nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Rezension] Die heilende Kraft der Zimmerpflanzen – Fran Bailey

Geposted am 12. April 2020 um 14:29

Rezension, Fran Bailey, Irisiana Verlag, Random House Verlage

Anzeige

Titel: Die heilende Kraft der Zimmerpflanzen
Autorin: Fran Bailey
Verlag: Irisiana
Erscheinungsjahr: 2020
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 192

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Finden Sie die jeweils richtigen Pflanzen, die für saubere Luft, einen geruhsamen Schlaf, Entspannung oder mehr Energie sorgen, Ihre Gesundheit, Kommunikation und Konzentration fördern, sowie perfekt in Ihr Wohnzimmer, Bad oder Büro passen.

Dieses Buch zeigt wie sich Zimmerpflanzen auf ganzheitliche Weise positiv auf Körper und Seele auswirken. Vorgestellt werden rund 80 Kakteen, Sukkulenten, Farne, Palmen, Blatt- und Blütenpflanzen mit Tipps, wie Sie sie optimal pflegen und für Ihr Wohlbefinden einsetzen können.

Bringen Sie die Natur in Ihr Zuhause und nutzen Sie die heilende Energie der Pflanzen.

Rezension:

Mal wieder ein Ratgeber, der mich sehr begeistern konnte.Es werden sehr viele Zimmerpflanzen mit ihren Ansprüchen an Licht, Luftfeuchtigkeit, Wasserbedarf und Pflegetipps beschrieben. Außerdem wird dargestellt, auf welche Weise sich die Pflanze gut auf die Gesundheit auswirkt. So gibt es Pflanzen, die den Schlaf verbessern, Schadstoffe aus der Luft filtern, oder einfach “nur” für ein entspanntes Raumklima sorgen.

Gut finde ich die Einteilung nach den verschiedenen “Nutzungsarten“. Es gibt Kapitel für Pflanzen für den Arbeitsplatz, Pflanzen, die Stress abbauen oder Pflanzen, die eine schnelle Genesung fördern, etc. So kann man fix in das Kapitel springen, zu dem man gerade recherchieren möchte.

Gut ist auch, dass es Tipps zur Pflanzenpflege, zum vermehren der Pflanzen und zur Auswahl von Pflanzen gibt. Das Buch ist definitiv für den Anfänger gemacht, aber ich denke, dass auch fortgeschrittene Pflanzenliebhaber noch Tipps und Inspiration finden werden. Was mir mal wieder aufgefallen ist, weil die Autorin es betont ist, dass ich vermutlich meine Pflanzen immer eher totgieße, als vertrocknen lasse. Ich muss da wirklich an mir arbeiten und weniger gießen. Meine vorhandenen Pflanzen habe ich mir schon rausgesucht und werde mich ab jetzt an die Anleitung halten. Für den richtigen Anfänger gibt es ganz am Ende 10 pflegeleichte Zimmerpflanzen für den Start. Da kann dann vermutlich wirklich nicht viel schief gehen. Obwohl… als Jugendliche habe ich es mal geschafft, einen Kaktus vertrocknen zu lassen. Das muss man auch erstmal schaffen…

Was ich mir gewünscht hätte wäre, dass es zu jeder Pflanze eine Abbildung gäbe. Leider kenne ich mich mit Pflanzen nicht wirklich gut aus und so hatte ich für viele Pflanzen keine Vorstellung davon, wie sie aussehen und musste mir das im Internet zusammensuchen. Ein Bild (ein Kleines würde reichen) wäre sehr hilfreich gewesen.

Von mir gibt es 4 Federn für ein spannendes Buch, das mir bei der Auswahl neuer Pflanzen für Haus und Büro auf jeden Fall jetzt zur Seite stehen wird.

Diesen Beitrag teilen:
Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen