Allgemein

[Blogtechnisches] Der “weiterlesen-Button”…

weiterlesen

Es ist nur ein paar Tage her, da ging es auf Facebook in einer Diskussion recht hin und her, was den “weiterlesen-Button” angeht. Es wurde empfohlen, ihn einzubauen. Es gab Stimmen dafür und Stimmen dagegen.

Ich selbst bin eigentlich eher nicht so ein Freund davon, denn mich nervt es, wenn ich nicht gleich den ganzen Artikel vor Augen habe, sondern erst in den Artikel reinklicken muss und dann wieder über die “zurück-Schaltfäche” des Browsers zurück zu den Artikeln gehen muss. Andererseits kann ich das Argument, dass man ewig scrollen muss, bis man zum nächsten Artikel kommt, auch nachvollziehen.

Ich habe jetzt mal bei zwei aktuellen Beiträgen den Button eingebaut. Sagt mir doch einfach, wie ihr das findet. Gefällt es meinen Lesern besser? Oder gefällt es euch nicht? Schreibt mir eure Meinung gerne in den Kommentaren.

Eine Idee, die ich sehr reizvoll fände, wäre, das Ganze so einzustellen, dass sich der Artikel, wenn man auf weiterlesen klickt, in einem neuen Fenster öffnet. Ich weiß aber nicht, ob das geht. Sofern ihr “weiterlesen” haben möchtet, würde ich da nochmal mit Cora und Sven Kontakt aufnehmen.

Lasst mir eure Meinung da, denn in erster Linie sollt ihr euch hier wohl und zurechtfinden!

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
35 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
16. Juni 2017 17:43

Liebe Yvonne,

ich persönlich bin ein Liebhaber des Weiterlesen-Buttons, denn, wenn ich einen Blog besuche, möchte ich direkt eine kurze Übersicht über die zuletzt veröffentlichten Beiträge lesen. So kann ich schnell entscheiden, welcher Beitrag mich interessiert. Ellenlang scrollen gefällt mir persönlich überhaupt nicht und bin schnell davon genervt.

Es ist schön dass du deine Leser fragst. Ich bin interessiert, wie sich die Mehrheit entscheidet.

Viele liebe Grüße

Anja

16. Juni 2017 17:51

Ich mag den Weiterlesen-Button, eben auch wegen der Übersichtlichkeit auf der Startseite. Meist lese ich bei dir über den WP-Reader, da lande ich ohnehin direkt im Artikel. Aber wenn ich mal richtig (am PC) auf dem Blog bin, dann sehr gern.

LG
Mona

16. Juni 2017 18:09

Ich bin ein sehr großer Fan des “Weiterlesen”-Buttons. Das Argument, dass man ewig scrollen muss, wenn der komplette Artikel auf der Startseite steht, und dass einem dann auf der Startseite ein bisschen die Übersicht fehlt, gilt auch für mich.
Und meistens muss man dann nochmal zum Titel des Artikels zurück scrollen und den Artikel aufrufen, wenn man einen Kommentar hinterlassen will (ist bei Dir glaube ich nicht so). So wie Deine Artikel mit der Weiterlesen-Möglichkeit gestaltet sind, gefällt es mir gut. Wenn bei “Weiterlesen” der komplette Beitrag in einem neuen Fenster erscheinen würde, wäre es allerdings noch komfortabler.

Zum Glück ist “Weiterlesen” bei meinem Theme automatisch eingebaut. Leider kann ich dann aber nicht bestimmen, wo abgeschnitten wird. Andererseits macht es mir auch keine Arbeit.

LG Gabi

16. Juni 2017 18:29

Hey,

ich bin jetzt über den RSS-Reader auf diesen Beitrag gekommen und nicht über die Startseite.

Ich weiß nicht, wie es bei WordPress ist, aber im Blogger kann ich den Break setzen, wo ich will. Finde ich nicht verkehrt. Man kann den Beitrag anlesen, wenn er gefällt klickt man weiter. Wenn nicht, dann nicht.

Ich wünsche dir einen tollen Abend!

Ganz lieben Gruß
Steffi

http://www.angeltearz-liest.de

16. Juni 2017 19:58

Ich hatte bisher auch keinen Break in meinen Postings, auf Grund der Diskussion werde ich die nun aber bei Rezensionen machen, bei anderen Beiträgen entscheide ich es individuell.
Die Übersichtlichkeit ist auf jeden Fall ein Argument, dein Blog ist ja auf die ganze Breite angelegt, da ist es nicht so enorm mit der Scrollerei, aber wenn die Spalte mit den Beiträgen schmaler ist, kann man sich schon einen Wolf scrollen.
Und außerdem will ich damit testen, ob sich an meiner Statisktik dadurch was ändert, interessant ist die Beobachtung ja schon!

LG Anette

Martin
16. Juni 2017 20:07

Hallo Yvonne,

ich finde den Weiterlesen-Button cool. So sehe ich schneller die Sachen die mich interessieren. Und um das ganze im neuen Tab aufzumachen, einfach die mittlere Maustaste drücken, klappt immer ^^

Gruß Martin

16. Juni 2017 20:18

Hallo Yvonne,

ich habe das bisher nur gemacht, wenn ich bei einem Review ein kleines bisschen spoilern musste (meist kann ich es ja vermeiden, aber halt nicht immer), so dass es dem Leser selbst überlassen ist, weiterzulesen oder aufzuhören.

Nun hatte ich aber letztens zwei sehr lange Artikel und da habe ich mir schon überlegt, ob ich einen Break einbaue oder nicht. Bisher habe ich es noch nicht gemacht, ich überlege immer noch …

Sollte ich bei WordPress die Funktion noch finden, dass sich dann der Artikel in einem neuen Fenster öffnet, werde ich sicherlich öfter darauf zurückkommen.

Beste Grüße
Elke

17. Juni 2017 8:08

Hallo Yvonne!
Den Weiterlesen-Button finde ich sehr praktisch, dadurch behalten die Blogseiten ihre Übersichtlichkeit. Zumindest bei langen Artikeln.

Grüße Andre

Aleshanee
17. Juni 2017 18:26

Hi Yvonne!

Meine Meinung hast du ja vielleicht schon auf FB gesehen … ich mag einfach den Button lieber als das lange Scrollen.

Vielleicht probierst du das ganze jetzt einfach mal 2-3 Wochen aus und schaust, wie du damit zurechtkommst.
Ich selber finde es finde es einfach übersichtlicher und man sieht mehr auf einen Blick, was so die letzten Beiträge waren. Und was man lesen mag, da klickt man dann gerne weiter 🙂

Liebste Grüße, Aleshanee

Anya
18. Juni 2017 0:52

Hallo Yvonne
ich mag den Button nicht 🙂 Und auch nicht all die “neumodischen” 😉 Kästchen neuerdings v.a. bei WP-Blogs auf der Frontseite, auf die man dann klicken kann um zum Beitrag zu kommen.
Die Übersicht hat man z.B. bei den Blogspot-Blogs in der Seitenleiste, wo unter den Monaten die jeweiligen Posts vermerkt sind. So hab ich auf einen Blick rechts oder links die Übersicht und im Hauptfenster der ganze Beitrag ohne x-mal klicken zu müssen. Und so lese ich Blogs am liebsten.
Ein “Weiterlesen”-Button hindert mich eher am Weiterlesen, als dass er mich dazu animiert.
Liebe Grüsse
Anya

18. Juni 2017 7:45

Ich mag ihn nicht. Ich mag es, den gesamten Post sofort sehehn zu können.
Und ich weiß von Leserinnen, die ein langsames Netz haben, dass die dann richtig Probleme haben, weil es eben alles so lange dauert und dann die Blogs wegen eben dieses Buttons nicht mehr lesen wollen.

Gruß Marion

18. Juni 2017 8:19

Hallo Yvonne,

ich habe deinen Blog über Martins Sonntags-Top-7 entdeckt und haben eben schon alle Kommentare zum Weiterlesen-Button gelesen.

Ich mag den Button auch und nutze ihn bei mir im Blog auch bei (fast) allen Beiträgen. Ich möchte mir auch einen Überblick verschaffen können, was gerade neu ist in einem Blog und dann entscheide ich, welchen Artikel ich zuerst lese usw.

Noch viel hilfreicher finde ich es, wenn es in Blogs eine Suche oder ein Inhaltsverzeichnis oder eindeutige(re) Kategorien gibt. Manchmal bin ich ganz verzweifelt, wenn es lediglich den Rückblick nach Monaten gibt und die Blogbeiträge auch noch ungenau betitelt sind. Da wäre eine Suche super.

Ich weiß jetzt gar nicht, ob es das bei dir gibt, bin neu hier, gleich am Kommentieren, und gucke mich daher erst jetzt im Anschluss um.

Hab einen schönen Sonntag, viele Grüße

Anni

18. Juni 2017 8:20

Ahhhh, Suche gefunden! Danke. 😉

18. Juni 2017 8:22

Doch noch ein P.S. zum Weiterlesen-Button bzw. deiner Überlegung für neue Fenster… Ich finde es meistens eher nervig, wenn sich zig Fenster öffnen und ich dann irgendwann einen Wust an Tabs habe und dort keinen Überblick mehr. Das aber nur am Rande, weil du ja gerade am Ideen sammeln bist für Pro/Contra des Buttons, der neuen Seiten usw.

Jetzt ist aber Schluss mit dem Kommentieren 😉 und ich gucke mir lieber ein paar Urlaubsbilder von dir an.

18. Juni 2017 12:12

Hallo Yvonne!

Ich nutze den Weiterlesen-Button eigentlich nur bei Gewinnspielen, die ich oben anpinne, damit sie nicht die ganze Seite blockieren.
Zum Überblick verschaffen ist es natürlich schön, wenn man nur kurze Einblicke bekommt, aber mich nervt es oft auch, wenn ich dann nochmal klicken muß, um auf den kompletten Artikel zu kommen.
Aber ich halte es wie im Leben auch: jeder wie er mag 🙂

Liebe Grüße
Kerstin

20. Juni 2017 16:58

Nuuun hab ichs auch endlich hergeschafft 😉

Wir haben den “Weiterlesen”-Button und ich habe es auch bei anderen lieber, wenn er vorhanden ist – nicht jeder Beitrag interessiert mich und dann muss ich dauerhaft runterscrollen um bis zum nächsten zu gelangen …

Wenn mich etwas interessiert, klick ich eig. immer rechte Seite “In neuem Tab öffnen” und schaue mich weiter auf der Startseite um – so muss ich nicht immer hin und zurück gehen in den Beiträgen/Startseite

Liebe Grüße und einen sonnigen Tag/Abend dir (=

Reply to  Yvonne
21. Juni 2017 18:35

Schon längst gesehen 😉 Wollte einfach meinen Senf dazugeben 😀

Einen feinen Abend dir!

22. Juni 2017 20:58

Ich mag den Button überhaupt nicht 😉 wir hatten viel zu tun und daher lese ich bei dir nun ein paar Wochen nach. Da finde ich es einfach ätzend, jedes mal auf “weiterlesen” zu klicken und dann wieder zurück. Da scrolle ich lieber. Anders sieht es bei one-pages aus. Die kann ich nicht leiden, weil man ewig scrollt … Das sich der Beitrag im neuen Fenster öffnet ist möglich. Schreib mir gerne noch eine Mail, wenn es denn so sein soll.

PS für Statistiken ist der Button aber wirklich gut!

Liebe Grüße Cora

23. Juni 2017 17:53

Eine interessante Frage, was man auch direkt an den vielen Antworten hier bemerkt.

Ich persönlich habe in meinem alten Blog auf das Weiterlesen weitestgehend verzichtet, es nur für besonders lange Postings eingesetzt. Aber im neuen Blog setze ich das ganz bewusst ein, aus vielerlei Gründen.

Zunächst einmal schreibe ich nun Einleitungen zu den Beiträgen und meine Startseite ist sowieso so angelegt, dass nur ein paar Sätze aus dem Beitrag erscheinen. Ich find diese Portalansicht ganz praktisch, da so die verschiedenen Themen Raum bekommen. Wer in die Blogansicht geht, sieht das übliche Bloglayout. Dort finde ich, dass es so schon sehr viel gescrolle ist, obwohl ich mit Weiterlesen arbeite. Aber ich wollte im neuen Blog mit einer großen, angenehm lesbaren Schrift arbeiten und außerdem Bilder einsetzen.

Was das in neuer Seite öffnen angeht: Ich klicke seit Jahr und Tag mit der rechten Mausstaste auf Links und sage, dass sie sich im neuen Fenster öffnen sollen. Weil ich eh nie weiß, wie der jeweilige Blogger das eingestellt hat.

LG Elena

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen