Rezensionen,  4 Federn,  Gelesen 2018

[Rezension] 1000 Places to see before you die – Die neue Lebensliste für den Weltreisenden

Rezension, vista point Verlag

Anzeige

Titel: Die neue Lebensliste für den Weltreisenden
Reihe: 1000 Places to see before you die
Verlag: Vista Point
Erscheinungsjahr: 2018 (aktualisierte Neuauflage)
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 1220

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Das Buch 1000 Places to see before you die – Die neue Lebensliste für den Weltreisenden inspiriert und liefert Informationen über die schönsten und sehenswertesten Plätze des gesamten Globus. Es richtet sich an alle Globetrotter, Weltenbummler und solche, die es einmal werden wollen. Die bildhafte Schreibweise und Begeisterung der Autorin lädt dazu ein, es sich zu Hause auf der Couch gemütlich zu machen und von Ihrer nächsten Kurz- oder Fernreise zu träumen.

Rezension:

Hm… ob Sylt nun wirklich zu den 1000 Orten gehört, den man unbedingt gesehen haben muss, bevor man stirbt. Ich weiß es nicht, ich bezweifle es eher… Das ist aber ja auch definitiv Geschmackssache. Auf jeden Fall findet in diesem Buch sicher jeder etwas, was er unbedingt nochmal sehen möchte. Gut gefallen hat mir die Unterteilung nach Kontinenten und auch dort nochmal nach Regionen, so dass man sich sehr schnell zu Recht findet und einen guten Überblick erhält. Ich habe mir als Urlaubsregion einfach mal Schottland heraus gegriffen, denn dort möchte ich nochmal hin und Norwegen, denn das Land liebe und kenne ich ganz gut.

Für Schottland werden 12 Plätze bzw. Ereignisse aufgeführt, die man gesehen haben sollte. Jede Empfehlung gliedert sich in eine Beschreibung, eine Angabe, wo der Ort ungefähr liegt, einer Hotelempfehlung und einer Empfehlung für die beste Reisezeit. Die Beschreibungen haben mir Lust gemacht, das Land wirklich bald einmal zu besuchen. Natürlich ist dieses Buch kein Reiseführer im üblichen Sinne. Um weiter zu planen braucht man dann doch einen traditionellen Reiseführer, aber dieses Buch ist bestens geeignet, um Anregungen für Ausflüge oder Reiseziele zu finden.

Norwegen wartet mit 9 Plätzen auf, die man besuchen sollte. Ich kann mich da durchaus anschließen. Erwähnt werden auch die norwegische Küste und das Nordkapp, welches ich selber bereits zweimal mit der Hurtigute (die auch erwähnt wird) und einmal per Auto bereist habe. Falls jemand Interesse hat. Einen meiner Berichte findet ihr hier: Hurtigrute 2013

Was mich mit jeder Seite mehr gestört hat war, dass die Hotel- und Restaurantempfehlungen alle im sehr hochpreisigen Bereich sind. Ich weiß ja nicht, was die Autorin so verdient, aber für den normalen Reisenden ist es doch eher die Ausnahme, in diesen Rahmen zu reisen. Ich meine, ganz ehrlich, wenn für eine Stadt wie Lübeck nur eine Hotelempfehlung ausgesprochen wird und diese bei 140 Euro die Nacht liegt… dann ist das, aus meiner Sicht, nicht gerade eine Empfehlung für den normalen Reisenden.

Außerdem hätte das eine oder andere Foto mehr dem Buch auch sehr gut getan. Ich persönlich bin da doch eher der visuelle Typ, wenn es um die Planung meiner Reisen geht.

Gut gefallen hingegen hat mir das sehr übersichtlich gestaltete Register, in dem man sich gut zurecht findet. Was ich mir gewünscht hätte wäre auch hier eine Unterteilung nach Ländern, damit man sich noch etwas schneller einen Überblick verschaffen kann.

Von mir bekommt 1000 Places to see before you die 4 Federn. Ein schönes Übersichtswerk, welches aber zum mitnehmen auf die Reise einfach zu umfangreich und schwer ist. Aber man kann zu Hause darin stöbern. Der interessierte Reisende erhält viele spannnde Informationen und kann so auf jeden Fall neue Reiseziele entdecken.

Noch besser als das Gesamtwerk für die Welt hat mir die Ausgabe “Deutschland – Österreich – Schweiz” gefallen. Diese rezensiere ich in den nächsten Tagen für euch.

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
26. August 2018 16:27

Hallo Yvonne,

alle tausend Ziele wird man wohl nicht schaffen 😉 aber ich liebe solche Bücher, in denen man ein bisschen blättern und sich wegträumen und den nächsten Urlaub planen kann. Eine Fernreisende bin ich eher nicht, also würden für mich die Ziele in Asien oder Südamerika wohl wegfallen. Es macht sicher auch Spaß zu sehen, welche empfohlenen Ziele man in der Vergangenheit sowieso schon bereist hat. Sylt wäre bei mir dann schon abgehakt.
Ein bisschen mehr bin ich noch auf die Deutschland/Österreich/Schweiz-Version gespannt, denn da sind sicher viele Ziele dabei, die man an einem Wochenendtrip sehen kann und für die man keinen großen Urlaub planen muss.

LG Gabi

26. August 2018 18:23

Wie geil ist das denn!? Das merke ich mir direkt!
Ich freue mich schon auf deine Rezi zu dem “Deutschland – Österreich – Schweiz”. <3

27. August 2018 11:42

Hört sich nach einem guten Buch an. Ich werde zwar kein Globetrotter mehr werden, weil mich Reisen nicht so sehr interessiert, aber schöne Orte schaue ich mir gerne an, und warum nicht in Buchform?
Ich wünsche Dir einen schönen Start in die Woche.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

P.S. Manche Orte besuche ich dann doch, wenn ich sie besonders interessant oder schön finde.

2. September 2018 16:35

Hallo Yvonne,

Deinen Kritikpunkt mit dn teuren Hotels kann ich gut nachvollziehen. Für 140 Euro die Nacht würde ich mir auch nicht unbedingt ein Hotel aussuchen. Schön, dass es dir ansonsten gut gefallen hat. Ich kann mir gut vorstellen, dass man da gute Anregungen bekommt.

LG, Moni

21. Februar 2019 13:52

Hallo!

Vielen Dank für deine Rezension. Ich überlege schon seit längerem ob ich mir das Buch kaufen soll und werde es mir wohl demnächst holen :).
Ob ich die 1000 Orte in einem Leben schaffe? Ich glaube eher nicht aber genug Inspiration wird schon bei rumkommmen. Ich liebe es ja mir Reisen auszumalen und sie zu planen.

Liebe Grüße

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen