Leipziger Buchmesse

[LBM 2020] abgesagt…

Heute haben die Veranstalter der Leipziger Buchmesse verkündet, dass die Messe aufgrund des Corona-Virus in diesem Jahr ausfallen wird. Ich persönlich akzeptiere natürlich die Entscheidung der Veranstalter, denke aber, dass diese vor allem aus zwei Gründen gefällt wurde. Zum Einen sind es vermutlich wirtschaftliche Gründe, zum anderen der gesellschaftliche Druck, der auf die Veranstalter ausgeübt wurde. Als die Messe noch vor zwei Tagen verkündete, dass sie stattfinden wird, waren die Kommentare teilweise sehr negativ.

Ich persönlich kann mir nicht so recht erklären, warum (von den Medien geschürt) das halbe Land gerade in eine Massenhysterie verfällt. Nach dem, was ich an der einen oder anderen Stelle so gelesen habe, bin ich persönlich nicht der Meinung, dass Corona wirklich gefährlicher ist, als die echte Grippe. Um die macht auch keiner solch einen Aufriss. Was wollen wir tun, wenn das Virus uns die nächsten Jahre begleitet? Uns in unseren Häusern verbarrikadieren? Ich verstehe es ehrlich gesagt genauso wenig, wie die Hamsterkäufe, die getätigt wurden und werden.

Was mich besonders traurig macht ist, dass ich erstens auf eine Signatur von Peter Maffay gehofft hatte, denn er sollte bei Bastei Lübbe zu finden sein und auf der Buchmesse ist die Wahrscheinlichkeit, dass es mit einer Signatur klappt ja doch immer recht hoch. Und zum anderen sind die Loveletter Convention und das LitCampHH in diesem Jahr auch abgesagt. Bei der LLC sind es persönliche Gründe der Organisatorin und bei LitCampHH hat sich keine bezahlbare, geeignete Location gefunden. Dieses Jahr also nichts mit Büchern für mich…

Nun ja… es ist, wie es ist. Man muss es so nehmen, wie es eben kommt.

Hoffen wir mal, dass die Messe nächstes Jahr wieder stattfindet.

Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
10. März 2020 18:35

Liebe Yvonne,

die Hysterie wird nicht weniger und ich mache mir keine Sorge um die Krankheit, ehrlich gesagt, sondern um die Reaktion darauf. So langsam spürt man es auch hier richtig. Es nervt.

Ich bin nicht mehr so traurig wegen der LBM, aber 2 Tage habe ich schon gebraucht bis mein Kopf und das Herz es akzeptiert hat.
Mal sehen, welche Alternativen ich dieses Jahr in Augenschein nehmen werde, wenn das Cornoa-Thema sich normalisiert hat.

Liebe Grüße
Tina