nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Alltagsworte] Samstagsplausch 20/2020

Geposted am 16. Mai 2020 um 7:00

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Letzten Samstag waren wir tatsächlich schon 6 Monate zusammen, unglaublich, wie die Zeit rennt. Wir haben uns einen wirklich schönen Tag gemacht und sind an die Eider gefahren.

Samstagsplausch, Katinger Watt

Rund um das Katinger Watt zieht sich ein sehr schöner Wanderweg.  Ganz gemütlich mit vielen Pausen zum sitzen und schauen oder auch fotografieren haben wir die knapp 15 km in rund 4 1/2 Stunden hinter uns gebracht. Wer Lust hat, uns um das Katinger Watt zu begleiten, bitte hier entlang zu meinem Bericht. Das Wetter war uns mega wohlgesonnen. Sonne, ein bisschen Wind. Herrlich!

Sonntag war, obwohl es eigentlich schlechtes Wetter angesagt war, ebenso schön vom Wetter her. Sonnig, genau richtig für T-Shirt und kurze Hose. Zwischendurch musste ich sogar in den Schatten, weil es zu warm war. Wir haben gleich nach dem Frühstück schon draußen gesessen und mittags dann auch draußen gegessen. Auch den Nachmittag haben wir mit lesen, dösen und quatschen sehr ruhig verbracht. Total gemütlich. Gegen 17 Uhr wurde es dann fast schlagartig windig und kalt. Damit löste sich der Tag dann auch auf, da Torben noch zu seinen Eltern wollte (Muttertag) und ich mich auf den Weg nach Hause gemacht habe.

Das war wirklich ein mega schönes Wochenende, das meine Akkus sowas von aufgeladen hat. So darf es gerne viel öfter sein.

Diese Woche waren die Tage abends eher ruhig und ich war meistens früh im Bett. Zum Glück muss ich sagen, denn ich war irgendwie nicht gut drauf. Ein bisschen maddelig habe ich die Tage hinter mich gebracht. Das Wetter lud auch nicht zum draußen sein ein. Windig, nass und kalt. Ich gestehe, dass ich diese Woche den totalen Durchhänger hatte, sowohl körperlich, als auch seelisch. Ich hoffe, dass es bald wieder schöner wird, dann geht es auch Körper und Geist wieder besser.

Am Montag habe ich ein neues Buch angefangen. Damit hatte ich vergangene Woche zwei Bücher in der Hand, die mir beide total gut gefallen und bei denen ich mich kaum entscheiden konnte, welches ich zuerst weiterlese. Zum Einen war es “When We Dream” von Anne Pätzold und zum Anderen ist es noch immer “Schritt für Schritt zur eigenen Mitte” von Katharina Lankers. Beide natürlich so unterschiedlich wie Tag und Nacht, aber beide unglaublich gut und spannend. Gerade das Buch von Katharina Lankers tut zu dieser Zeit sehr gut. “When We Dream” habe ich inzwischen beendet und die Rezension kommt in Kürze. Neu angefangen habe ich ein Buch von meinem SuB, zu dem der zweite Band im Herbst erscheint. “Eve of Man – Die letzte Frau” von Giovanna und Tom Fletcher. Es liest sich mega schnell. An einem Tag habe ich knapp 200 Seiten verschlungen. Kennt es einer von euch schon? Band 1 ist ja schon recht lange draußen.

Online gegangen ist die Rezension zu “Sommerzauber in Paris” von Sarah Morgan. Ein sommerlicher Roman, der aber durchaus auch seine ernsten Seiten hat. Sehr empfehlenswert. Sarah Morgan ist nicht umsonst meine Lieblingsautorin.

Außerdem habe ich mir zwei Fotoalben bestellt und werde nach und nach die hier rumfliegenden alten Fotos sortieren. Entweder aufbewahren und dann aber ins Album einkleben oder weg damit. Ganz ehrlich, ich schaue mir die Fotos, die in irgendwelchen Kisten liegen sowieso nicht an. Die liegen da seit Jahren und “gammeln” vor sich hin. Ich könnte mir vorstellen, dass man ein Fotoalbum doch eher mal zur Hand nimmt. Da reicht es aber auch, wenn man ein paar ausgewählte Fotos einklebt. Für die Zukunft habe ich mir vorgenommen immer gleich einige Fotos ausdrucken zu lassen und dann direkt einzukleben. Keine Lagerhaltung mehr von tausenden von Fotos auf dem PC oder in einer Kiste. Mal schauen, ob ich es schaffe. Wie sieht es bei euch aus? Klebt ihr noch richtige Fotos in Alben oder erstellt ihr digitale Fotoalben? Lasst ihr Fotos entwicklen, oder sammelt ihr Fotos nur auf dem PC?

Auch wenn ich ein bisschen einen Durchhänger hatte, so geht es uns beiden wirklich derzeit mega gut, wir sind glücklich und privat ist alles mehr als großartig. Ich freue mich auf den Urlaub mit Torben im September (ich gehe fest davon aus, dass wir ihn machen können) und auf einen Urlaub im kommenden Jahr mit einer Kollegin. Man muss einfach die schönen Dinge des Lebens im Moment noch mehr in den Gedanken bewegen, als man es ohnehin tut.

Ich hätte übrigens nie gedacht, dass ich das mal sage. Ich war ja die vergangenen Jahre quasi mit meinem Laptop und meinem Handy verwachsen. Seit ich mit Torben zusammen bin wird das immer weniger. Das Handy liegt unbeachtet zuhause und auch der Laptop, das Internet, sogar mein Blog, treten eher in den Hintergrund. Den Blog aufgeben würde ich nicht, dafür ist er mir viel zu wichtig, immerhin begleitet mich das bloggen schon seit 13 Jahren. Aber es ist nicht mehr an erster Priorität. Das Leben rückt wieder stärker in den Vordergrund und das ist ein total gutes Gefühl.

Ich hoffe, dass ihr eine schöne Woche hattet und wünsche euch ein entspanntes Wochenende!

Diesen Beitrag teilen:
Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen