nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Alltagsworte] Samstagsplausch 27/2020

Geposted am 4. Juli 2020 um 7:00

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Dieses Mal habe ich erst Dienstag angefangen meinen Plausch zu schreiben und ich muss tatsächlich erstmal überlegen, was wir eigentlich gemacht haben… Ach ja… Samstag war ein entspannter Tag. Lesen, einkaufen und die Sonne genießen, bevor nachmittags endlich ein bisschen vom lang ersehnten Regen kam.  Vorher haben wir noch gegrillt und die Reste vom Nudelsalat verspeist. Abends haben wir uns endlich mal wieder mit Freunden getroffen. Endlich wieder alle beieinander, das war richtig schön. Ich war aber auch ganz froh, dass es nicht ganz so spät geworden ist. Nachdem wir Freitagabend ja schon unterwegs waren und Samstag dann auch nicht ganz früh ins Bett kamen, hing ich Sonntag doch ein bisschen durch. Sonntag war also eher ein platter Tag. Wir haben gemeinsam gekocht, aber ansonsten ist nicht viel passiert bei mir.

Montag ging es dann mit dem Bildungsurlaub los. Es geht um Resilienz und ist wirklich spannend. Bei den Übungen erkennt man ganz schön viel über sich. Eigentlich müsste man sich viel mehr Zeit für die Dinge nehmen, die man gerne noch machen und lernen will, auch um zur Ruhe zu kommen. Mein Thema mal wieder “Gefühle fühlen”. Wer meinen Blog schon verfolgt hat, als ich zwei Jahre in einer Gruppe für systemische Aufstellung war, weiß, dass das eines meiner ganz großen Themen ist. Im Kopf kann ich meine Gefühle voll gut analysieren. Sie fühlen… oft schwierig…, vor allem, wenn es um Wut geht. Ich werde da auch wieder in die Arbeit an mir selbst einsteigen und habe mich für Oktober zu einem Tagesseminar angemeldet.

Privat möchte ich mich verstärkt mit meinem Blog und vor allem mit Instagram beschäftigen. Ich würde total gerne lernen, wie man bessere Fotos für Instagram macht. Ich bin ja echt nicht so das Dekogenie, aber einer meiner Pläne für die nächste Zeit ist, meinen Buchblog voran zu bringen und vor allem Instagram richtig zu nutzen. Es macht mir nach wie vor riesigen Spaß, zu bloggen, aber irgendwie habe ich seit diesem Jahr das Gefühl, dass ich ein bisschen auf der Stelle trete. Ich habe keine Ahnung, wie man das macht, aber die 1.000 Follower bei Instagram knacken wäre ein Ziel, dass ich gerne anpeilen würde.

Anders herum werde ich das Handy und die sozialen Medien aus dem Alltag aber mehr verbannen. Ab sofort wird das Handy nicht mehr dabei sein, wenn ich mit Freunden zusammen sitze. Gut, das war bei mir eh noch nie übermäßig der Fall, aber es fällt mir bei anderen vermehrt auf, dass es mich nervt, wenn wir uns treffen und die ständig das Handy in der Hand haben. Das will ich nicht auch so machen. Auch ansonsten in der Freizeit werde ich eher die Kamera mitnehmen, als das Handy. Ach ja… die Rubrik “Urlaub” wird stärker belebt werden. Ich plane, nicht nur vom Urlaub, sondern auch über unsere Tageswanderungen/ Tagesausflüge zu berichten. Vielleicht hat ja der Eine oder Andere Lust, uns da zu folgen. Ich finde ja, dass auch Ausflüge und Urlaube super zu einem (Buch)bahnhof passen.

Insgesamt kann ich nur sagen, dass mir der Bildungsurlaub wieder sehr viele Denkanstöße und Erkenntnisse gebracht hat. Es war eine tolle Gruppe und hat viel Spaß gemacht. So lernt man doch gern!

Donnerstag habe ich genutzt, um anzufangen, meine Wohnung aufzuräumen und zu putzen. Ich mag es ja total, wenn ich aus dem Urlaub zurück komme und meine Wohnung schön glänzt. Dann hält die Urlaubsentspannung gleich gefühlt doppelt so lange an. Küche und Flur sind fertig geworden. Wohn- und Esszimmer wollte ich Freitag machen, aber da hat mich eine Migräne total aus den Socken gehauen. Da habe ich also nicht wirklich was gemacht. Bis nachmittags habe ich geschlafen und dann ein bisschen in meinem aktuellen Buch “dream again” von Mona Kasten gelesen.

Rezensiert habe ich letzte Woche “Meat Market – Schöner Schein” von Juno Dawson. Das Buch möchte ich euch unbedingt ans Herz legen. Auch wenn es sich um ein Jugendbuch handelt, ging mir die Geschichte sehr nahe. Unbedingt lesenswert, wie ich finde.

Ansonsten wünsche ich euch eine wunderbare Woche. Wir werden sie genießen. Ob es nächsten Samstag einen Plausch bei mir gibt, weiß ich noch nicht. Das kommt ein bisschen darauf an, wie sich die Woche so gestaltet und wie das WLAN in unserer Ferienwohnung wirklich ist.

Allen ein schönes Wochenende!

Diesen Beitrag teilen:
Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen