nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Nostalgie] Steffi von angeltearz liest erinnert sich…

Geposted am 2. Dezember 2017 um 8:31

Es haben sich wieder ein paar liebe Bloggerinnen meinen Fragen für die Kategorie „Nostalgie“ gestellt. Steffi bzw. ihren Blog „angeltearz liest – Steffi´s Bücherwelt“ kenne ich schon ewig.  Schaut auf jeden Fall mal auf ihrem Blog vorbei. Es lohnt sich! Steffi schreibt Rezensionen, buchbezogene Beiträge und auch über ihre Reisen und Ausflüge. Wirklich sehr schön zu lesen.

Welches war dein liebstes Kinder- oder Jugendbuch?

Als Kind habe ich Tierbücher geliebt. Ich bin mit vielen Tieren aufgewachsen, da mein Vater sehr tierfreundlich war. Auf dem Dorf, große Wohnung mit riesigem Garten… Da lag es nahe, dass ich mit Tierbüchern von meiner Mutter versorgt wurde.
Am Liebsten mochte ich immer Pferdebücher. Typisch Mädchen eben. Zwei der Bücher habe ich immer noch in meinem Regal, das gebe ich auch nicht her.


Zum einen ist das „Tinka auf dem Ponyhof“ von Sigrid Heuk und „Von Schnurrefix und anderen Katzenkindern“ von Gudrun Streich. Letzteres ist eins meiner allerersten Bücher gewesen. In Schreibschrift. So süß!
In meiner Jugend habe ich eigentlich direkt nach Thriller gegriffen. Direkt an Jugendbücher kann ich mich gar nicht erinnern. Wenn ich jetzt zurück denke, würde ich sagen, dass zwischen Kinderbücher und den Thrillern kein fließender Übergang war. Ich hatte aber auch eine Zeit lang nicht wirklich viel gelesen. Höchstens Disneybücher waren dazwischen.

Worum ging es in diesem Buch?

Oh da musste ich jetzt tatsächlich noch mal nachlesen. Ist ja schon etwas her, dass ich sie gelesen  habe…
Bei Tinka geht es um einen Ponyhof, der leider kurz vor dem Ende steht. Aber Tinka versucht, zusammen mit ihren Freunden, den Hof zu retten.
Und Schnurrefix ist eins von mehreren Katzenkindern. Er ist der Liebling von der kleinen Kathrin und eines Tages verschwindet Schnurrefix.

Warum hast du es geliebt?

Das ist eine echt schwierige Frage. Ich habe als Kind eben schon viel mit Tieren gelebt und kann den Inhalt der beiden Bücher nachvollziehen. Ich glaube genau deswegen sind die schon damals meine Lieblingsbücher gewesen.

Haben du es noch in deinem Regal stehen?

Ja, ich habe sie noch stehen. Neben vielen anderen Büchern aus meiner Kindheit.

Glaubst du, dass dieses Buch auch heute noch Kinder/ Jugendliche begeistern kann?

Puh, das ist schwierig. Ich bin jetzt Mitte 30 und ich war als Kind ganz anders als die Kinder heute. Damals war die Auswahl an Büchern auch nicht so riesig wie heute. Gerade was Kinderbücher angeht wird man ja regelrecht erschlagen.
Ich habe selber auch keine Kinder, dass ich es testen könnte. Keine Ahnung, kann ich wirklich nicht sagen.


Steffis Bücher kenne ich beide nicht. Ist hier jemand, der die Bücher auch kennt und vielleicht genauso geliebt hat?Das Cover von Schnurrefix finde ich auf jeden Fall auch ganz bezaubernd!

Beide Bücher gibt es leider nur noch antiquarisch. Sie werden nicht mehr vom Ravensburger Buchverlag (Tinka) oder vom Weichert Verlag (Schnurrefix) vertrieben.

Ich kann übrigens gut nachvollziehen, dass Steffi nicht sagen kann, ob die Bücher heute noch Kinder begeistern könnten. Ich selber war auch eine Zeitlang immer wieder erstaunt, dass heutige Kinder bzw. Jugendliche für Bücher, die ich toll fand, nicht mehr zu begeistern sind. Ganz besonders erschrocken hat mich das z. B. bei „Die Kinder von Bullerbü“. Meine Kollegin hat mir dann aber die Problemlage erklärt, nämlich, dass sie ihren Kindern beim Lesen viel zu viel erklären muss. Mit Begriffen wie Magd oder Knecht können diese ebensowenig anfangen, wie damit, dass man mit dem Pferdefuhrwerk fährt. Die Welt verändert sich eben. Schade, aber nicht zu ändern.

Ganz lieben Dank an Steffi von „angeltearz liest“ für dieses tolle Interview!

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen