nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Rezension] Warrior Lover: Andrew & Emma – Inka Loreen Minden

Geposted am 18. März 2018 um 12:12

Anzeige

Titel: Andrew & Emma
Reihe: Warrior Lover; Band 6
Autorin: Inka Loreen Minden
Verlag: ohne
Erscheinungsjahr: 2014
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 150

Meine Wertung: 5 Federn

Klappentext:

Andrew Pearson (alias Julius Petri) und Emma Jones
Eine weitere heiße Romance aus der Welt der Warrior Lover

Andrews neue Sekretärin Emma ist verdammt attraktiv. Obwohl er als Präsident keine Zeit für eine Beziehung hat, beginnt er eine heiße Affäre mit ihr. Leider ahnt er nicht, dass sie von den Anhängern des alten Regimes beauftragt wurde, seine Amtsgeschäfte auszuspionieren und ihn anschließend töten muss.

Was Emma nicht weiß: Sie ist nicht die Frau, für die sie sich hält, denn nicht nur ihr Lebenslauf ist gefälscht. Ihr dunkelstes Geheimnis sitzt so tief, dass sie es selbst nicht kennt.

Beide verlieren ihr Herz in dem gefährlichen Spiel aus Lust, Leidenschaft und Lügen. Gibt es eine Chance für die zwei, heil aus der Sache herauszukommen?

Dies ist eine Bonusstory (ca 150 Taschenbuchseiten), die zur Warrior-Lover-Serie gehört. Sie bildet die Überleitung zu Folge 5 “Steel”. Inhaltlich spielt diese Story nach Teil 4 Nitro und erzählt die Geschichte des ehemaligen Rebellenführers Jul (Andrew).

Rezension:

Ich hatte ja darauf gehofft, dass auch Andrew seine Geschichte bekommt, denn er tat mir doch ein bisschen leid. Alle Frauen, die ihm bisher zugeneigt waren sind inzwischen in anderen Händen. Er hat bereits in den Vorbänden bewiesen, dass er ein wunderbarer Freund, ein toller Mensch und ein guter Anführer ist. Er hat seine Liebesgeschichte definitiv verdient. Andrew ist definitiv ein sehr großherziger Mann und das macht ihn in meinen Augen auch zu einem guten Anführer. Er hat noch eine riesengroße Aufgabe vor sich, nachdem White City nun befreit ist und er die Präsidentschaft übernommen hat.

Inka Loreen Minden schafft es wieder hervorragend, Emmas inneren Zwiespalt darzustellen. Einerseits Andrews Feind, entwickelt sie doch schnell Gefühle für diesen wunderbaren Mann, die nicht sein dürfen und ihre Mission in Gefahr bringen. Und ihre Mission ist groß, denn auf der anderen Seite steht ihre geliebte Schwester, die es zu retten gilt. Nicht einfach, sich da zu entscheiden und das Richtige zu tun.

Die Geschichte ist mega spannend, denn im Gegensatz zu Andrew wissen wir ja von Anfang an um Emmas Mission. Ich habe wirklich mitgezittert und wirklich auch gehofft, dass Andrew nun beweist, dass er genau der Mann ist, für den ich ihn von Anfang an gehalten habe. Er hat mich nicht enttäuscht. Dabei erfahren wir in diesem Band, wie sich White City weiterentwickelt und auch wie es in der Partnerstadt New World City zugeht. Wir erfahren die ersten Dinge über Stephen Murano, den Ziehvater von Emma und ihrer Schwester Yana und einige erste Informationen über Yana selbst.

Wow, ich bin absolut Team Andrew und Emma! Sie sind so unheimlich wundervoll miteinander. Von mir gibt es 5 Federn.

Loading Likes...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen