usw.), so dass mich mein Hausarzt drei Tage aus dem Verkehr gezogen hat. Die drei Tage habe ich genutzt, um mit den Katzen lesend auf dem Sofa zu lümmeln und wieder fit zu werden. Donnerstag und Freitag musste ich dann einen Schlag rein hauen. Die Haushaltszahlen müssen bis Ende nächster Woche fertig werden und die drei Tage fehlten mir definitiv.

Dienstag musste ich trotzdem mit William abends zum Tierarzt. Dem ging es irgendwie nicht gut und dann hat er mir auch noch in die Küche gepinkelt. Bei Katzen ja definitiv ein Zeichen, dass etwas nicht stimmt. Er hat aufgrund einer Autoimmunerkrankung entzündete Zähne, die raus müssen. Am Dienstag hat er Penicillin und ein Schmerzmittel bekommen. Freitag war dann der Tag der OP. 17 Zähne mussten raus. Zwei hat er jetzt noch. Katzen kommend amit zum Glück gut klar. Wir hoffen, dass es ihm danach schnell wieder besser geht. Aber ich gehe davon aus. Es kann jetzt nur noch besser werden.

Die Woche war insgesamt nicht besonders gut, aber nun ja… das hat man auch mal mit. Kann ja nur besser werden.

Ich wollte mich aber, auch wenn es wenig zu berichten gibt, unbedingt kurz an den Kaffeetisch setzen, um euch auf eine Rezension zu einem Buch aufmerksam zu machen, das mir unglaublich gut gefallen hat. “Fly, Baby, fly!” ist ein Roman von Sophie Edenberg und ein Mal angefangen kann man das Buch nicht aus der Hand legen. Vor allem das extrem mutige Ende hat mich umgehauen.

Heute geht es zu Freunden zum Burger grillen und darauf freue ich mich schon sehr. Ich werde dafür gleich noch einen grünen Salat machen.

Von daher wünsche ich euch nun ein wunderbares Wochenende!

Diesen Beitrag teilen:
Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen