nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Alltagsworte] Samstagsplausch 36/2019

Geposted am 7. September 2019 um 7:00

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Ja, vielleicht habt ihr meine Schwärmerei über das LitCamp Hamburg ja schon gelesen. Dort habe ich das vergangene Wochenende mit sehr lieben, herzlichen Buchmenschen verbracht. Mir hat das unheimlich gut getan. Meine Berichte findet ihr bei Interesse hier (Samstag) und hier (Sonntag).

Den Montag hatte ich mir zum Glück frei genommen. Auch wenn die zwei Tage gut für die Seele waren, mein Akku ist nach solchen Aktivitäten immer recht leer. Also körperlich war ich echt erschöpft und habe Montag den ganzen Tag auf der Couch gegammelt. Na, seien wir ehrlich. Nicht den ganzen Tag. Ein bisschen habe ich mich um meinen Haushalt gekümmert, weil ich das sonst immer samstags mache. Aber auch eher auf Sparbetrieb. Reicht, wenn ich heute dann wieder alles mache.

Die Woche war relativ voll gepackt mit Arbeit, aber das hat eigentlich sehr gut geklappt. Im Moment geht es mir tatsächlich deutlich besser. Die Eisentabletten scheinen anzuschlagen. Ich bin die meisten Tage auf der Arbeit nicht mehr so erschöpft. Arbeitstechnisch zeichnen sich auch Veränderungen ab, so dass ein “Licht am Ende des Tunnels” zu sehen ist. Das baut mich gerade sehr auf. Dann habe ich auch noch von zwei verschiedenen Menschen, mit denen ich zusammenarbeite Lob erhalten. Das tut auch unglaublich gut. Ja, ich muss sagen, dass es alles in allem derzeit wirklich (immer mal wieder mit kleinen Rückschlägen) bergauf geht. Ein unglaublich gutes Gefühl.

Gestern haben wir an einer unserer Grundschulen das 50jährige Jubiläum gefeiert. Das war eine schöne Veranstaltung, die ich genossen habe. Die Lütten sind ja schon auch sehr süß. Irgendwie mag ich das auch sehr an meiner Arbeit, dass man eben auch mal solche Sachen mitmachen darf und ein bisschen aus dem Büroalltag raus kommt.

Mit einer Kollegin plane ich eine Wanderreise durch Tschechien. Wir wandern beide gerne und kamen irgendwie darauf, dass wir das ja auch mal zusammen machen könnten. Da wir nur in den Ferien los können, da die Kollegin nicht anders Urlaub nehmen kann, peilen wir jetzt die Herbstferien 2021 an. Ist noch ein bisschen hin, aber dann haben wir auch genug Zeit, das gemeinsam zu planen. Ich freue mich jetzt schon und bin ordentlich am stöbern. Es soll wieder Wandern ohne Gepäck werden. Die Tagesetappen sollten maximal bei 20 km liegen. Falls jemand Empfehlungen hat, immer her damit!

Mit meiner Ma und meiner Schwester plane ich außerdem gerade den Urlaub für das kommende Jahr. Es soll nach Schweden gehen und eine Autorundreise werden. Mal schauen, wo es uns hin verschlägt. Eigentlich würde ich Stockholm gerne mit in die Tour rein nehmen. Länger als 7 Tage wollen wir aber eigentlich nicht unterwegs sein. Vielleicht bleiben wir auch in Südschweden. Ist ja noch ein bisschen Zeit zum planen.

Heute steht, wie schon gesagt, der Hausputz und aufräumen an. Ein bisschen einkaufen und lesen. Gestern ist “Caspars Schatten” von Michael Leuchtenberger angekommen. Das Buch interessierte mich schon länger und da sich der Autor auf dem LitCamp so sympathisch präsentiert hat, konnte ich nicht widerstehen.

Nun wünsche ich euch aber allen erstmal ein wunderbares Wochenende!

Diesen Beitrag teilen:
Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen