nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Alltagsworte] Samstagsplausch 08/2021

Geposted am 20. Februar 2021 um 7:00

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Samstag habe ich mich echt ein bisschen geärgert. Ich hatte mit ein Buch über Amazon gebraucht gekauft. Als Zustand war “Sammlerstück – sehr gut” angegeben. Das Buch hatte viele Leserillen im Buchrücken und schwarze Schmutzspuren am seitlichen Buchschnitt. Okay, das hätte ich beides noch akzeptieren können, obwohl das für mich auch nicht “sehr gut” ist. Aber am unteren Buchschnitt hatte das Buch einen richtig ekligen gelben Fleck. Keine Ahnung, was das ist. Aber es ist bäh… Ich habe den Verkäufer angeschrieben und er nimmt es zurück. Trotzdem bin ich enttäuscht, denn ich hatte mich auf das Buch gefreut. Inzwischen habe ich es mir in der Buchhandlung neu bestellt. Heute kann ich es abholen.

Sonntag haben wir ruhig gemacht und sind gegen Abend nochmal eine kleine Runde spazieren gegangen. Es war mega kalt, hat aber gut getan. Weit weg konnten wir nicht, da Torben Bereitschaft hatte, aber für eine kleine Runde ums Dorf reichte es.

Dienstag lag ich mit starken Kopfschmerzen flach. Ich denke mal, dass es der Schnee bzw. der Luftdruck oder sowas war, der mich umgehauen hat. Es hat am Montag bei uns innerhalb von wenigen Stunden 12 cm Schnee gebracht. Das war echt heftig, wie stark es geschneit hat. Aber es sah wunderschön aus. Wir waren abends noch draußen. Schnee schippen und Fotos machen. Dienstag setzte dann aber schon wieder Tauwetter ein. Kein Wunder, dass der Körper da verrückt spielt.

Sieht doch echt schön aus, das Vogelhaus mit seiner Schneehaube, oder? Wir haben es auf jeden Fall sehr genossen.

Online gegangen ist die Rezension zu “Fräulein Kniffkes geheime Heldenschule” von Lena Havek. Ein Kinderbuch ab 8 Jahren.

Verschlungen habe ich die Leisen Helden von Melanie Metzenthin. “Die verstummte Liebe” hatte ich euch ja schon vorgestellt. “Im Lautlosen” und “Die Stimmlosen” sind noch besser, wenn das überhaupt noch geht. Ich kann euch die Trilogie nur ans Herz legen!

Diese Woche hatte ich “Liebe wohnt Central Park West” von Kasja Arnold vor der Nase. Der Klappentext las sich mega und ich hatte mich wirklich auf das Buch gefreut. Leider finde ich, dass es eine Enttäuschung ist. Die Geschichte ist in meinen Augen einfach nur unlogisch. Eine Frau, die vor ihrem gewalttätigen Lebensgefährten flieht und jetzt kein Vertrauen mehr hat und ein Mann, der keine Kinder mag (so der Klappentext). Er engagiert sie als Haushälterin (nachdem sie vorher wegen ihm ihren Job verloren hat) und sie zieht mit Kind bei ihm ein. Von einem auf den anderen Tag sind sie schwer ineinander verliebt. Der erste Kuss fällt schon am ersten Tag und für das Kind setzt er auch alle Hebel in Bewegung. Tut mir leid, aber für mich ist das alles absolut nicht nachvollziehbar. Das geht alles viel zu schnell, als dass ich die Gefühle der beiden füreinander irgendwie nachvollziehen könnte. Ich habe mich gestern Abend entschieden, auf S. 111 von 219 abzubrechen.

Angefangen habe ich dann im Bett noch den ersten Band der “Palace of Glass“-Reihe von C. E. Bernard. Der erste Band heißt “Die Wächterin” und ich bin jetzt schon auf S. 40, was recht weit ist, dafür, dass ich im Bett angefangen habe Dort werde ich doch immer recht schnell müde und meistens schaffe ich nicht mehr als 5-10 Seiten, bevor ich das Licht aus mache. Liest sich bisher gut.

Ab Mittwoch war ich wieder im Büro und es war mega stressig. Ich bin echt nur von einer Aufgabe zur Anderen gesprungen, habe teilweise drei Sachen gleichzeitig gemacht. Das war echt nicht so sehr schön. Aber ich habe es gepackt. Keine Kopfschmerzen und das ist immer ein gutes Zeichen. Abends habe ich mich dann schön bei Torben ausgeruht und mich knuddeln und lieb haben lassen. Allerbester Ausgleich zur Arbeit.

Heute will ich endlich mal den Frühjahrsputz ins Angriff nehmen. Mein Haus muss dringend aufgeräumt und ein Mal von oben bis unten geputzt werden. Das ist für heute der Plan. Ich mag das ein Mal im Jahr total gerne, dann glänzt alles wieder und man fühlt sich so richtig gut. Ich schreibe auch tatsächlich heute Morgen noch an diesem Samstagsplausch, denn ich bin um halb Sechs aufgestanden, weil ich nicht mehr schlafen konnte. Zur Not mache ich heute Mittag ein Mittagsschläfchen. Mal schauen.

Nun ist der Februar auch schon fast wieder rum. Nur noch ein Samstagsplausch, dann haben wir März. Das ist so krass, wie schnell das Jahr läuft. Hat sich eigentlich schon irgendwer getraut, die Urlaubsplanung zu machen? Ich habe mir darüber noch gar keine Gedanken gemacht, wann wir frei nehmen wollen. Weg fahren wird man ja vermutlich eh nicht können. Vielleicht dieses Jahr lieber spontan Urlaub einreichen, wenn das Wetter im Sommer gut ist, so dass man dann wenigstens den Garten und Tagesausflüge genießen kann.

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende.
Bei uns in Schleswig-Holstein sollen es zweistellige Plusgrade werden. Wenn das wirklich so wird, dann kann man nicht meckern!

Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen