nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Alltagsworte] Samstagsplausch 04/2020

Geposted am 25. Januar 2020 um 7:00

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Die Woche war mega. Letzten Samstag waren wir ja zum Punschabend der Feuerwehr bei uns im Dorf. Der Abend war wirklich gut besucht und es hat Spaß gemacht. Der Kakao war mega lecker. Nächstes Mal denke ich noch daran, dicke Winterschuhe anzuziehen und keine Chucks, dann können wir auch ein bisschen länger bleiben. So mussten wir uns dann doch schon um kurz nach Zehn auf den Heimweg machen. Ich war so unglaublich durchgefroren. Andererseits reichte es dann für mich auch. Ich habe wirklich nette Gespräch geführt und sogar neue Leute kennengelernt. Ja, ich gestehe, ich bin eigentlich nicht für solche Events zu haben, und es hat mir super gut gefallen. Man wird halt oft doch eines Besseren belehrt, wenn man sich auf Dinge einlässt.

Sonntag war eher chillig. Wir haben lange geschlafen und nach dem Mittag habe ich mich auf den Weg nach Hause gemacht. Es war Zeit, mal ein bisschen meine Wohnung aufzuräumen. Danach habe ich noch eine ganze Zeit bei meinen Eltern gesessen und gequatscht. Außerdem habe ich noch eine große Kiste Bücher zum Bücherschrank gebracht. Die Fundgrube (sowas ähnliches wie die Tafel) bei uns im Nachbarort schließt und ich habe zugesagt, mich um die Bücher zu kümmern, die noch da sind. Die verteile ich nach und nach auf die öffentlichen Bücherschränke im Umkreis.

Die Woche war wie immer. Tagsüber arbeiten und abends bei Torben. Sehr gemütlich gerade bei uns beiden, weil wir ja “Dank” des gebrochenen Fußes immer noch nicht so viel machen können. Dank des Schuhs, mit dem sein Fuß jetzt geschützt ist, ist es aber einfacher, sich ein bisschen zu bewegen, als am Anfang nur mit den Krücken.Wir machen definitiv das Beste draus.

Dienstag habe ich ein Telefonat hinter mich gebracht, dass mir mega auf dem Magen lag, aber es war gar nicht schlimm. Am anderen Ende der Leitung herrschte durchaus Verständnis für meine Entscheidung und so habe ich auch da mal wieder gesehen, dass man sich einige Dinge im Kopf viel schlimmer ausmalt, als sie am Ende wirklich sind. Nach dem Telefonat ist mir ein richtig fetter Stein vom Herzen gefallen, also war es die richtige Entscheidung.

Endlich habe ich auch mal wieder gebloggt. Im Moment kommt das, wie ich ja jede Woche wieder berichte, echt zu kurz. Aber Donnerstag, als Torben und sein Bruder an der Eisenbahn gebastelt haben, habe ich die Zeit genutzt und 2 Rezensionen geschrieben und einen Beitrag vorbereitet. “Finde mich. Hier” hat von mir 3 Federn erhalten. Nette Geschichte, die allerdings teilweise ein bisschen arg konstruiert ist. Aber sie hat mich unterhalten.

Freitag, also gestern Abend, war ich wieder bei einem Abend zum Thema “Young living” (Ätherische Öle). Ich mag die Öle wirklich sehr und habe wieder einige spannende Informationen erhalten. Inzwischen ist auch “Stress away” bei mir eingezogen. Ausprobiert habe ich es noch nicht, aber ich gehe fest davon aus, dass ich es demnächst irgendwann brauchen werde.

Nun wünsche ich euch ein wunderbares Wochenende!

Diesen Beitrag teilen:
Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen