5 Federn,  Gelesen 2021,  Rezensionen

[Rezension] Big Fat Notebook: Alles, was du für Informatik brauchst – Grant Smith

Rezension, Loewe Verlag, Grant Smith, Informatik

Anzeige

Titel: Alles, was du für Informatik brauchst – Das Starterkit für angehende Programmierer
Reihe: Big Fat Notebook
Autor: Grant Smith
Verlag: Loewe
Erscheinungsjahr: 2021
Einband: Softcover
Seitenanzahl: 566

Meine Wertung: 5 Federn

Klappentext:

Nachschlagewerk und Übungsbuch für Schule und Studium; Big Fat Notebook durchgehend farbig illustriert von Chris Pearce.

Umfassendes Nachschlagewerk und Übungsbuch in Informatik und Programmieren für Schüler*innen bis hin zu Studierenden. Optimal geeignet zur Vertiefung und Auffrischung oder zum Einstieg ins Programmieren und zur Vorbereitung auf Tests. Die außergewöhnliche Gestaltung mit Scribbles und Cartoons sowie witzige Kommentare sorgen für Auflockerung. Nach jedem Kapitel folgt ein Wissensquiz, Multiple-Choice-Test oder ein Lückentext zur Lernkontrolle.

Erfahre alles über
• Computersysteme
• Datenanalyse
• Bugs
• Bits und Bytes
• Softwareentwicklung
• Malware
• Algorithmen
• Programmierregeln
• Scratch
• Python
• Webentwicklung, HTML, CSS
und vieles mehr.

Mit Definitionen, Lerntipps, Übungsseiten, Lösungen und Doodles.

Rezension:

Ein Buch in der Art aufgemacht wie ein Notizbuch, was mir persönlich sehr gefällt. Es wirkt lebendig und man scheut sich nicht, selbst Notizen hinein zu machen und sich Dinge zu unterstreichen bzw. anzustreichen. Am Ende sind aber auch noch einige Blankoseiten für eigene Notizen. Das Erste, was mir aufgefallen ist ist, dass ich das Buch einfach gerne zur Hand nehme. Die Innenseiten sind alle farbig gestaltet und die Texte werden mit kleinen Illustrationen unterstützt. Ich kann das nicht so ganz genau beschreiben, aber es macht einfach Spaß, das Buch aufzuschlagen und darin zu lesen.

Für den Anfänger ist das Buch sehr empfehlenswert. Wir lernen, was ein Computer ist, wie wir mit ihm umgehen, und wie wir Daten speichern. Also wirklich ganz von Anfang an. Verschiedene Informationen werden verschieden farbig markiert, so dass man schnell einen Überblick erhält. So sind Definitionen z. B. gelb markiert und wichtige Begriffe, Daten oder Personen stehen in Kästchen. Es gibt Übungsseiten und Lerntipps. Das Buch besteht aus ingesamt 8 Lektionen, die dann noch wieder in Kapitel unterteilt sind.

Die Lektionen bauen aufeinander auf und man sollte sich wirklich die Zeit nehmen, das buch von vorne nach hinten durchzuarbeiten, wenn man (so wie ich) absoluter Anfänger ist. Ich habe Informatik nicht in der Schule gehabt und so habe ich wirklich sehr wenig Ahnung. Aufeinander aufbauend wird zunächst das Grundwissen vermittelt. um dann im weiteren Verlauf des Buches einen immer tieferen Einblick in die Grundzüge des Programmierens zu geben. Zu jeder neuen Lektion gibt es Aufgaben, die man durcharbeiten kann und natürlich auch die Lösungen.

Lektion 5 vermittelt zunächst die allgemeinen Programmierregeln, um dann in den Lektionen 6 und 7 auf zwei verschiedene Programmiersprachen einzugehen. In Lektion 8 lernen wir dann, wie wir eine einfache Website mit Html erstellen. Sicher braucht man dieses Wissen heute nicht zwingend, um eine eigene Homepage zu unterhalten, da es viele gute Systeme (wie z. B. WordPress, welches ich nutze) gibt, die kein Wissen darüber erwarten, wie man eine Website programmiert. Aber ich finde, dass man trotzdem gerne ein bisschen Hintergrundwissen haben darf. Ich kann bisher wenig an meinem Blog selbst verändern, weil mir schlicht das Wissen dazu fehlt. Das ist der nächste Schritt für mich. Verstehen, warum mein Blog gewisse Dinge tut und wie ich sie so verändern kann, dass es mir gefällt.

Natürlich habe ich in der kurzen Zeit das Buch nicht vollständig von vorne nach hinten durchgearbeitet. Das kann man gar nicht. Ich habe es gelesen, hier und dort auch eine Passage erstmal nur überflogen. Ich habe mir für die Rezensionen einen ersten Eindruck verschafft. Die Arbeit geht jetzt erst richtig los. Ich werde mit diesem Buch definitiv in der nächsten Zeit weiter arbeiten und freue mich sehr darauf, mein Wissen zu erweitern und zu vertiefen.

Von mir gibt es aufgrund der sehr guten Übersichtlichkeit und des Aufbaus, der wirklich auf den Anfänger eingeht, und keinerlei Wissen voraussetzt 5 Federn.

Weitere Rezensionen habe ich noch nicht gefunden. Hast du eine geschrieben? Lass mir gerne den Link da.

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Elisa
20. September 2021 15:58

Das klingt sehr gut 👍 – gerade für Einsteiger

10. Oktober 2021 20:39

Hi Yvonne,

dann auf jeden Fall viel Erfolg bei der Weiterentwicklung der bisher gewonnenen Erkenntnisse. Ich finde es großartig, dass du dich dem Thema so annäherst und das Buch scheint echt toll zu sein.
Ich denke, die Empfehlung kann vielen Leser*innen weiterhelfen.

Danke & Gruß
Tina

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen