nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Alltagsworte] Samstagsplausch 6/2018

Geposted am 10. Februar 2018 um 7:00

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Samstag ging es los mit einem Besuch im Baumarkt. Ich habe mir, für meine frisch renovierten Zimmer, endlich mal zusammenpassende Blumentöpfe gekauft. Irgendwie hat man das ja sonst immer alles so zusammengewürfelt und das sieht blöd aus.

Ansonsten war die Woche normal. Die Arbeit stresst mich derzeit irgendwie und ich habe nach wie vor das Gefühl, es wächst mir alles über den Kopf. Zum Glück habe ich aber tolle Kolleginnen, die mich unterstützen, von daher geht es dann doch wieder. Dafür ist es zuhause super schön und für mich im Moment wirklich eine Oase der Ruhe. Ich genieße meine neu eingerichteten Zimmer, lese viel (derzeit gerade Silberschwingen – Erbin des Lichts von Emily Bold, das nächste Woche erscheint) und räume langsam die ersten Dinge in die Schränke in der Küche ein.

Gestern war ich mit meinen Eltern auf der Koppel und wir haben Holz reingeholt. Beim letzten großen Sturm sind auf unserem Land 4 große Eichen umgekippt. Wir konnten bisher nicht aufs Land, weil es zu nass war, aber diese Woche hat es endlich gefroren und meine Eltern sind jetzt schon die ganze Woche dabei und holen das Holz runter. Freitags habe ich um 12 Uhr Feierabend, so dass ich endlich helfen konnte. Hat richtig Spaß gemacht. Kalt war es, aber die Sonne hat total schön geschienen.

Mit der Post kam gestern ein Überraschungsbuch vom Rhein-Mosel-Verlag. „Hanna – Kriegsjahre einer Krankenschwester“ hört sich sehr interessant an. Ich mache mich allerdings auch auf eine Geschichte gefasst, die mir an die Nieren gehen wird. Auf jeden Fall habe ich mich sehr gefreut. Der Verlag hat damit genau meinen Geschmack getroffen. Das Buch muss leider noch ein bisschen warten, da ich noch 3 Bücher habe, die vorher gelesen werden wollen, aber danach wird es in meine Leseliste einsortiert.

Heute geht es nach Hamburg zum Korb flechten. Das haben wir im vergangenen Jahr schon gemacht und es hat uns großen Spaß gemacht. Meinen Korb vom letzten Jahr habe ich täglich im Gebrauch und er sieht noch wie neu aus. Stabil ist er definitiv. Ich möchte in diesem Jahr einen Korb mit zwei Henkeln machen, den ich als Deko ins Wohnzimmer stellen kann. Ich werde nächsten Samstag berichten.

Nun wünsche ich euch allen einen wunderbaren Samstag!

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen