nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Nostalgie] Tina-vom-Dorf erinnert sich…

Geposted am 9. Oktober 2017 um 13:20

Tina vom Blog „Tina-vom-Dorf“ hat sich meinen Fragen gestellt, worüber ich mich sehr freue. Tina kenne ich über den Samstagsplausch von Karminrot und ich mag ihren Blog sehr. Sie berichtet in einer bunten, interessanten Mischung über ihren Alltag, ihren Garten und schöne Touren durch das Land.

Welches war dein liebstes Kinder- oder Jugendbuch?

Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren, ein Kinderbuch-Klassiker – zu Recht!

Worum ging es in diesem Buch?

Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstocher Langstrumpf, kurz Pippi, ist das stärkste Mädchen der Welt. Ihre Mutter ist im Himmel und ihr Vater ist König. Aber mit dem Affen Herrn Nilsson und dem Pferd Kleiner Onkel ist sie nie allein in ihrer Villa Kunterbunt. Mit den Nachbarskindern Annika und Thomas ist es nie langweilig. Sie spielen ausgedachte Spiele, wie z. B. Sachensucher. Pippi lässt sich von den Erwachsenen nicht einschüchtern. Pippi will nie erwachsen  werden.

Warum hast du es geliebt?

Weil Pippi so selbstständig, stark und mutig war. Das war ich als Kind nicht. Ich war eher Annika.

Hast du es noch in deinem Regal stehen?

Meine Pippi-Bücher von früher nicht mehr. Die habe ich an meine

Schwester weitergegeben und wo die Bücher geblieben sind, keine Ahnung. Aber eine neuere Ausgabe, die ich für meinen Sohn gekauft habe.

Glaubst du, dass dieses Buch auch heute noch Kinder/Jugendliche begeistern kann?

Auch heute begeistert Pippi Langstrumpf noch die Kinder. Kindern gerade heute etwas mehr Spielraum für die Fantasie und freies Spielen zu geben, täte ihnen gut. Dazu kann das Buch Kinder und auch die Eltern anregen.


Natürlich steht auch in meinem Regal eine, nein sogar zwei Ausgaben von Pippi Langstrumpf. Ich habe die grüne Gesamtausgabe und die blaue dreibändige Ausgabe, die Tina euch hier vorstellt, und liebe sie beide sehr. Pippi Langstrumpf könnt ihr im Oetinger Verlag kaufen.

Herzlichen Dank an Tina für das tolle Interview!

Gibt es hier jemanden, der Pippi nicht kennt? Ich kann es mir kaum vorstellen…

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen