nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[News] Petronella Apfelmus kommt ins Kino

Geposted am 14. April 2017 um 11:45

NEWS – NEWS – NEWS

Kinoverfilmung, Sabine Städing, Boje Verlag, News

Sabine Städing, die „Mama“ von Petronella Apfelmus hat am vergangenen Mittwoch eine wunderbare Neuigkeit verkündet: Petronella Apfelmus kommt ins Kino.

Die Bücher über Petronella Apfelmus und die Geschwister Lea und Luis Kuchenbrand haben ihr Zuhause im Boje Verlag (Bastei Lübbe).

Meine Rezension zu Band 1 findet ihr auf Yvonnes Lesewelt und hier geht es zum Buch auf der Verlagsseite. Inzwischen sind 4 Bände erschienen, die es als Buch und auch als Hörbuch gibt.

Die Akkord Film Produktion GmbH aus Berlin hat sich die Rechte gesichert und die Drehbuchautorin Katja Grübel schreibt am Drehbuch. Sie hat unter anderem die Drehbücher für Der kleine Rabe Socke und Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei geschrieben.

Ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung und freue mich, dass Sabine und Petronella es in die Kinos schaffen werden.

[Nostalgie] Janna von KeJas-Blogbuch erinnert sich…

Geposted am 12. April 2017 um 14:05

Weiter geht es in der Serie

Nostalgie

mit Janna  von KeJas-Blogbuch.

Im Februar war bereits ihre Mitbloggerin  Kerstin bei mir zu Gast. Wie ich aus sicherer Quelle weiß, muss auch Kerstin bis zur Veröffentlichung dieses Beitrages warten, um zu erfahren, welches Buch Janna uns heute mitbringt.

Legen wir schnell los mit Jannas liebstem Kinderbuch. Oder… sagen wir besser mit ihren liebsten Büchern. Janna hat sich „ganz frech“ (Zitat) nicht auf ein Buch festgelegt. Lassen wir es ihr diesmal nochmal durchgehen 😉 weiterlesen

[Aktion Stempeln] Rückblick auf April 2015

Geposted am 10. April 2017 um 9:14

Aktion Stempeln,

Die

Aktion Stempeln

wurde von Aisling Breith ins Leben gerufen, dann eine ganze Zeit von Weltenwanderer weitergeführt. Nun hat Damaris von Damaris liest die Aktion übernommen.

Hier geht es zum Sammelbeitrag. Der Click aufs Cover führt euch wie immer zu meiner Rezension.

Los ging es mit „Hummeln im Herzen“ von Petra Hülsmann als Hörbuch. Das Buch hat damals von mir 4 Federn bekommen und auch heute noch würde ich es sofort empfehlen. Die Geschichte hat mir, trotz winziger Schwächen, damals sehr gefallen und ich bin seit diesem Buch Fan von Petra Hülsmann.

 

Das ich mich an „Zauberschlaf und Knallfroschchaos“ von Sabine Städing gar nicht mehr erinnern kann, tut mir ehrlich gesagt etwas leid. Ich liebe die kleine Hexe Petronella Apfelmus sehr. Ich denke, dass da ein re-Read bzw. re-Hören fällig ist.

 

Es wird nicht besser. Auch an „Ein Kuss unterm Sternenhimmel“ kann ich mich nicht mehr wirklich erinnern. Irgendwie ging es um TV-Stars, die aber nicht mehr erfolgreich waren. Und ich kann mich erinnern, dass ich von dem Buch recht enttäuscht war, da ich etwas anderes, mehr Liebe, erwartet hatte.

 

 

 

 

 

Herzriss ist die Fortsetzung von Stolperherz und beide Bänder dieser Dilogie sind einfach wundervoll. Es geht um die erste Liebe, um das erwachsen werden, sich von den Eltern abnabeln, aber auch wissen, wann es Zeit ist, nach Hause zurückzukehren. Ich habe beide Bände geliebt und kann mich gut an Sunny und ihre Geschichte, vor allem ihre Entwicklung erinnern.

 

 

 

Ich wollte gerade schreiben, dass „Kein Rockstar für eine Nacht“ von Kylie Scott auch völlig weg aus meinem Gedächtnis ist. Keinen Plan mehr, worum es geht…. und genau, als ich das schrieb, da kam doch das eine oder andere Blitzlicht wieder. Die Hochzeit, an die sich die Protagonistin nicht mehr wirklich erinnern kann. Aber, um den grünen Stempel zu vergeben reicht es bei Weitem nicht.

 

 

 

Kann ich schwärmen? Bitte, bitte, bitte 😉 Ich LIEBE das Buch, ich liebe das Hörbuch und ich liebe den Film. Mit diesem Buch, ein Gewinn beim Bloggertreffen des Carlsen Verlages auf der LBM 2015, fing alles an. Wenn ihr einen spannenden Jugendthriller mit Tiefgang sucht, dann seid ihr hier, bei Big Game, genau richtig. LESEN!

 

 

 

Das letzte Hörbuch im April 2015 war „Nackt unter Krabben“ von Marie Matisek. Ich kann mich noch an recht viele Einzelheiten aus der Geschichte erinnern. Das Hörbuch konnte man ganz nett hören. Oliver Kalkofe als Sprecher fand ich auch ziemlich Klasse. Er passte zu dem Buch.

Das war mein April 2015.

Wie sieht es bei euch aus? Kennt ihr eines der Bücher?

Könnt ihr euch an den Inhalt erinnern?

 

[Alltagsworte] Samstagsplausch 14/2017

Geposted am 8. April 2017 um 7:00

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Die Buchmesse liegt hinter uns, es waren super schöne Tage. Vielleicht hat ja der eine oder andere von euch meine Messeberichte verfolgt. Ich habe die Zeit wirklich genossen. Es war für mich Erholung pur. weiterlesen

[Rezension] Wenn Liebe Cowboystiefel trägt – Emily Bold

Geposted am 7. April 2017 um 7:34

Emily Bold, Montlake Romance, Rezension

Titel: Wenn Liebe Cowboystiefel trägt
Reihe: Einzelband
Autorin: Emily Bold
Verlag: Montlake Romance
Erscheinungsjahr: 2017
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 300

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Als Avery Davis nach acht Jahren und einem schweren Kampf gegen den Krebs in ihren Heimatort Littletree zurückkehrt, steht sie vor den Trümmern ihres Lebens. Ohne Job, ohne Partner – und ohne Haare. Doch ihr unfreiwilliger Neuanfang wird noch verkompliziert, als sie dort ausgerechnet ihrer Jugendliebe Mason King in die Arme läuft. Der draufgängerische Rodeo-Reiter und Lokalheld rüttelt Avery mit seinen Sprüchen ganz schön auf und weckt längst vergessene Erinnerungen. Doch ein Mann, der seine Gesundheit bei jedem Ritt aufs Spiel setzt, wird nie verstehen, wie hart sie um ihr Leben gekämpft hat. Auf so einen Mann kann sie sich nicht einlassen – egal, was ihr Herz sagt.

Rezension:

„Wenn Liebe Cowboystiefel trägt“ ist der neueste Roman aus der Feder von Emily Bold.

Es ging sehr schnell, dass ich in die Geschichte eingetaucht war und Bilder von Littletree, Avery und Mason vor meinem inneren Auge sehen konnte. Der Schreibstil von Emily Bold ist gewohnt flüssig und eingängig. Was mir hier ganz gut gefällt, dass sie Anspruch mit Humor verbindet.Der Titel „Wenn Liebe Cowboystiefel trägt“ und auch die Aufmachung des Cover, lassen eher auf einen seichten Liebesroman schließen. Der Klappentext deutet schon an, dass es anders sein könnte und der Inhalt dieses Buches beweist, dass es anders ist. weiterlesen

[Heyne Challenge] Bis zu 10 Bonuspunkte verdienen…

Geposted am 6. April 2017 um 17:41

Ich muss gestehen, dass ich mich bei der Heyne-Challenge in diesem Jahr noch nicht hervorgetan habe. Ein mickeriges Buch habe ich aus einem meiner Lieblingsverlage gelesen. Ganz schön traurig. Aber, es gibt ja sooo viele wunderbare Bücher, dass einfach nicht alles gleichzeitig geht.

In diesem Monat gibt es neben den üblichen Monatsaufgaben auch ein ganz besonderes Schmankerl für euch, denn ihr könnt euch bis zu zehn Bonuspunkte hinzuverdienen, wenn ihr bis zum 20. April 2017 fünf Fragen beantwortet. weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen