nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Rezension] Geh deinen Weg! – Romina Gold

Geposted am 20. August 2018 um 14:38

Rezension, bookshouse Verlag, Romina Gold

Anzeige

Titel: Geh deinen Weg!
Reihe: Solid Rock; Band 2
Autorin: Romina Gold
Verlag: bookshouse
Erscheinungsjahr: 2018
Einband: ebook
Seitenanzahl: 332 (Printausgabe)

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Während eines Aufenthalts in Bonn lernt der erfolgreiche amerikanische Unternehmer Jason Wingate die aparte Juristin Melanie Barenfeld kennen. Aus der gegenseitigen Sympathie entwickelt sich rasch Zuneigung. Jason, der in einem Elternhaus aufgewachsen ist, in dem nur Geld und Einfluss zählten, ist fasziniert davon, wie liebevoll Melanie, ihre Eltern und Geschwister miteinander umgehen. Heftige Sehnsucht nach einer solchen Familie erwacht in ihm, doch zwischen Melanie und ihm liegen 9000 Kilometer und zwei Lebensplanungen, die absolut nicht zusammenpassen. Erst ein erschütterndes Ereignis öffnet beiden die Augen für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

Rezension:

Ich wollte eigentlich nur kurz in das Buch reinlesen und schwups waren 120 Seiten einfach so an mir vorbei geflogen. Das spricht auf jeden Fall für einen sehr einnehmen den Schreibstil und interessante Protagonisten.

Melanie hat mir sehr gefallen, denn in diesem Buch finden wir endlich mal eine studierte Frau, die richtig was im Kopf hat und, außer ihrem Chef gegenüber, auch nicht auf den Mund gefallen ist. Sie ist selbstbewusst und strahlt das auch aus, findet aber auch in schwierigen Situationen den richtigen Ton.Sie hat das Herz am rechten Fleck und durchblickt schwierige Situationen, vor allem die in Jasons Familie schnell, um dann ohne großes Aufhebens zu vermitteln. Eine ganz wunderbare Frau, die allerdings eigentlich auch gar nicht anders als wunderbar geraten konnte, denn hinter ihr steht eine großartige Familie. Die Nebenfiguren, wie Melanies Eltern oder ihre Geschwister habe ich ebenso sofort ins Herz geschlossen. Hier kann man wirklich sagen, dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt. Man spürt, auch durch den sehr emotionalen Schreibstil von Romina Gold, dass in dieser Familie sehr viel Liebe vorhanden ist.

Jason ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und schleppt doch so einige Probleme mit sich herum. An ihm merkt man mal wieder sehr gut, dass Arbeit und Geld nicht alles sind. Der Mensch ist eben doch ein soziales Wesen und ohne Freunde und Familie ist man doch ein bisschen verloren in den Wirrungen der Welt. Nun kann man nicht sagen, dass Jason keine Freunde hätte. Mit Vince steht ihm ein großartiger Freund zur Seite und mit dessen Frau Kelly ein ebenso wunderbarer Mensch. Jasons Familie hingegen ist leider sehr schwierig. Jason macht in diesem Buch durchaus eine Entwicklung durch, die sich dem Leser nachvollziehbar präsentiert.

Die Geschichte entwickelt sich stetig vorwärts, ohne zu schnell voran zu schreiten. Melanie und Jason gehen alles sehr langsam an, was mir gut gefallen hat. Er lässt ihr den nötigen Raum, um Vertrauen zu ihm zu gewinnen und sie drängt ihn ebenfalls nicht, seine Arbeit zu vernachlässigen. Eine Beziehung auf Augenhöhe. Jeder von ihnen bringt seine Eigenarten in die Beziehung ein und punktet mit Wärme und Herzlichkeit. Was mir ein bisschen gefehlt hat, sind echte Probleme, die den Protagonisten in den Weg gelegt werden. Für meinen Geschmack hätte es da durchaus noch ein bisschen heftiger zur Sache gehen dürfen, denn dann ist das Happy End umso schöner. Das ist allerdings Kritik auf hohem Niveau, denn man macht mit dieser wunderbaren Liebesgeschichte nichts falsch. Die Geschichte und der Schreibstil zogen mich stetig vorwärts, so dass ich das Buch leider schon nach 2 Tagen gelesen hatte.

Es handelt sich übrigens um den zweiten Band einer Reihe, aber man kann diesen Band auch sehr gut ohne den ersten Teil lesen. Der erste Band dreht sich um Vince und Kelly und nach dem, was ich in diesem Band erfahren habe, dürfte ihre Geschichte sehr aufregend sein.

Von mir gibt es 4 Federn für einen schönen Sommerroman, der ans Herz geht, aber den Protagonisten gerne etwas mehr Probleme hätte in den Weg werfen dürfen. Ich kann euch das Buch empfehlen.

Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen