Samstagsplausch
Samstagsplausch

[Alltagsworte] Samstagsplausch 43/2019

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Mal überlegen… Gefühlt ist das letzte Wochenende schon so lange her. Was habe ich gemacht? Ach ja… mir ging es psychisch nicht so gut am vergangenen Sonntag. Eine Geschichte, die nicht hierher gehört. Nur so viel, dass mich etwas so runter gezogen hat, dass ich den Sonntag echt mies drauf war. Gegen Abend war ich dann schnellen Schrittes spazieren und habe mir den Kopf mal durchpusten lassen. Das hat sehr gut getan.

Ich habe viel nachgedacht und ich glaube, dass im Moment gerade mal wieder ein Veränderungsprozess in mir im Gange ist. Angestoßen auch durch meine starke Dermatitis (ich berichtete), die durchaus auch mit Streß in Zusammenhang stehen kann und über deren Auslöser ich mir viele Gedanken gemacht habe. Das Besprechen hat übrigens geholfen (für die, die es interessiert; geht auch über die Ferne, kann ich nur empfehlen). Zuerst blühte es so richtig auf, was ganz furchtbar war, aber jetzt fängt sie tatsächlich an, zurück zu gehen. Etwas, was die Hautärztin über mehrere Monate nicht geschafft hat. An meinen Themen arbeiteten Mich und ich dann ab Freitag mit Reiki weiter. Das war extrem intensiv und emotional total anstrengend, aber nicht negativ, sondern total positiv. Warum ist das Leben bloß manchmal so kompliziert und man schleppt so einige Baustellen mit sich rum, die bearbeitet werden wollen. Fertig wird man wohl nie…

Die Woche war mal wieder arbeitsintensiv. Gelaufen bin ich nicht, aber immerhin meine Laufrunde spazieren gegangen. Besser als nichts, würde ich mal sagen. Ab nächste Woche will ich mich da aber echt wieder mehr am Riemen reißen. Wenn der Schweinehund ein Mal die Oberhand hat, dann ist es soooo schwer, ihn wieder zu besiegen.

Ja, was soll ich sonst erzählen? Im Moment ist das Leben sonst ganz schön so im Großen und Ganzen. Mal aufregend, mal entspannt, immer mit lieben Menschen um mich rum. Mehr will man ja eigentlich gar nicht, oder?

Rezensiert habe ich in der vergangenen Woche “Ella & Jared” von Sarah Saxx, den 3. Band der “Extended-Reihe”. Die Reihe ist wirklich schön zu lesen und ich kann sie empfehlen. Was das Rezensieren angeht habe ich gerade allerdings ein kleines Formtief. Es flutscht einfach nicht. Der Stapel, den ich gerne rezensieren würde, wird größer, aber so richtig kommen die richtigen Worte nicht aus mir raus. Ich habe beschlossen, erstmal den Druck raus zu nehmen und dann wird es schon wieder. Letzten Endes muss ich ja nur die Rezensionsexemplare rezensieren. Den Rest kann ich euch vorstellen, wenn ich Lust habe. Aber, ich sage euch. Hier liegen noch so einige selbst gekaufte Bücher, zu denen ich unbedingt etwas sagen möchte, wie z. B. All in – Zwei Versprechen, dem zweiten Band der “All in-Reihe” von Emma Scott.

Ich wünsche euch allen ein wunderbares Wochenende und

einen guten Start in die neue Woche!

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
26. Oktober 2019 9:02

Hallo Yvonne, das mit den flutschen der Rezensionen kenne ich. Habe ich manchmal auch, aber dann lass ich es wieder ruhiger angehen und lese auch langsamer, dann geht es gleich wieder besser. Vielleicht kommt dir ja bald eine zündende Idee, was du gerne verändern möchtest und dann geht es dir wieder besser. Ich kenne das auch. In letzter Zeit nicht mehr so oft, denn mit Kinder kommt man gar nicht so zum Nachdenken, aber früher hatte ich das auch oft.
Ich wünsche dir ein tolles Wochenende.
LG Nicole

Elisa
26. Oktober 2019 11:11

Liebe Yvonne, dass deine Dermatitis besser wird freut mich. Ich wünsche dir guten Schwung und Elan – bei den Rezensionen nimm den Druck raus. Alles Liebe

26. Oktober 2019 17:52

Hallo Yvonne,
auch ich wünsche dir ganz viel Kraft, dass deine Haut dauerhaft besser wird und du mit dem Stress besser klar kommst. Manchmal kommt aber eben auch alles auf einmal und dann muss der Blog eben zurückstehen. Ich freue mich auf jede Rezension von dir. Aber da muss kein “Takt” drin sein, also kein Druck. Fühl dich gedrückt aus der Ferne, liebe Grüße, auch von Tonie,
Jürgen

26. Oktober 2019 18:11

Hallo,
ja manche Ereignisse können einen runterziehen, sind aber auch oft ein Wegweiser. Dermatits ich weiß nicht wie du dazu stehst. Aber von R. Dahlke gibt es da ein Buch über den Zusammenhang von Krankheiten. Sehr aufschlussreich mir hat es geholfen.
LG
Ursula

27. Oktober 2019 7:24

Wie eine Rose solltest du ein paar Läuse loswerden, die du am Hals hast (bei der Rose sitzen sie ja auch grad unter dem Blütenkopf). … Ich war gestern Morgen an einem Vortrag, der so lustig war und doch so tiefsinnig. …
Also, jeder kennt lausige Zeiten. Nicht alle Läuse gehen von selber wieder weg, einige saugen sich hartnäckig fest. Aber dann gibt es da ja Hilfe: Marienkäferchen, Brennnesseljauche. Ich hoffe, du findest das für dich richtige Rezept. Liebe Grüsse von Regula

Sylvia Dunn
27. Oktober 2019 9:18

Liebe Yvonne s Chen das die Neurodermitis besser wird. Ja der Kampf in einen selbst tobt dann manchmal mehr. Da bist Du nicht allein. Und versuche Dir den Druck raus zu nehmen sonst wird man Krank. Ich muss es auch versuchen, dafür bleibt etwas anderes liegen, was nicht so wichtig ist.
Hab einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche. Lieben Gruß und toi toi toi. Sylvia

27. Oktober 2019 10:18

Ja, fertig wird man wohl nie…wie wahr das ist! Scheint ein Projekt abgeschlossen, tun sich andere Baustellen auf…Reiki hab ich mal vor Jahren in einem workshop kennengelernt und sehr genossen…
Dir noch einen schönen Sonntag!
wünscht Augusta

27. Oktober 2019 17:27

Fühl dich ganz doll gedrückt. Die Haut spiegelt oft die Seele wieder. Das hat man mir mal gesagt.
Veränderungsprozesse sind gut, auch wenn sie nerven. Ich kenne es aktuell sehr, sehr gut.
Wenn du mal quatschen willst, meine Handynummer hast du ja. 🙂

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen