• Alltagsworte

    Unser neues Familienmitglied – ein Qek Junior

    Am 04.07.2023 ist unser neues Familienmitglied eingezogen. Torben und ich haben uns einen Qek Junior HP 400.83 gekauft. Der Wohnwagen ist Baujahr 1977 und wird uns nun hoffentlich auf viele schöne Touren begleiten. Vorteil am Qek Junior ist, dass wir ihn mit unseren Autos ziehen können, denn der Kleine wiegt nur 300 kg.

    Hier holen wir ihn gerade aus Ahrensburg ab und mache auf dem Rastplatz Steinburg eine Kaffeepause:

    Qek Junior, Wohnwagen, Qek,

    So sieht er aus, bevor wir ihn jetzt ein bisschen zur Baustelle gemacht haben.

  • Samstagsplausch

    [Alltagsworte] Samstagsplausch 12/2023

    Samstagsplausch
    Sanstagsplausch
    Samstagsplausch

    Ich habe schon ewig nicht mehr bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

    Samstagsplausch

    genommen. Das will ich endlich mal wieder machen. Ich weiß allerdings gar nicht so recht, wo ich anfangen soll…

    Rezensionen sind in letzter Zeit ja nicht online gegangen. Ich habe zwar ganz wundervolle Bücher gelesen, z. B. die Dilogie „Der Salon“ von Julia Fischer, aber irgendwie flutscht es gerade mit den Rezensionen nicht so gut. Ich muss echt mal schauen, ob ich die Rezensionen noch nachhole, oder ob ich sie einfach sein lasse. Mir fällt es eigentlich immer am einfachsten, wenn ich die Rezension direkt nach dem Lesen schreibe. In der Rückschau verschwimmt es dann eher schon wieder und es fällt mir schwer.

    Mein Leben war in letzter Zeit total ausgefüllt mit vielen verschiedenen Dingen. Ich beschäftige mich nach wie vor sehr viel mit den Tarotkarten und liebe es sehr. Die Tarotkarten machen einfach so unglaublich viel Spaß und man wird auch ganz langsam sicherer mit dem Deuten. Ich bin froh, dass unsere Gruppe nach dem Kurs bestehen bleiben wird, denn die Frauen dort sind einfach mega nett.

    Außerdem habe ich ein Buch zur Akasha-Chronik gelesen. Da möchte ich unbedingt eine Ausbildung machen. Eine Lehrerin habe ich schon gefunden, der nächste Termin passt bei mir nur leider nicht, weil wir da in Leipzig sind. Aber der nächste Termin, das wird meiner sein. Dann bin ich dabei. Ich finde auch, dass Akasha die Tarotkarten ganz wunderbar ergänzen würde. Das passt für mich gut zusammen.

  • Samstagsplausch

    [Alltagsworte] Samstagsplausch 07/2023

    Samstagsplausch

    Samstagsplausch

    Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

    Samstagsplausch

    Ich habe wieder mal einige Zeit ausgesetzt, weil ich nicht so richtig wusste, was ich berichten soll. Im Moment passiert nicht so ganz viel. Ich beschäftige mich sehr viel mit spirituellen Themen und weiß immer nicht so recht, ob euch das hier interessiert. Andererseits… es ist ja mein Blog… von daher erzähle ich jetzt einfach mal ein bisschen.

    Den Tarotkurs habe ich vor zwei Wochen beendet. Es hat mir so unglaublich viel Spaß gemacht. Falls jemand Interesse am Tarot hat, dann schaut auf Doreens Homepage vorbei. Im Herbst wird es erneut einen Anfängerkurs geben. Inzwischen habe ich schon einige Male die Karten für mich gelegt und auch ein Mal für eine Freundin. Das Deuten hat schon ganz gut geklappt.  Aber, ich bin sehr froh, dass Doreen noch einen Aufbaukurs anbietet. Nächsten Mittwoch geht es nochmal wieder los. 6 Termine, bei denen es vor allem darum gehen wird, das Deuten zu üben. Ich denke, dass ich danach noch ein ganzes Stück sicherer sein werde. Es wird neue Legemuster geben, an denen wir üben und unser Tarotwissen vertiefen. Außerdem geht es auch darum, dass Doreen uns Wissen vermitteln wird, wie wir vorgehen, wenn wir andere beraten wollen.

    Ich neige ja dazu, mich selbst immer anzuzweifeln. Bin ich wirklich gut genug, kann ich andere zu beraten? Mein Kopf sagt dann erstmal immer „nein, du weißt noch nicht genug, du kannst das nicht.“ Mein Herz sagt: „ja, ich will unbedingt mit den Karten arbeiten.“. Von daher bin ich schon am überlegen, wie ich mit meinem Kartenwissen demnächst auch nach außen gehe. Gleich eine Nebentätigkeit genehmigen lassen und ein Gewerbe anmelden? Oder doch erstmal kostenlos auch für Fremde legen, um mehr Praxis zu bekommen? Ich weiß es noch nicht, aber ich mache mir da gerade Gedanken drüber. Ich brenne auf jeden Fall für das Thema. Ich glaube, ich habe da wirklich was gefunden, was mein Herz vor Freude hüpfen lässt.

  • Samstagsplausch

    [Alltagsworte] Samstagsplausch 03/2023

    Samstagsplausch

    Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

    Samstagsplausch

    Samstag war ein mega schöner Tag. Ich habe ein bisschen was in der Wohnung gemacht, aufgeräumt, gesaugt, gefeudelt, Das ist immer so schön befreiend, finde ich, wenn das Haus erstmal wieder glänzt. Außerdem haben wir einen Kuchen gebacken, den wir dann allerdings nicht brauchten und auf die Familie verteilt haben, da ich ab Sonntag mit starken Kopfschmerzen lag und gar nichts mehr ging.

    Seit Samstag sind wir stolze Besitzer einer Nintendo Wii. Die habe ich sehr günstig über Ebay Kleinanzeigen geschossen. Zuerst hatte ich ein bisschen Angst, dass sie nicht funktionieren würde, da der Mensch, bei dem ich sie holte, ein bisschen komisch redete, von wegen, sie müsste eigentlich gehen, aber der Adapter geht nicht, deswegen konnte er es nicht ausprobieren. Nun ja, vor allem weil sie ja so mega günstig im Vergleich mit anderen Angeboten in der Umgebung war, war ich dann doch ein bisschen skeptisch. Bei dem Preis habe ich sie aber trotzdem mitgenommen. Einen Adapter hatten wir, da der Super Nintendo den auch braucht. Angestöpselt und sie ging. Damit haben wir echt ein Schnäppchen gemacht. Vier Spiele sind dabei, wobei ich zwei wieder verkaufen werde, da Karaoke-Spiele dann doch nicht so unser Ding sind. Die beiden Sport-Spiele machen Spaß. Bestellt habe ich uns gleich am Sonntag noch Super Mario World. Das Spiel haben wir vorgestern auch schon ausprobiert und es macht Spaß.

  • Samstagsplausch

    [Alltagsworte] Samstagsplausch 02/2023

    Samstagsplausch

    Samstagsplausch

    Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

    Samstagsplausch

    Mein Jahr läuft, zumindest lese technisch, richtig gut an. Ich habe bereits 3 Bücher und ein Hörbuch beendet. Bereits rezensiert habe ich „21 Dates mit dir“ von Svenja Lassen. Montag geht die Rezension zu „Schatten der Vergangenheit (Dürre; Band 1)“ von D. K. Berg online und voraussichtlich am 23. Januar folgt die Rezension zu „Nach oben führt auch ein Weg hinab“ von April Wynter. Noch schreiben muss/ möchte ich die Rezension zu „Sisi – Kaiserin wider Willen“ von Allison Pataki. Alle Bücher konnten mich wirklich fesseln, sonst wäre ich nicht so schnell damit durch gewesen. Ich habe, Stand jetzt, schon 1.432 Seiten gelesen und 633 Minuten Hörbuch gehört.

    D. K. Berg hat übrigens bei einer Aktion von Steffi von Angeltearz liest mitgemacht und einen Eintrag in der Rubrik Freundschaftsbuch gemacht. Ich hab euch den Beitrag mal gleich verlinkt.

    Derzeit höre ich „Jax (Warrior Lover; Band 1)“ von Inka Loreen Minden und vor der Nase habe ich das Buch „Rose und Rebell (The Queen´s Council; Band 1)“ von Emma Theriault. „Jax“ gefällt mir sehr, womit aber auch zu rechnen war, denn das Buch habe ich im Jahr 2017 schon gelesen und rezensiert. Von daher fange ich die Reihe jetzt nochmal von vorn an mit den Hörbüchern. Zu „Rose und Rebell“ kann ich noch nichts sagen. Damit habe ich gerade erst begonnen. Es ist aber auf jeden Fall ein Märchen auf der Grundlage von „Die Schöne und das Biest“.

  • Samstagsplausch

    [Alltagsworte] Samstagsplausch 01/2023

    Samstagsplausch

    Samstagsplausch

    Heute findet der erste

    Samstagsplausch

    von Andrea und ihrem Blog Karminrot im Jahr 2023 statt. Da will ich doch, nachdem ich im Dezember mal wieder sehr nachlässig war, gerne mit Platz nehmen und meine Woche mit euch teilen. Bzw. ich dachte mir, ich nehme euch kurz mit auf einen Rückblick auf unsere Feiertage und die erste Januarwoche.

    Die Weihnachtstage waren bei uns total entspannt. Weihnachten war ich mit meiner Schwester gemeinsam bei meinen Eltern. Am ersten Weihnachtstag war Torben mit da und am zweiten Weihnachtstag waren wir bei seinen Eltern. Es gab alle Tage gutes Essen und wir haben Karten bzw. Wii gespielt. Wirklich sehr entspannt und es hat viel Spaß gemacht.

    An Weihnachten gibt es bei uns zum Mittag immer Weinsuppe. Die war wieder richtig lecker.

    Weinsuppe, Samstagsplausch

    Und, bevor hier auch jemand fragt 😉 Nein, das ist keine Sahne, das ist Eischnee. Außerdem sind Weißwein, Graupen und Rosinen enthalten. Muss man mögen, ich weiß, dass Weinsuppe polarisiert, aber bei uns gibt es die genau ein Mal im Jahr, und ich liebe sie.  Dazu gibt es deftig Rosinenbrot mit Mettwurst.