nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[LBM 2018] Tag 2 – 17.03.2018 – Bloggerempfang beim Carlsen und Thienemann-Esslinger Verlag

Geposted am 25. März 2018 um 10:00

Leipziger Buchmesse, LBM 2018, Thienemann-Esslinger Verlag, Carlsen Verlag, Bloggerempfang

Hach… Bloggerempfang beim Carlsen Verlag und beim Thienemann-Esslinger Verlag ist einfach immer so wunderbar. Für mich war es das dritte Jahr, in dem ich dabei sein durfte und ich habe mich wieder mega über die Einladung gefreut.

Zunächst stellten vier Autoren und Autorinnen ihre aktuellen Bücher vor. Mit von der Partie waren Clara Benedict mit “Aura – Die Gabe” und Rainer Wekwerth und Thariot mit “Pheromon”, beide Bücher sind im Thienemann Esslinger Verlag erscheinen. Für den Carlsen Verlag waren Laura Kneidl mit ihrem neuen Buch “Herz aus Schatten” und Tamara Bach mit “Mausmeer” angereist. Nach den Buchvorstellungen war Zeit, sich die Bücher der Autorinnen und Autoren auch signieren zu lassen. Als Überraschungsgast signierte auch Emily Bold ihr Buch “Silberschwingen”.

Tamara Bach, Carlsen VerlagKlappentext:
Nur dieses eine Wochenende. Nur noch einmal in Opas altes Haus am Arsch der Welt, hier war alles immer gut. Nur das will Ben, der gerade achtzehn geworden ist und irgendwie festhängt – in der Schule, in der Familie, im Leben. Ein paar Tage raus aus allem. Zusammen mit Annika, der großen Schwester, die doch immer die Vernünftigere war. Einen Spaziergang, ein Osterfeuer und einen umgefallenen Tisch und die Folgen später sieht nicht mehr alles so aus wie vorher.

Mit 144 Seiten ist Mausmeer ein eher kurzes Buch. Tamara Bach berichtete, dass sie nicht dazu neigt, allzu ausführliche Beschreibungen zu liefern. Wenn sie etwas ausführlich beschreibt, dann ist ihr diese Szene auch sehr wichtig mit dieser Beschreibung und man sollte sie aufmerksam lesen. Wir durften uns Bücher aussuchen und auch gleich signieren lassen. Ich habe mir dieses Buch ausgesucht, denn die Autorin war sehr sympathisch und das Buch hört sich schön an. Mal schauen, wie es mir gefällt.


Laura Kneidl, Carlsen Verlag,

Klappentext:
Seit Jahrhunderten wird die Stadt Praha von dunklen Kreaturen bedroht. Sie lauern in den Wäldern und gieren nach dem Blut der letzten verbliebenen Menschen. Als Bändigerin ist es die Aufgabe der 17-jährigen Kayla, die Stadt vor den Ungeheuern zu schützen. Mit ihren Fähigkeiten gelingt es ihr, einen Schattenwolf zu zähmen. Doch dann geschieht das Unfassbare: Der Wolf verwandelt sich in einen jungen Mann. Er kann sich nicht an seine Vergangenheit erinnern und immer wieder kommt seine monströse Seite zum Vorschein …

Von Laura Kneidl habe ich bereits mehrere Bücher gelesen, wie z. B. Water & Air und kann euch ihre Bücher wirklich empfehlen. Laura hat einen sehr bildhaften und dabei spannenden Schreibstil.


Planet!Klappentext:
Stell dir vor, du bist siebzehn Jahre alt. Du stehst vor dem Spiegel und entdeckst in deinen Augen einen goldenen Schimmer, der vorher nicht da war. Aber das ist nicht alles. Plötzlich kannst du die Gefühle der Menschen riechen, brauchst keine Brille mehr und löst die schwierigsten Matheaufgaben im Kopf.
Irgendwie cool.
Irgendwie verstörend.
Noch während du dich fragst, was mit dir los ist, beginnt ein Abenteuer ungeahnten Ausmaßes. Ein Kampf um das Schicksal der ganzen Welt – und du bist mittendrin.

Pheromon habe ich bereits vor einiger Zeit vom Verlag als unangefragtes Rezensionsexemplar erhalten. Leider muss ich gestehen, dass ich mich mit der Geschichte eher schwer tue. Ich wurde auch bereits bei anderen Büchern von Rainer Wekwerth nicht so ganz mit seinem Schreibstil warm und das zeigt sich auch hier wieder. Ich bin inzwischen aber ungefähr bei der Hälfte und werde auf jeden Fall noch weiterlesen. Langsam wird es spannender. Meine Rezension bekommt ihr definitiv irgendwann.


Clara Benedict

Klappentext:
Einen Jungen aus der Ferne anschmachten, das steht für Hannah nicht zur Debatte – bis sie Jan trifft. Noch während Hannah sich darüber ärgert, dass sie sich immer wieder wie eine Idiotin aufführt, signalisiert Jan Interesse. Mit jedem Treffen wachsen Hannahs Gefühle aber auch ihre Unsicherheit. Jan verhält sich widersprüchlich, ist mal liebevoll und zärtlich, dann wieder aggressiv und distanziert. Diese Unbeständigkeit macht Hannah Angst, denn sie hat sich Jan offenbart. Sie hat ihm von ihrer besonderen Gabe erzählt, einer Gabe, die auch eine dunkle Seite hat … Hat sie dem Falschen vertraut?

Clara Benedict präsentierte sich mega sympathisch. Sie sing übrigens auch in deiner Rockband und gab uns einen Teil des Cup-Songs zum Besten. Das hat sich wirklich sehr gut angehört. Ich bin gespannt, ob sie genauso gut schreibt, wie sie singt. Ich habe mir dieses Buch als zweites Buch ausgesucht und auch gleich signieren lassen und werde es in Kürze lesen und rezensieren.

Hier könnt ihr euch von Claras Gesangskünsten überzeugen. Ich bin echt beeindruckt. Gefällt mir sehr:
IMG_3899


Silberschwingen von Emily Bold hatte ich zum signieren mitgebracht. Ich freue mich sehr, dass auch dieses wunderbare Buch nun signiert bei mir im Regal steht. Zu meiner Rezension geht es hier. Band 2 wird bereits im Herbst diesen Jahres erscheinen. Ich freue mich mega darauf!


Dann wurde uns das Herbstprogramm der beiden Verlage vorgestellt. Cover dürfen wir euch noch nicht zeigen, aber über die Bücher schwärmen, das ist erlaubt.

Mich sprechen zwei Neuerscheinungen aus dem Carlsen Verlag sehr an. Das ist zum Einen “Du wolltest es doch” von Louise O’Neill, dass uns von Ramona empfohlen wurde. Kein einfaches Buch, denn es geht um Mißbrauch. Die Protagonistin wacht am anderen Morgen einer Party auf, die Blise zerrissen und weiß nicht mehr, was passiert ist, nur, dass sie das Gefühl hat, dass etwas mit ihrem Körper ganz und gar nicht mehr stimmt. Keine leichte Lektüre. Zum anderen dann doch wieder eine lockere Lektüre, nämlich “Der Weltenexpress” von Anea Sturm. Es handelt sich um einen Debütroman, bei dem man wohl schon erkennt, dass die Autorin Fan von Harry Potter ist. Dieses Buch wurde uns aber auch ans Herz gelegt und ich kann euch verraten, dass das Cover sowas von Lust auf die Geschichte macht.

Im Thienemann-Esslinger Verlag erscheint der erste High Fantasy-Roman im Jugendbuchbereich von Stefan M. Rother. Stefan M. Rother ist im Erwachsenenbuch ein sehr bekannter Autor. Der Thienemann-Esslinger Verlag gibt diesem Genre nun auch im Jugendbuchbereich eine Chance. Ich bin gespannt, wie “Die Prophezeiung des magischen Steins” ankommt. Weiterhin erscheint mit “Das Ende ist erst der Anfang” ein Debütroman von Chandler Baker. Die Geschichte hört sich richtig spannend an. Am 18. Geburtstag darf jeder sich eine Person wünschen, die von den Toten aufersteht. Die Protagonistin verliert allerdings kurz vor ihrem 18. Geburtstag ihren festen Freund und ihre beste Freundin bei einem Autounfall. Wen von beiden soll sie wiedererwecken? Wie soll man diese Entscheidung überhaupt treffen? Das Buch hört sich wirklich extrem gut und berührend an.

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen neugierig auf die Neuerscheinungen im Herbstprogramm der beiden Verlage machen. Aber auch die bereits erschienenen Bücher, allen voran die Silberschwingen von Emily Bold, lege ich euch gerne ans Herz.

to be continued…

Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen