nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Rezension] Pfoten-Reihe (3): Hexe gesucht, Familie gefunden – Elisabeth Marienhagen

Geposted am 24. Januar 2021 um 14:42

Rezension, Elisabeth Marienhagen, Arunya Verlag,

Anzeige

Titel: Hexe gesucht, Familie gefunden
Reihe: Pfoten-Reihe; Band 3
Autorin: Elisabeth Marienhagen
Verlag: Arunya
Erscheinungsjahr: 2020
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 277

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Das schwarze Kätzchen Minou will unbedingt bei einer Hexe in die Lehre gehen. Aber sie mag auch die Familie, in die sie vermittelt wurde. Obwohl Junior ihr das Katzenklo streitig macht, sie nicht auf der kuscheligen Wäsche schlafen darf und ‘verboten’ ihr zweiter Name ist. Soll sie ihren Traum aufgeben? Oder auf Hexensuche gehen? Minou erkundet die Umgebung und schließt Bekanntschaft mit der Dogge Bruno und Roko, einer uralten Hexenratte. Können die beiden ihr helfen?

Rezension:

Der Einstieg gelang mir leicht. Wir werden mitten hinein geworfen in das Leben der kleinen Katzen. Hauptfigur dieses Romans ist das Kätzchen Minou. Ab und an hatte ich ein paar Probleme, weil die Geschichte aus Sicht von Minou erzählt wird und Katzenkinder erleben die Welt nunmal an der einen oder anderen Stelle anders, als wir Menschen es tun würden. Nach und nach gewöhnte ich mich aber daran und fand es nicht mehr so befremdlich.

Minou ist ein wirklich süßes Katzenkind, die erstmal lernen muss, wie die Welt funktioniert. gar nicht so einfach, wenn man so klein ist und ganz allein von ihrem Zuhause weg in die weite Welt muss. Aber, Minou wäre nicht Minou, wenn sie nicht Großes vor hätte, sie will zu einer Hexe in die Lehre gehen. Sie ist nämlich das 7. Katzenkind aus einem 7. Wurf und sie ist ganz schwarz. Ganz? Nun ja… fast. Ein kleines weißes Haar macht ihr zu schaffen, aber da kann man doch drüber hinweg sehen, oder?

Der Schreibstil von Elisabeth Marienhagen ist flüssig und humorvoll. Wir begleiten Minou auf ihre Leben bei ihrer neuen Familie, die sie zuerst mal gar nicht so toll findet. Achtung, Spoiler zum lesen markieren Das freche Kleinkind der Familie benutzt doch tatsächlich ihr Katzenklo. Hallo? Ich musste so lachen. Was Minou alles auf der Suche nach einer Hexe erlebt ist sehr goldig und auch ein bisschen rührend. Ich habe ihr die Daumen gedrückt, dass sich alles in dem kleinen Katzenleben so zurecht läuft, wie sie es sich wünscht. Die Autorin schaffte es, dass man das Gefühl hatte, wirklich mit der kleinen Katze Minou durch ihr Leben zu gehen.

Am Anfang aber hat mich das Verhalten von Viola und ihrer Familie so unglaublich böse gemacht. Wie kann man so mit einer kleinen Katze umgehen? Puh… ich hatte echt große Probleme und hätte Minou da am liebsten raus geholt. Kein liebevolles Zuhause, dass sie da gefunden hat. Das kam mir wirklich zu kurz, der Umgang mit einer kleinen Katze, die gerade ihre Familie verloren hat und sich in einem neuen Zuhause zurecht finden muss. Wie gut, dass sie da im Nachbarstaaten gute Freunde, wie Bruno und Roko gefunden hat. Nach und nach hatte man aber dann doch das Gefühl, dass die Familie Minou liebt. Zum Glück, denn sonst hätte ich das Buch nicht so genießen können.

Aber wie schön, dass Minou quasi eine kleine schwarze Glückskatze ist, die alles zum Guten wendet. Ich denke, dass es in dieser Geschichte um Freundschaft, Familie und das Glück geht. Auch für eine kleine Katze ist es nicht immer einfach, zu wissen, wo das Glück für sie zuhause ist. Manchmal fällt das, was man sich wünscht und das, was man braucht eben auch zusammen. Wollt ihr mehr wissen? Dann lest selbst!

Von mir gibt es 4 Federn. Lernt Minou, ihre Familie und ihre Freunde kennen. Es lohnt sich. Ihr bekommt hier eine sehr süße Katzengeschichte, die sich gut zwischendurch wegschlüpfen lässt.

Weiter Rezensionen habe ich leider nicht gefunden.

Elisabeth Marienhagen habe ich schonmal für meine Nostalgie Reihe interviewt und im Rahmen einer Blogtour ein bisschen zu ihrem Buch Schneekristallküsse erzählt:
Nostalgie – Elisabeth Marienhagen erinnert sich
Schneekristallküsse – Blogtour

Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen