Samstagsplausch
Samstagsplausch

[Alltagsworte] Samstagsplausch 24/2017

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Die letzte Woche war ja bis Mittwoch geprägt von meiner Wanderung über den Harzer-Hexen-Stieg. HarzWer Lust hat, meinen kleinen Bericht zu lesen, der schaut gleich nochmal hier vorbei. Für den Rest gibt es eine Kurzfassung. Ich bin innerhalb von 6 Tagen rund 120 km durch den Harz gewandert. Ganz allein mit meinem Rucksack von Hotel zu Hotel (der Koffer wurde transportiert). Es hat mir unheimlich viel Selbstvertrauen gegeben und es war eine grandiose Erfahrung. Ich werde es auf jeden Fall wieder machen (sowohl im Harz, als auch in anderen Ländern). 

Der Harz ist einfach wunderschön und als Urlaubsregion kann ich ihn wirklich empfehlen. Donnerstag ging es dann per Zug wieder nach Hause. Eigentlich sollte mein Zug um kurz nach Fünf in Itzehoe sein, aber aufgrund der Entschärfung einer Fliegerbombe in Hamburg-Harburg, hatte der Zug einen außerplanmäßigen Aufenthalt in Celle. Wir standen dort eine Stunde auf dem Bahnhof herum bevor es weitergehen konnte. Ich hatte Glück: Dadurch, dass wir genau eine Stunde Verspätung hatten bekam ich in Hamburg den Zug genau eine Stunde später und musste dort nicht warten. Also war ich dann Donnerstagabend um kurz nach Sechs wieder zuhause und Freitag war dann nur das Übliche, wie z. B. Wäsche waschen, Wohnung Staub saugen (das die Katzen allein aber auch immer so viel fusseln müssen), den Kühlschrank wieder auffüllen, angesagt.

Zuhause angekommen hatte ich übrigens das neue Buch von Sarah Morgan in der Post. Ich liebe ihre Bücher ja über alles und so freue ich mich darauf, heute Abend mit “Ein Sommergarten in Manhattan” zu beginnen. Allein das Cover ist schon so wunderschön. Ich mag pink ja sowieso und das Cover sieht in echt noch besser aus, als auf dem Bild.

Heute geht es nach Kiel in den Mediendom der CAU. Wir wollen Tabaluga schauen. Ich war noch nie im Mediendom, wollte da aber schon lange mal hin und so nehmen wir das endlich in Angriff. Auf den Besuch freue ich mich total und bin gespannt. Ich stelle mir das so ähnlich vor, wie im Planetarium.

Morgen bin ich mit Miri und Christian von tthinkttwice verabredet. Darauf freue ich mich auch schon sehr.

Wie war eure Woche? Ich hoffe, dass ihr die Woche auch genießen konntet und ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende!

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
28 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
17. Juni 2017 8:09

Ich habe schon an Dich und Deine Wandertour gedacht. Tolle Leistung. Respekt.
Ich wünsche Dir viel Spaß beim lesen und bei Tabaluga. Viel Erholung. Lieben Gruß Sylvia

ak-ut
17. Juni 2017 8:38

toll, deine wandertour ! jede menge spaß bei tabaluga und beim lesen
lg anja

17. Juni 2017 8:59

Respekt für die Wandertour, das klingt richtig toll ! Viel Spaß bei Tabaluga. Im Mediendom war ich auch noch nie, da muss ich direkt mal schauen…

Liebe Grüße
Birgit

17. Juni 2017 9:09

Sarah Morgan habe ich noch nie gelesen. Vielleicht sollte ich mal.
Die Wanderung hat mich beeindruckt. Vielleicht sollte ich das auch mal…
Ich glaube, ich will zuviel. Deinem Knie geht es hoffentlich wieder gut.
Lieben Gruß und schönes Treffen,
Andrea

Pia
17. Juni 2017 11:43

Alleine Wandern tönt sehr entspannend. Niemand der die Gedankengänge unterbricht.
Es ist auch eine stolze Summe Kilometer zusammengekommen.
L G Pia

17. Juni 2017 12:05

Das muss ja wirklich eine feine Wanderung gewesen sein. In letzter Zeit habe ich eine Menge Fotos vom Harz und seinen hübschen Orten auf verschiedenen Blogs gesehen, eine hübsche Landschaft! Es muss ja nicht immer der Jakobsweg sein…
Liebe Grüße
Andrea

Regula Bartholdi
17. Juni 2017 13:52

Das Cover eines Buches ist enorm wichtig. 🙂 Ich habe keine Mühe gescheut, ein Buch im alten Einband zu ergattern, weil mir die neue Ausgabe nicht gefallen hat. Hier kannst du mehr davon lesen …

https://babajeza.wordpress.com/2017/06/14/super-genial-exsila-ch-very-good-indeed/

Am Stück wandern ist wunderbar. Ohne Gepäck bestimmt noch besser. Ansonsten muss man sich einfach einschränken.

Liebe Grüsse von Regula

eva
17. Juni 2017 19:47

Halloe,

solche Wanderungen tun gut auch, wenn man sie alleine mach. Ich habe mir das auch schon überlegt, aber ich bin ja auch alleine viel unterwegs.

Schön, wenn es dir gut getan hat und 120 Kilometer alle Achtung.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und weiterhin einen guten Weg.

Lieben Gruß Eva

17. Juni 2017 20:26

Hallo Yvonne,

wow was für eine tolle Wanderung. Unsere Spitzenleistung an der Ostsee waren 13 km laufen. Also nix gegen Deine km WOW meine Hochachtung.

LG
Ursula

18. Juni 2017 8:32

Ein schöner Bericht. Jedes Mal, wenn wir in den Norden fahren, sagen wir, dass wir doch unbedingt mal im Harz Ferien machen sollten. Dein Bericht soll mir Inspiration dazu sein!

Hab es fein und viele Grüße

18. Juni 2017 12:09

Ja, der Harz ist total schön – auch wenn man das selbst nicht so oft bemerkt, wenn man da wohnt 😉
Durch seine Heimatregaion läuft man leider nicht mit so offenen Augen, wie durch “fremde” Gegenden und woanders ist bekanntlich ja immer schöner 😉

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Kerstin

18. Juni 2017 22:47

Eine Woche alleine wandern? Großartig!
Davon wirst du bestimmt lange zehren.
Liebe Grüße von Heike

19. Juni 2017 8:49

…durch den “Samstagsplausch” fand ich hierher. Und freue mich!

Wow, eine solche Wanderung durch den Harz – Respekt! Eine kleine Spur Neid schwingt mit, das muss ich zugeben. 😉

Und zu Tabaluga wünsche ich Dir ganz viel Spaß. Hab’ eine gute Woche. Herzliche Grüßle von Heidrun

19. Juni 2017 20:12

Huiuiui, 120 Kilometer in sechs Tagen finde ich krass. Dass das eine gehörige Portion Selbstvertrauen gibt, wenn man das erfolgreich absolviert hat, glaube ich sofort. Ich muss gleich noch gucken gehen, was du bisher von deiner Wanderung erzählt hast!
Und ja, Buchcover sind mir auch immer sehr wichtig – hässliche Bücher haben es wirklich schwer, meine Aufmerksamkeit zu erregen.

Liebe Grüße,
Sabrina

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen