nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Rezension] Reiki: Heilen durch Handauflegen – Dr. Angela Fetzner

Geposted am 22. Juli 2020 um 14:00

Rezension, Dr. Angela Fetzner,

Anzeige

Titel: Reiki – Heilen durch Handauflegen
Reihe: Einzelband
Autorin: Dr. Angela Fetzner
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsjahr: 2017
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 99

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Reiki ist eine Form des Handauflegens, die auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene wirkt. Reiki ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden, da es leicht erlernbar ist, dabei aber hochwirkungsvoll in allen Lebensbereichen eingesetzt werden kann. Bei Reiki geht es in erster Linie darum, die Selbstheilungskräfte zu stärken und dem Körper den richtigen Weg zur Harmonisierung zu weisen.

Dieses Handbuch informiert über Grundlagen und geschichtliche Hintergründe des Reiki. Weiter werden alle Positionen und Techniken zur Behandlung – von sich selbst und anderen – vorgestellt. Ferner erfährt der Leser alles über Anwendungsgebiete und Wirkungsweise von Reiki. Auch die spirituellen Grundlagen von Reiki, Meisterschaft, Symbole sowie verschiedene Reikiarten werden erörtert.

Der gut verständliche Ratgeber möge dem Leser als Einblick in die spannende Welt des Reiki dienen – zum Einlesen, zum Inspirieren, zum Umsetzen. Das Buch zeigt, wie man die Prinzipien des Reiki in den Alltag integrieren kann und wie man auf diese Weise Gesundheit und Wohlbefinden steigern sowie die innere Balance erhalten oder wieder finden kann.

Rezension:

Dr. Angela Fetzner hat ein Buch geschrieben, in dem die Grundlagen und Tradition des Reiki nach Mikao Usui erläutert werden. Ich bin seit 2003 in Reiki eingeweiht und habe nach dem traditionellen System gelernt. Vor einigen Jahren habe ich meine Einweihung in den ersten und zweiten Grad nochmal erneuert, weil es mir irgendwie richtig erschien, obwohl man es nicht muss. Wie die Autorin richtig erläutert bleibt der Kanal, ein Mal geöffnet, ein Leben lang offen. Dennoch hat es mir gut getan. Bewusst geworden ist mir dabei aber, dass sich auch Reiki weiterentwickelt hat. Meine neue Lehrerin und ihre Schüler arbeiten sehr viel intuitiver, als ich es vor fast 20 Jahren gelernt habe. In diesem Buch findet ihr aber wirklich die traditionellen Grundlagen mit der Selbstbehandlung mit den festgeschriebenen 19 Positionen.

Inzwischen halte ich beide Wege für passend, je nachdem, was man für ein Typ ist. Dem Einen liegt es mehr, sich an feste Vorgaben zu halten, der Andere ist intuitiver und lässt sich von seinem Gefühl leiten.

Wir erfahren Viel über die Entstehung von Reiki und wie es aus Japan in die westliche Welt kam. Dabei setzt sich Dr. Fetzner sowohl mit der östlichen, als auch mit der westlichen Geschichtsvariante auseinander.

Es werden die drei Grade des traditionellen Reiki nach Mikao Usui kurz vorgestellt. Was mir persönlich hier gefehlt hat ist der Hinweis, dass es sinnvoll ist, bei der Suche nach einem Lehrer darauf zu achten, dass dieser seine Linie auf Mikao Usui zurück verfolgen kann. Zum Einen finde ich es wichtig, um zu sehen, dass man wirklich in Usui-Reiki eingeweiht wird, denn es gibt inzwischen hunderte Varianten, von denen die Autorin einige am Ende des Buches kurz vorstellt, die aus meiner Sicht mit Usui-Reiki nicht mehr viel zu tun haben. Zum anderen meine ich, dass es wichtig ist, wenn man in den Reiki-Verband Deutschland e. V. eintreten möchte, denn spätestens dann muss man seine Linie nachweisen.

Im Weiteren geht die Autorin auf die fünf Lebensregeln ein und erläutert, welcher Grund hinter den regeln steckt. Außerdem erläutert sie die Wirkungsweise, aber auch die Gefahren von Reiki.

Ob man über die Reikisymbole schreiben sollte mag umstritten sein. Die Autorin hat sich dafür entschieden sie zu beschreiben, aber sie nicht abzubilden und ich finde es in Ordnung. Man findet die Symbole, die früher geheim gehalten wurden, heute überall im Internet. Von daher ist es nur gut, wenn jemand, der sich für Reiki interessiert, auch weiß, was ihn erwartet. Die Symbole braucht und lernt man aber erst im zweiten bzw. dritten Grad.

Ein wirklich schönes Grundlagenwerk rund um das traditionelle Reiki nach Dr. Mikao Usui. Ich vergebe gerne 4 Federn. Wenn ihr mal in das Thema rein schnuppern wollt, dann ist dieses Buch ein guter Anfang.

Diesen Beitrag teilen:
Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen