Samstagsplausch
Samstagsplausch

[Alltagsworte] Samstagsplausch 10/2020

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Das letzte Wochenende war für mich leider nicht so schön. Dadurch, dass ich nach unserem Betriebsfest erst um halb Drei morgens zuhause war, kämpfte ich den gesamten Samstag und Sonntag bis nachmittags mit starken Kopfschmerzen. Unregelmäßiger Schlaf-/Wachrhythmus ist bei mir leider Migräneauslöser. Das nehme ich nur in Kauf, wenn es sich lohnt, und es hat sich gelohnt. Das Betriebsfest war einfach total genial. Gut, der Samstag war dann echt fürn Popo, ich habe den ganzen Tag verschlafen. Sonntag lag ich bis zum Mittagessen im Bett. Torben war so lieb für uns zu kochen und mich zu versorgen. Ab nachmittags wurde es dann endlich besser, und da das Wetter total schön war, konnten wir auch noch raus und einen Spaziergang machen. So wurde das Wochenende dann zum Abschluss doch noch sehr schön.

Diese Woche lag wieder eine Spätschichtwoche zwischen uns, sprich wir haben uns nicht gesehen. Ich habe normal gearbeitet. Im Moment ist wieder wirklich vie zu tun, aber ich habe auch viel geschafft und es nicht als besonders stressig empfunden. Nur an der einen oder anderen Stelle ein bisschen kurios. Insgesamt kann ich arbeitstechnisch über diese Woche wirklich nicht klagen. Gestern Abend konnte wir uns dann endlich wieder treffen, ich bin extra auf geblieben bis nach der Spätschicht.

Ein nicht so schöner Tag war natürlich der Dienstag, denn an diesem Tag wurde die Leipziger Buchmesse abgesagt. Meine Meinung dazu habe ich in diesem Beitrag verkündet. Verstehen kann ich es nicht so ganz, aber natürlich bleibt einem nichts anderes über, als es zu akzeptieren. Ich bin gespannt, wie es weiter geht mit dem Corona Virus. Ansonsten war ich noch verzweifelt auf der Suche nach meinem Impfpass. Das Masernschutzgesetz ist ja nun in Kraft getreten.Ich habe ihn dann auch, Dank eines Tipps meiner Mutter, gefunden. Ich gestehe, dass ich ihn ein bisschen unter gemüllt hatte, da ich nicht dachte, dass ich ihn in diesem Leben nochmal benötigen würde. Konnte ja keiner ahnen, dass man irgendwann mal nachweisen muss, als Kind mal geimpft worden zu sein.

Rezensiert habe ich “Zweimal im Leben” von Clare Empson, dass mir sehr gut gefallen hat. Ein ebook, “Backen ohne Zucker“, hat leider nur eine Feder von mir bekommen. Im Moment lese ich noch immer “Das Rätsel von Ainsly Castle” von Holly-Jane Rahlens. Die Rezension soll möglichst um den 10.März herum online gehen, von daher werde ich dieses Buch auch dieses Wochenende weiterlesen. Außerdem lese ich gerade “Love Recipes – Verführung ala Carte” aus dem Piper Verlag, das am 6. April erscheint. Mit dem Buch, welches mir bisher sehr gut gefällt, habe ich also noch ein wenig Zeit.

Sonst gibt es aus der letzten Woche nichts zu berichten. Alles wie immer, nur ein bisschen einsam ohne Torben. Aber das ist nunmal so. Durch seinen Unfall waren wir die letzten acht Wochen halt ein bisschen verwöhnt. Nun heißt es wieder: nur alle 2 Wochen sehen.

Ich wünsche euch also erstmal wieder allen ein wunderbares Wochenende!

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
7. März 2020 8:18

Hallo Yvonne, ach es ist gar nicht so schlecht, wenn man sich nicht so oft sieht. Das macht alles ein wenig interessanter. ich weiß am Anfang sieht man das noch nicht so, aber irgendwann ist man froh über seine “freien” Tage. Von daher versuch es einfach zu genießen :-).
Wo muss man denn den Impfausweis vorlegen. Ich weiß schon wo meiner ist, aber ich habe noch nicht gehört, dass wir ihn vorlegen müssen. Dachte das ist vor allem für die Kids. Na ja, egal, ich bin geimpft und weiß auch, wo mein Ausweis ist, also alles gut.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, hoffentlich ohne Kopfschmerzen.
Liebe Grüße Nicole

Sylvia Dunn
7. März 2020 8:46

Guten Morgen liebe Yvonne, ich habe so lange nichts mehr von Dir gelesen. Schön von Dir zu hören. Das mit der Migräne ist ja ziemlich scheußlich, auch wenn der Abend vorher schön war.
Ich wußte nicht dass man den Impfausweiß wegen einer Maserimpfung benötigt. Na ich hatte als Schulkind Masern, ich glaube man bekommt sie nur einmal im Leben.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, auch wenn Du alleine bist, ich kann Dich gut verstehen, die Wochenenden sind dann immer extrem.
Lieben Gruß Sylvia

eva
7. März 2020 8:58

Liebe Yvonne,
so lange habe ich nichts mehr von dir gelesen.
Migräne ist schrecklich, ich kenne das. Seit ich nicht mehr arbeite, sind viele Krankheiten bei mir nicht mehr vorhanden.
Das war aber auch die Situation bei der Arbeit usw. dabei habe ich gerne gearbeitet, oder??
Das hört man immer wieder aber ist es wirklich so?

Och, ich finde es auch nicht schlimm, wenn man sich nicht dauernd sieht.
Da ist das Wiedersehen immer sehr schön.

Zum Impfschutzgesetz mag ich mich nicht äußern, mein Kind und ich auch sind gegen Masern und Mumps geimpft.
Geschadet hat es Niemand.

Lieben Gruß Eva

7. März 2020 11:09

Hallo Yvonne,
ich kann deinen Unmut über die abgesagte Buchmesse verstehen.
Stück für Stück scheint das Leben einzugefrieren, weil die Angst vor dem Virus groß ist. Aber wie war das? An der Grippe sterben jedes Jahr mehr Menschen, als bisher auf der gesamten Welt an Corona gestorben sind….

Lasse es dir gut gehen und genieße die Zeit mit Torben, auch wenn lange Pausen dazwischen sind.

Viele Grüße von
Tanja

8. März 2020 7:00

Alles Gute für dich und deinen Kopf. Wie sollte man den beweisen, dass man Masern hatte und nicht geimpft ist? Vom Masernschutzgesetz spricht man hierzulande, glaube ich wenigestens, nicht. Liebe Grüsse von Regula

8. März 2020 12:58

Liebe Yvonne, mir tut es so leid, dass du immer wieder diese Kopfschmerzen ertragen musst. Ich kenne das nur zu gut, weil es mir früher (oh, wie klingt das denn, so alt bin ich doch noch gar nicht *grins*) auch immer so ging. Schön, dass Torben sich dann immer lieb um dich kümmert.
Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und lasse liebe Grüße hier,
Catrin.

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen