• News

    Mickey Mouse Day – Happy Birthday, Micky Maus!

    Mickey Mouse Day, Micky Maus,
    (c) Skitterphoto von Pixabay

    Micky Maus bzw. Mickey Mouse feiert seinen Geburtstag immer am 18. November. Begründung für dieses Datum ist die Premiere des Disney-Zeichentrickfilms Steamboat Willie am 18. November 1928.

    Micky Maus wurde von Walt Disney und Ub Iwerks geschaffen und hat ihr Aussehen über die vergangenen fast 100 Jahre von Zeit zu Zeit natürlich ein bisschen verändert. Vor allem ist der Zeichenstil runder und weicher geworden, finde ich. Dass die Figur an das jeweilige Zeitgeschehen, bzw. den Geschmack angepasst wurde, finde ich auch total verständlich. Grundsätzlich ist es aber auch heute noch dieselbe Maus, wie 1928.

    Micky Maus ist vermutlich die bekannteste Figur aus der Welt von Walt Disney. Zunächst war Micky nur in Zeichentrickfilmen zu sehen. Nach einiger Zeit wurde Micky Maus aber auch zum Star von Comicheften und feiert schon lange internationale Erfolge.

  • Samstagsplausch

    [Alltagsworte] Samstagsplausch 43/2022

    Samstagsplausch

    Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

    Samstagsplausch

    Vergangenen Samstag haben wir uns mit unseren Geschwistern und einem guten Freund getroffen. Wir haben geplaudert und Karten gespielt. Es war eine mega gemütliche und schöne Runde. Sonntag hing ich dann allerdings ganz schön in den Seilen, denn es war doch recht spät (oder früh) geworden und ich kann das ja nicht gut ab. Aber egal… das war es auf jeden Fall wert.

    Die Woche war recht ruhig. Ich habe mal wieder einige Folgen „911“ auf Disney+ geschaut und bin vor dem TV hängen geblieben. Ich bin ein bisschen süchtig nach dieser Serie. Ist auch gut, wenn ich alle Folgen endlich durchgeschaut habe. Aber 2 Staffeln habe ich noch vor mir.

    Ab dem 02.11. mache ich einen Kurs und lerne die Tarotkarten deuten. Eigentlich wollte ich einen Lehrer suchen, um mit den Lenormandkarten weiter zu kommen, aber ich habe das Internet hoch und runter gegoogelt und ich habe niemanden gefunden, wo ich ein gutes Gefühl hatte. Die Tarotkarten interessieren mich zwar, aber ich hatte sie für mich nicht wirklich als Alternative im Blick.

  • 5 Federn,  Gelesen 2021,  Rezensionen

    [Rezension] Micky Maus Museum: Geschichte einer Ikone – Disney

    Disney, Micky Maus, Carlsen Verlag, Rezension, CHP

    Anzeige

    Titel: Micky Maus Museum: Geschichte einer Ikone
    Reihe: Einzelband
    Autor: Disney
    Verlag: CHP aus dem Hause Carlsen
    Erscheinungsjahr: 2021
    Einband: Hardcover
    Seitenanzahl: 96

    Meine Wertung: 5 Federn

    Klappentext:

    Die Texte und Illustrationen in diesem wunderbaren, großformatigen Buch zeigen Micky Maus in seiner gesamten Entwicklung – von seinem allerersten Auftritt bis heute. Im Museum sind kaum bekannte Zeichnungen und Illustrationen aus den Disney-Archiven zu sehen, von ersten Skizzen bis zu fertigen Bildern.

    Treten Sie ein ins Museum und erleben Sie die bemerkenswerte Geschichte von Walt Disneys berühmtester Schöpfung im Großformat!

    Rezension:

    Auf rund 90 Seiten wird die Geschichte der wohl beliebtesten Comicfigur der Welt erzählt. Micky Maus feierte im Jahr 2018 bereits ihren 90. Geburtstag und wirkt immer noch jugendlich frisch. Findet ihr nicht auch?

    Aufgeteilt ist das knapp DinA3 große Buch in insgesamt 9 Kapitel. Auf jeder Seite findet sich links der Text und rechts Zeichnungen aus 90 Jahren Micky Maus. Es war schön, alte Bekannte wiederzutreffen, denn natürlich finden wir neben Micky auch die wichtigsten weiteren Figuren, wie Minnie, Donald und Daisy, Goofy, Pluto und auch Klarabella Kuh und Rudi Ross.

    Zunächst erfahren wir ein bisschen was über den Lebenslauf Walt Disneys und dann über die Entstehung von Micky Maus. Wusstet ihr, dass Walt Disney vor Micky eine Figur namens Oswald the Lucky Rabbit hatte, an dem Walt Disney aber die Rechte an Universal verlor. Auf der Rückfahrt von geplatzten Vertragsverhandlungen entstand die Idee für Micky Maus.