Samstagsplausch
Samstagsplausch

[Alltagsworte] Samstagsplausch 46/2019

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Leute, das Leben ist gerade so schön. Wäre hätte gedacht, dass sich die Schmetterlinge im Bauch in diesem Leben nochmal wieder einstellen.  Ich hatte das Thema für mich ja ehrlich gesagt abgeschlossen. Auch diese Woche hat mir nun wieder gezeigt, dass “zu Zweit” doch sehr viel schöner ist.

Samstag waren wir erst Laufen, was richtig gut geklappt hat. Wir sind das erste Mal die kompletten 3,5 km in einem Rutsch durch gelaufen ohne zu gehen. Mittags hatte ich Nudelsalat gemacht, der allerdings nichts ganz so gut war, wie erhofft und nachmittags bin ich dann wieder nach Nebenan. Nach einem langen Spaziergang gab es Fencheltee und Cappuccino. Danach haben wir ewig lange gequatscht.

Die Nacht von Samstag auf Sonntag war teilweise etwas anstrengend. Molly hatte raus, dass sie, wenn sie auf den Beistelltisch im Flur klettert, am Band für die Lampe ziehen kann. Das erste Mal habe ich echt einen mega Schreck bekommen, weil ich dachte, dass jemand im Haus ist, der das Licht anmacht. Nachdem sich das Spiel mehrmals wiederholte (blöde oder schlaue, wie man es nimmt, Katze), habe ich das Band erstmal oben festgetüddelt.

Sonntag hatten mich leider mal wieder Kopfschmerzen im Griff. Ich habe also erstmal lange geschlafen (für meine Verhältnisse) und dann ganz entspannt gemacht. Mama hat mir das Essen kochen abgenommen und ich habe mich mit Katzen und Buch aufs Sofa verzogen. Danach selbstverständlich wieder nach nebenan. Ich fürchte, demnächst kann ich euch nur noch erzählen, dass ich auf der Arbeit oder bei Torben war. Über das zweite Thema will ich hier im Moment nicht zu viele Worte verlieren. Das ist privat. Für euch also ein bisschen einseitig, für mich großartig. *lach*

Dienstag war ein recht stressiger Tag auf der Arbeit, den ich aber super überstanden habe. Ganz ohne Kopfschmerzen. Das hat mich total gefreut. Ich habe alles was zu tun war total gut hinbekommen und war überhaupt nicht gestresst. Mittwoch war ein bisschen anstrengend, da die Nacht davor zu kurz war. Aber, da war ich ja selber Schuld. Der Rest der Woche war okay. Auf der Arbeit lief alles relativ rund.

Freitag war nachmittags Michi für meine Reikibehandlung da. Es war wieder super schön, auch wenn wir festgestellt haben, dass gerade emotional gar keine Baustelle da ist, die wir betrachten müssen. Auch mal ganz schön. Dann kurz einkaufen und dann habe ich einen Fernsehabend gemacht, da ich allein zu Hause war. War auch sehr gemütlich.

Rezensiert habe ich diese Woche “Winter in der Häschenschule“. Das Buch stammt tatsächlich noch aus der Feder von Albert Sixtus und wurde 1999 entdeckt. Es dauerte dann aber nochmal 20 Jahre, bis es veröffentlicht wurde. Außerdem mein Jahreshighlight im Bereich Ratgeber. “Du wurdest in den Sternen geschrieben” von Bahar Yilmaz ist so wunderschön und es hat mir einige interessante Erkenntnisse und vor allem ein bisschen Mut gegeben.

Gelaufen bin ich diese Woche tatsächlich noch nicht. Ups… Aber vielleicht schaffe ich es morgen früh wenigstens noch ein Mal diese Woche los zu kommen. Mal schauen.

Nun wünsche ich euch ein entspanntes Wochenende!

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
34 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Eva
16. November 2019 9:00

Na liebe Yvonne,
das Glück kommt unverhofft und selbt im hohen Alter hat man das Glück sich nochmals heftig zu verlieben.
Weisst du, mir kommt es immer etwas komisch vor, wenn manche sagen, “wir sind so glücklich, wie am ersten Tag”,
oder “Ich bin glücklich verheirtet”, mit stört hier das “Ich”.
Glücklich wie am ersten TAg, das glaube ich in den meisten Fällen nicht, denn jeder verändert sich und sieht die Dinge anders.
Vieles ist auch Gewohnheit und mangel an Gelegenheit, doch, das hat mir mal ein ganz kluger Mensch gesagt.
Lieben Gruß Eva
jetzt kann ich wieder kommentieren.

16. November 2019 9:30

Hallo Yvonne,
ich freue mich für dich. Schmetterlinge im Bauch sind toll und immer etwas besonderes. Genieße es und es kommt immer alles so, wie es soll. Warum nicht auch bei dir?

Ich wünsche dir ein tolles Wochenende und LG Nicole

16. November 2019 9:39

Hallo Yvonne,

oh, wie schön! Schmetterlinge im Bauch! Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und eine Beziehung, die dich erfüllt und wachsen lässt. Genieße die Schmetterlinge und die gemeinsame Zeit.

Ein schönes Wochenende wünscht dir
Tanja

Pia
16. November 2019 9:48

Wenn die Schmetterlinge tanzen dann fällt vieles leichter, tragt Sorge zu eurem Glück und geniesst es.
Schön zu lesen dass keine Baustellen da sind was ja sicher auch den Schmetterlingen zu verdanken ist.
L G Pia

16. November 2019 10:22

auch ich freue mich sehr, über deine schmetterlinge !
und die blöden kopfschmerzen sind jetzt hoffentlich geschichte
lg und ein schönes wochenende
anja

Sheena
16. November 2019 10:54

Hey liebe Yvonne,

Das mit dem Schmetterlinge im Bauch haben, hach ich freu mich sooo für dich und wünsche dir/euch alles gute und eine wunderbare Zeit. Und das mit dem für sich abgeschlossen haben, ja ich kenne es nur zu gut. Ist bei mir im Moment auch der Fall. Meine letzte Beziehung liegt auch schon wieder…. ok sprechen wir nicht darüber ^^

Hab ein tolles WE

LG Sheena

16. November 2019 13:26

Deine Woche liest sich sehr schön, besonders die Sache mit den Schmetterlingen. Die habe ich für mich nämlich auch längst abgehakt, doch manchmal, manchmal kommt da so ene kleine Sehnsucht und ich denke: Vielleicht kann das ja doch… aber dann rufe ich mich ganz schnell wieder zur Vernunft und sage mir: Ganz bestimmt nicht. Nicht für mich, nicht in meiner Situation {woher soll jemand kommen, der Schmetterlinge mitbringt, wenn ich doch nur zwischen Job und Mutti und anderen Pflichten hin und her renne?} Und dann kommst du und erzählst von nebenan. Hach. Wie schön.
Ach, übrigens, das Pupertier, von dem ich letzte Woche erzählte, ist leider nicht meine Tochter, sondern meine Enkelin. Schau, so alt bin ich schon.
Ich wünsche dir und dem Herrn von nebenan ein wunderbares Wochenende.
LG die Mira

16. November 2019 14:09

Was für eine schlaue Katze du hast…das ist ja niedlich! Geniesse die Schmetterlinge!!!

Liebe grüsse Augusta

16. November 2019 17:40

Sehr schön! Geniess die Zeit zu zweit. Alles Gute für deinen Kopf. Liebe Grüsse von Regula

16. November 2019 17:44

Dein Bericht zaubert mir ein breites Grinsen ins Gsicht. Meine Tessa wollte ja auch für immer alleine bleiben. Gar keine schlechte Haltung, denn ewiges suchen oder Zweisamkeit um des Nicht-allein-sein-Willens ist auch ziemlich blöddoofkacke. Und manchmal kommt daas Glück dann einfach so umdie Ecke und findet wie Ben einen Geldbeutel.
Ich freue mich so für Dich und drücke Dich aus der Ferne. Werde nur den Buchstaben nicht ganz untreu. Herzlich, Heike

16. November 2019 18:17

Wie bezaubernd, liebe Yvonne, ich freue mich für Dich und wünsche Dir, dass die Schmetterlinge Dich ganz lange begleiten mögen. Ansonsten lese ich in Deiner Woche rundherum erfüllte Dinge. Reiki wollte ich einmal ausprobieren. Irgendwie habe ich dazu noch keine passende Praxis gefunden, die derartiges anbietet. Mir reicht im Moment mein AquaFit…

…herbstbunte Grüße aus Augsburg von Heidrun

Sylvia Dunn
16. November 2019 23:16

Liebe Yvonne, ach wie freue ich mich für Dich. Genieße das, es ist ein sehr schönes Gefühl. Ich habe es mir letzte Woche schon fast gedacht.
Sporteln schaffe ich im Augenblick auch leider nicht. Nun wünsche ich Dir ein schönes Wochenende ohne Woche Überraschungen, mit Licht an und ohne Kopfschmerzen. Die Katzen sind doch manchmal schlaue Tiere. Lieben Gruß Sylvia

17. November 2019 6:54

Hallo Yvonne,
ganz kurz nur: Wir freuen uns wahnsinnig mit dir! Das ist doch eine tolle Entwicklung und wir drücken dir (Euch!) alles vorhandenen sechs Daumen für die Zukunft. Geniesst es in vollen Zügen!
Liebe Grüße, Jürgen & Tonie & Prinzessin Chaos

Edda
17. November 2019 19:40

Hallo liebe Yvonne ich freue mich riiiiesig für dich und wünsche dir/euch eine wunderschöne, lange lange Zeit. Ich war mir sicher, dass dieses Gefühl sich für dich wieder einstellt, denn eine so tolle Frau, wie du kann gar nicht für immer alleine bleiben. Und was Molly betrifft, nun siehst du mal wie es mir geht mit meinen 4beinern. Mala macht auch die Lampe mit dem Fuß an und aus. Ich kann nur leider kein Band hochbinden, es ist ein Fußschalter. Am liebsten macht sie die Lampe aus, wenn ich zu lange lese.
Wir wünschen dir weiterhin eine migränefreie und ganz tolle Zeit.
LG E+M

18. November 2019 16:33

Hallo,
na denn wünsche ich mal eine wunderbare Woche… klingt ja schon mal sehr rosig 😉
Liebe Grüsse
illy

19. November 2019 17:24

Och Schmetterlinge wie schön. Genieße es.
Schöne Woche.
LG
Ursula

21. November 2019 11:56

Liebe Yvonne,

Das Glück kann man nich planen 🙂
Ich freue mich sehr für Dich.
Private Angelegenheiten sind nun mal Privat. Jeder gibt so viel öffentlich von sich Preis, wie er möchte. Auch wenn deine Beiträge kürzer werden, weil du weniger erzählen möchtest, ist das vollkommen in Ordnung und auch allein deine Sache! Ich schaue trotzdem gerne hier vorbei.

Alles Liebe Chrissi

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen