nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Rezension] König der Piraten – Lukas Hainer

Geposted am 23. Oktober 2017 um 10:52

Titel: König der Piraten
Reihe: König der Piraten; Band 1
Autor: Lukas Hainer
Verlag: Planet! (Thienemann-Esslinger Verlag)
Erscheinungsjahr: 2017
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 240

Meine Wertung: 5 Federn

Klappentext:

Freddys Vater, einer der berühmtesten Piratenkapitäne, ist seit Jahren verschollen und Freddy wünscht sich nichts sehnlicher, als auf hoher See nach ihm zu suchen. Als eines Abends der geheimnisvolle Seebär Kork auftaucht und erzählt, dass der Kaiser denjenigen zum König der Piraten krönt, der ihm die Schätze aller sieben Meere bringt, ist sich Freddy sicher: Wenn sein Vater noch dort draußen ist, wird er dem Ruf des Kaisers folgen.

Zusammen mit dem schrulligen Haudegen Kork hisst Freddy die Segel und begibt sich auf die wildeste, gefährlichste und aufregendste Reise seines Lebens!

Rezension:

Das Buch habe ich zufällig auf der Leipziger Buchmesse entdeckt. Wir kamen an der Leseinsel Fantasy vorbei und ich blieb stehen, weil ich dachte: „die kennste doch, oder nicht?“.  Schnell war klar, dass es sich um Santiano handelte, die da saßen. Mit ihnen gemeinsam stellte Lukas Hainer, einer ihrer Songwriter, sein erstes Buch vor. Eigentlich wollte ich mir nur Signaturen in mein Album holen, aber das Cover war so süß, dass ich zuschlagen musste.

Die Geschichte hält definitiv, was das Cover verspricht. Das Buch wird empfohlen ab 8 Jahren und ich denke, dass das auch die passende Zielgruppe ist.

Freddy ist ein unglaublicher Protagonist. Lebensfroh, abenteuerlustig, ein tolles Vorbild für Kinder. Gemeinsam mit dem etwas knurrigen Seebären Kork macht er sich auf die Suche nach seinem Vater, dem fliegenden Finn.

Auch Kork ist ein liebenswerter Charakter. Ein knurriger Seebär ist er schon an der einen oder anderen Stelle, aber trotzdem ist er nie richtig gemein oder fies zu den Kindern. Er unterstützt sie, wo er nur kann.

Der Schreibstil von Lukas Hainer ist sehr bildhaft. Ich konnte die Bloody Mary mit ihrer Crew direkt vor mir sehen. Jedem einzelnen Charakter habe ich lieb gewonnen und mochte ihn am Ende des Buches gar nicht ziehen lassen. Wie gut, dass ich das auch nicht allzu lange muss, denn Band 2 der Geschichte erscheint im Januar 2018. Bald geht es also weiter auf der Bloody Mary über die Meere.

Es geht um Freundschaft und Zusammenhalt, darum, gemeinsam ein Ziel zu erreichen. Die Geschichte schreitet flott voran und wird Kinder in ihren Bann ziehen. Von mir gibt es 5 Federn und eine Leseempfehlung für Mädchen und Jungen im Grundschulalter.

Eine weitere Rezension findet ihr bei:
Bücherwesen

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen