nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Blogtour] Schneekristallküsse von Elisabeth Marienhagen mit Gewinnspiel

Geposted am 29. November 2018 um 10:00

Franzi von Franzis Hexenbibliothek, Carmen von Carmens Bücherfreunde und ich haben beschlossen, dass wir euch das neue Buch von Elisabeth Marienhagen gerne ein bisschen näher bringen wollen.

Bei Franzi findet ihr ein Interview mit der Autorin, bei Carmen geht es morgen um das Thema Ängste und bei mir findet ihr heute eine kurze Buchvorstellung. Außerdem geht bei mir Anfang Dezember noch ein Interview in der Rubrik Nostalgie mit Elisabeth online, welches allerdings nicht mehr zur Blogtour gehört.

“Schneekristallküsse” erscheint am 01.12.2018 als ebook im Verlag Edel Elements. Ist nicht allein das Cover schon wunderschön?

Es geht in diesem Buch um Nora, die seit ihrer Kindheit unter einer Phobie vor Schnee leidet. Im Fachbegriff nennt man das Chinophobie.

Ich muss gestehen, dass ich bisher nicht wusste, dass es diese Angst überhaupt gibt. Dabei scheint Chinophobie eine doch recht weit verbreitete Angst zu sein. Ursachen können sowohl psychischer (z. B. traumatische Erlebnisse), als auch körperlicher (z. B. die Angst vor der Kälte des Schnees und dem daraus resultierenden Schmerz) sein.

Nora versucht verzweifelt herauszufinden, warum sie unter dieser Phobie leidet, da sie diese zwar durch Therapien mildern, aber nicht komlett in den Griff bekommen konnte. Sie hält ein paar Schneeflöckchen inzwischen ganz gut aus, aber weite weiße Flächen verursachen ihr nach wie vor Übelkeit.

Für Nora wird wegen ihrer Schneephobie ihr schlimmster Alptraum wahr: Mit ihrem Chef, den sie sehr anziehend findet, macht sie eine Geschäftsreise. Auf der Rückreise geraten sie nach einem Autounfall in einen Schneesturm. Im Schneesturm gefangen suchen sie Unterschlupf in der Hütte eines älteren Ehepaares. Zu ihrem Glück, sind die beiden Menschen bereit, in diesem Notfall mit einem Unterschlupf zu helfen. Nach und nach wird Nora zu einigen Erkenntnissen gelangen.

Es geht darum, an den eigenen Ängsten zu arbeiten und die Gründe herauszufinden, woher diese stammen. Aber es geht auch um Familiengeheimnisse und dass es besser wäre, offen über Sachen zu reden, als diese über Jahre zu verbergen. Der Schnee bedeckt einfach nicht jedes Geheimnis für immer. Manchmal schmilzt er weg und es kommen die bis dahin gut verborgenen Geheimnisse zu Tage.


Anzeige

Titel: Schneekristallküsse
Reihe: Einzelband
Autorin: Elisabeth Marienhagen
Verlag: Edel Elements
Erscheinungsjahr: 2018
Einband: ebook
Seitenanzahl: 290

Klappentext:
Nora, die aus unerfindlichen Gründen panische Angst vor Eis und Schnee hat, und ihr Chef Paul geraten kurz vor Weihnachten in einen Schneesturm. Sie finden zwar einen Unterschlupf, müssen sich dort aber ein Zimmer teilen. Während es zwischen den beiden knistert, kommt Nora dem Ursprung ihrer Ängste auf die Spur und deckt ein streng gehütetes Familiengeheimnis auf.

Damit ihr Elisabeth und ihre Protagonisten noch ein bisschen besser kennenlernen könnt, habe ich ihr einige Fragen gestellt, die sie mir gerne beantwortet hat.

Hast du einen Liebling in Schneekristallküsse?

Nicht nur einen. Ich liebe sie alle. Nora kämpft tapfer mit ihren Ängsten und Paul gegen Missverständnisse. Emily will nichts mehr von der Liebe wissen und Andreas hat sein Herz ausgerechnet an sie verloren. Dazu kommen die beiden Munzes, bei denen Nora und Paul Aufnahme finden. Karoline ist eine entzückende alte Dame, die ihr Mann Henry nach fünfzig Jahren immer noch ‚mein Mädchen‘ nennt.

Beschreib ihn oder sie doch ein bisschen. Was magst du ganz besonders an ihm oder ihr?

Tja, nicht lachen, da musste ich losen, damit keiner der anderen mir böse ist. Henry Munz, fünfundsiebzig, hatte das Losglück: Er ist groß, hager und trägt einen stattlichen Bart zu lichtem Haupthaar.

Mit der Axt in der Hand begrüßt er Nora und Paul, als die beiden in der Hütte Schutz suchen. Schließlich weiß man nie, was für Gesindel unterwegs ist. Nachdem er feststellt, dass die beiden wirklich am Erfrieren sind, heizt er die Stube ordentlich ein und hilft, wo er kann. Ganz besonders mag ich seinen trockenen Humor. Etwa hier:

„Nur eine Geschirrspülmaschine brauchen wir nicht, da nimmt Lina lieber etwas Lebendiges auf zwei Beinen, das ab und zu den Alleinunterhalter gibt.“

Hattest du beim Cover Mitspracherecht?

Beim Cover durfte ich schon zu Anfang Wünsche äußern. Mir persönlich gefallen z.B. große Köpfe nicht so gut auf Titelbildern, oft habe ich ein ganz anderes Bild einer Heldin oder eines Helden vor Augen. Mein Wunsch dahingehend ist berücksichtigt worden. Ich finde dieses Cover rundum schön. Es gab übrigens bei Edel Elements auf FB eine Abstimmung darüber. Das andere Cover hätte mir vom Motiv auch sehr gut gefallen. Es war von den Farben aber trister.

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Ganz bald erscheint der Winterroman "Schneekristallküsse" von Elisabeth Marienhagen…

Gepostet von Edel Elements am Montag, 5. November 2018


Ganz allein konnte Elisabeth das Cover also nicht aussuchen, aber Mitspracherecht hatte sie und ich muss sagen, dass ich das Cover auch wirklich wunderschön finde. Ich bin gespannt, ob Nora alle Herausforderungen, die die Autorin ihr gestellt hat, auch bewältigte und ob mir alle Figuren ebenso stark ans Herz wachsen, wie sie es der Autorin sind. Für mich hört sich “Schneekristallküsse” auf jeden Fall nach einer sehr spannenden Geschichte an, die am 1.12. sofort auf meinem Reader landet und gelesen wird.


Eine wichtige Rolle spielt, wie ihr oben gelesen habt, der Schnee in der Geschichte. Passend dazu hat Elisabeth uns drei Anhänger mit Schneeflockenobsidian zum Verlosen zur Verfügung gestellt.

Ist die Kette nicht wunderschön? Damit ihr sie gewinnen könnt, müsst ihr auf allen drei Blogs Worte finden und aus diesen einen Lösungssatz erstellen. Um es euch nicht zu schwer zu machen, werden wir die Worte in der richtigen Reihenfolge posten. Bei mir müsst ihr insgesamt sieben Worte finden.

Den Lösungssatz schickt ihr bis zum 02.12.2018 / 23.59 Uhr an folgende Mailadresse: info[at]buchbahnhof.de

Aus allen richtigen Einsendungen ziehen wir am Montag die Gewinner. Diese erklären sich damit einverstanden, dass wir ihre Adresse abfragen und sie an die Autorin weiterleiten. Ihr erklärt euch einverstanden, dass euer Name in der Facebook-Veranstaltung genannt wird. Ihr braucht die Adresse noch nicht direkt mitschicken. Wir schreiben euch im Falle eines Gewinns an.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Mails und eure Daten werden sofort nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen