nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Rezension] Das Gold der Maori – Sarah Lark

Geposted am 30. Januar 2018 um 20:11

Titel: Das Gold der Maori
Reihe: Kauri-Trilogie; Band 1
Autorin: Sarah Lark
Sprecherin: Dana Geissler
Verlag: Lübbe Audio
Erscheinungsjahr: 2010
6 CDs; 472 Minuten

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Irland, 1845: Mary Kathleens Trauer kennt keine Grenzen, als ihr Verlobter Michael als Rebell verurteilt und nach Australien verbannt wird. Als ihr Vater erfährt, dass sie ein Kind erwartet, verheiratet er sie gegen ihren Willen mit einem Viehhändler, der nach Neuseeland auswandern möchte. In der Strafkolonie angekommen, setzt Michael alles auf eine Karte: Er versucht auszubrechen, um nach Irland zu Kathleen zurückzukehren – nicht ahnend, dass sie in seiner Nähe lebt, verheiratet mit einem anderen …

Rezension:

Die Geschichte wird in zwei Hauptsträngen erzählt. Einmal begleiten wir Mary Kathleen und einmal begleiten wir Elizabeth, genannt Lizzie. Michael kommt eher als Figur im einen oder anderen Handungsstrang vor, als selbst eine wirkliche Hauptrolle zu spielen. Starten die beiden Erzählstränge recht weit voneinander entfernt mit Mary Kathleen in Irland und dann mit ihrem Ehemann Ian auf dem Weg nach Neuseeland und Michael und Lizzie auf dem Weg nach Australien, so laufen sie immer mehr zusammen, bis sie sich in einem imposant erzählten Finale treffen.

weiterlesen

[Rezension] Taste of Love: Mit Sehnsucht verfeinert – Poppy J. Anderson

Geposted am 15. Januar 2018 um 10:32

Titel: Mit Sehnsucht verfeinert
Reihe: Taste of Love; Band 4
Autorin: Poppy J. Anderson
Sprecherin:
Cathlen Gawlich
Verlag: Lübbe Audio
Erscheinungsjahr: 2017
4 CDs; 252 Minuten

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Hayley liebt Scott, und Scott liebt Hayley. Ihre Traumhochzeit ist schon in Vorbereitung – doch plötzlich geben die beiden ihre Trennung bekannt. Während Freunde und Familie noch über die Gründe rätseln, sucht Hayley ihr Heil in der Flucht: Sie nimmt im weit entfernten Kalifornien eine Stelle als Gourmetköchin an. Doch sie kann Scott nicht vergessen, und so kehrt sie zurück in ihre Heimat Boston. Er hat mittlerweile eine steile Karriere hingelegt, gilt nun als einer der begehrtesten Junggesellen der Ostküste. Bekommt ihre Liebe trotzdem eine zweite Chance?

Rezension:

Der vierte Teil der Reihe stellt nun Hayley, die neue Sous Chefin von Nick in den Vordergrund. Leider muss ich gestehen, dass Hayley mir fast die gesamte Geschichte über total unsympathisch war. Sie ist egoistisch, handelt wenig nachvollziehbar. Spoiler zum Lesen markieren Sie betont, dass sie nichts mehr von Scott wissen will. Als er, wie sie glaubt, mit einer Freundin in das Restaurant kommt, in dem sie arbeitet, kippt sie ihm den Champagner ins Gesicht. Nur um gleich wieder zu behaupten, dass er ihr gleichgültig ist. Das passte alles nicht zusammen. Ich bin auch der Meinung, dass eine 29jährige, die noch dazu gerade auf der Arbeit ist, sich besser im Griff haben muss. Ich hätte ihr das als Chef nicht durchgehen lassen. Erst ganz zum Ende macht sie eine Wandlung durch, als sie sich endlich Gedanken über ihr Verhalten macht.

weiterlesen

[Rezension] Taste of Love: Zart verführt – Poppy J. Anderson

Geposted am 12. Januar 2018 um 10:16

Titel: Zart verführt
Reihe: Taste of Love; Band 3
Autorin: Poppy J. Anderson
Sprecherin: Cathlen Gawlich
Verlag: Lübbe Audio
Erscheinungsjahr: 2017
4 CDs; 269 Minuten

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Adam Stone! Eigentlich soll Liz in der TV-Talkrunde Werbung für ihre neu eröffnete Chocolaterie machen. Aber wer kann bitte daran denken, wenn der eigene Jugendschwarm, seines Zeichens Ex-Model und Fitnessguru, so nah neben einem sitzt? Doch dann macht Adam eine eindeutig zweideutige Bemerkung über sie. Was für ein Idiot! Ihre Familie sieht das hingegen ganz anders: endlich jemand, der Liz aus ihrem Dornröschenschlaf weckt. Sie setzen alles daran, die beiden zu verkuppeln …

Rezension:

Hach ja… war das schön! Der dritte Band der „Taste of Love“-Reihe von Poppy J. Anderson nimmt nun endlich Liz als Protagonistin in den Fokus. Ich mag Liz. Sie ist absolut süß. Ein bisschen unsicher in ihrem Verhalten, aber total liebenswert. Ihre Schwester Vicky versucht immer wieder, sie aus der Reserve zu locken. Geschickt schafft es Vicky Liz bei Adam im Fißnessstudio einzuschleusen. Sträubt sie sich zu Beginn noch dagegen, kann Liz sich Adams Charme, auch wenn er ihr immer wieder seine raue Seite zeigt, selbstverständlich nicht lange entziehen. Vicky hätte ich dafür am liebsten geschüttelt, weil sie sich so in Liz Leben einmischt. Klar meint sie es nur gut, aber mir tat Liz wirklich leid.

weiterlesen

[Aktion Stempeln] Rückblick auf April 2015

Geposted am 10. April 2017 um 9:14

Aktion Stempeln,

Die

Aktion Stempeln

wurde von Aisling Breith ins Leben gerufen, dann eine ganze Zeit von Weltenwanderer weitergeführt. Nun hat Damaris von Damaris liest die Aktion übernommen.

Hier geht es zum Sammelbeitrag. Der Click aufs Cover führt euch wie immer zu meiner Rezension.

Los ging es mit „Hummeln im Herzen“ von Petra Hülsmann als Hörbuch. Das Buch hat damals von mir 4 Federn bekommen und auch heute noch würde ich es sofort empfehlen. Die Geschichte hat mir, trotz winziger Schwächen, damals sehr gefallen und ich bin seit diesem Buch Fan von Petra Hülsmann.

 

Das ich mich an „Zauberschlaf und Knallfroschchaos“ von Sabine Städing gar nicht mehr erinnern kann, tut mir ehrlich gesagt etwas leid. Ich liebe die kleine Hexe Petronella Apfelmus sehr. Ich denke, dass da ein re-Read bzw. re-Hören fällig ist.

 

Es wird nicht besser. Auch an „Ein Kuss unterm Sternenhimmel“ kann ich mich nicht mehr wirklich erinnern. Irgendwie ging es um TV-Stars, die aber nicht mehr erfolgreich waren. Und ich kann mich erinnern, dass ich von dem Buch recht enttäuscht war, da ich etwas anderes, mehr Liebe, erwartet hatte.

 

 

 

 

 

Herzriss ist die Fortsetzung von Stolperherz und beide Bänder dieser Dilogie sind einfach wundervoll. Es geht um die erste Liebe, um das erwachsen werden, sich von den Eltern abnabeln, aber auch wissen, wann es Zeit ist, nach Hause zurückzukehren. Ich habe beide Bände geliebt und kann mich gut an Sunny und ihre Geschichte, vor allem ihre Entwicklung erinnern.

 

 

 

Ich wollte gerade schreiben, dass „Kein Rockstar für eine Nacht“ von Kylie Scott auch völlig weg aus meinem Gedächtnis ist. Keinen Plan mehr, worum es geht…. und genau, als ich das schrieb, da kam doch das eine oder andere Blitzlicht wieder. Die Hochzeit, an die sich die Protagonistin nicht mehr wirklich erinnern kann. Aber, um den grünen Stempel zu vergeben reicht es bei Weitem nicht.

 

 

 

Kann ich schwärmen? Bitte, bitte, bitte 😉 Ich LIEBE das Buch, ich liebe das Hörbuch und ich liebe den Film. Mit diesem Buch, ein Gewinn beim Bloggertreffen des Carlsen Verlages auf der LBM 2015, fing alles an. Wenn ihr einen spannenden Jugendthriller mit Tiefgang sucht, dann seid ihr hier, bei Big Game, genau richtig. LESEN!

 

 

 

Das letzte Hörbuch im April 2015 war „Nackt unter Krabben“ von Marie Matisek. Ich kann mich noch an recht viele Einzelheiten aus der Geschichte erinnern. Das Hörbuch konnte man ganz nett hören. Oliver Kalkofe als Sprecher fand ich auch ziemlich Klasse. Er passte zu dem Buch.

Das war mein April 2015.

Wie sieht es bei euch aus? Kennt ihr eines der Bücher?

Könnt ihr euch an den Inhalt erinnern?

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen