nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Rezension] Backen ohne Zucker – Johanna Amicella

Geposted am 5. März 2020 um 10:34

Cover, Rezension, Johanna Amicella

Anzeige

Titel: Backen ohne ZuckerEinfache und leckere Rezepte für zuckerfreie Kuchen, Kekse, Plätzchen und Brote
Autorin: Johanna Amicella
Verlag: ohne
Erscheinungsjahr: 2017
Einband: ebook
Seitenanzahl: 93

Meine Wertung: 1 Feder

Klappentext:

Backen ohne Zucker – Einfache und leckere Rezepte für zuckerfreie Kuchen, Kekse, Plätzchen und Brote

Steigen Sie ein in die vielfältige Welt von Backen ohne Zucker!

Rezension:

Ich beschäftige mich ja bereits seit einigen Jahren damit, meine Ernährung weitestgehend Industriezuckerfrei zu gestalten, aus diesem Grund bin ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten, die mir helfen, Zucker zu vermeiden. Dieses Buch schlummerte schon eine ganze Zeit auf meinem Reader und nun bin ich dazu gekommen, es mir anzuschauen, da ich gerne mal neue Backrezepte ausprobieren wollte.

Das Buch ist übersichtlich gestaltet und die Zutatenlisten, sowie die Ausführung der Rezepte sind gut verständlich.

Ob man Xylit und Stevia als gesunden Zuckerersatz betrachten möchte, ist wohl Ansichtssache. Ich betrachte beides nicht als gesund und würde es nicht benutzen, habe diesen Fakt aber nicht weiter bewertet.

Was mich massiv an diesem Buch stört ist, dass nicht alle Rezepte wirklich zuckerfrei sind. Für die Nutella-Kekse gibt es keine Anleitung, wie man einen Schoko-Aufstrich ohne Zucker selbst herstellen kann und Nutella enthält definitiv jede Menge Zucker. Die Apfeltaschen werden mit einer Aprikosenkonfitüre gefüllt. Auch hier, keine Anleitung, um die Konfitüre zuckerfrei selbst zu machen. Gekaufte Konfitüren enthalten selbstverständlich Zucker.

Für die Schoko-Bananariegel braucht man Schoko-Chips. Gibt es die ohne Zucker zu kaufen? Es gibt auf jeden Fall keine Anleitung, um diese zuckerfrei selbst herzustellen.

Aus meiner Sicht kann ich leider keine Empfehlung aussprechen, da man das Buch nicht einfach so nutzen kann, wenn man zuckerfrei backen will, sondern die Rezepte hinterfragen und ggfls. selbst Alternativen finden muss.

Von mir gibt es leider keine Empfehlung. 1 Feder.

Diesen Beitrag teilen:
Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen