Samstagsplausch
Samstagsplausch

[Alltagsworte] Samstagsplausch 42/2019

Samstagsplausch

Und schon wieder ist eine Woche vergangen und es ist Zeit, bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zu nehmen, zum

Samstagsplausch

Mal überlegen, was passiert ist. Letzten Samstag habe ich mich mit guten Freunden auf Pizza und Gesellschaftsspiele getroffen. Das war mega schön und entspannt. Die Männer haben den Lütten gehütet, der nicht schlafen wollte und wir Frauen haben gespielt. Wir haben bis Nachts um halb Zwei gemacht. Gar nicht mehr meine Zeit, aber es war halt so gemütlich. Sonntagmorgen war ich dann dementsprechend müde und kam schwer aus dem Bett. Ich habe mir die Laufschuhe geschnappt und bin eine Runde raus gegangen. Trotz abwechselnd 2 Minuten gehen und 2 Minuten laufen war ich irgendwie mega angestrengt, aber letzen Endes war ich hinterher total gut drauf, weil ich meinen inneren Schweinehund überwunden hatte. Hat gut getan.

Sonntag war dann aber eher etwas ruhiger. Ich habe für Mama, Papa und mich Lasagne gemacht, die mega lecker war. Den Nachmittag habe ich lesend verbracht und habe telefonische Unterstützung von der lieben Heike bekommen, der ich meinen Frust über eine Sache per WhatsApp mitgeteilt hatte. Heike hat mir wirklich sehr geholfen.  Einiges gerade gerückt und mich ernst genommen. Hat total gut getan. Ich will hier nicht näher ins Detail gehen, aber ich war echt verletzt vom Verhalten eines Menschen. Heike hat den Vorfall für mich ein bisschen relativiert, so dass ich das Ganze etwas weniger persönlich nehmen konnte. Letzten Endes habe ich aus dem Vorfall gelernt. Passiert mir so sicher nicht wieder.

Montag war zwar viel auf der Arbeit, aber ging ganz gut. Dienstag war leider auch sehr viel und da ich schon beim aufstehen Kopfschmerzen hatte, ging mir die Arbeit auch nicht leicht von der Hand. Direkt vom Dienst aus bin ich nach Hause und ins Bett. Mittwoch lag ich mit Kopfschmerzen danieder. Wer kann bitte auch Wetter ab, das erst windig, regnerisch und bei Temperaturen im einstelligen Bereich ist und plötzlich wieder auf fast 20 Grad hoch schnellt? Ich definitiv nicht. Hat mir eine Verabredung versaut, die wir aber am Donnerstagabend nachgeholt haben. War super gemütlich.

Dienstag habe ich übrigens ein Monster bekämpft 😉 Gleich morgens, um Halbschlaf und vor dem ersten Kaffee musste ich schon eine Spinne fangen. Habe ich selbstverständlich heldenhaft erledigt und sie in die Freiheit entlassen. Schön ist anders! Spinnen sind für mich echt nicht gerade Lieblingstiere und schon gar nicht in dieser doch recht beachtlichen Größe. Aber letzten Endes will die ja auch einfach nur leben. Von daher muss man da halt durch.

Donnerstag war ich nur bis 16 Uhr auf der Arbeit. Nach zwei Tagen Kopfschmerzen war eine Kollegin so nett, mir meinen langen Dienst abzunehmen, so dass ich nicht gleich wieder die volle Zeit musste. Erst wollte ich das ausschlagen, aber am Ende war ich doch froh, dass ich das Angebot angenommen hatte. Ich war recht erledigt, als ich zuhause ankam.

Im Moment kämpfe ich mal wieder mit meiner Dermatitis. Ist zum Glück nicht ansteckend, aber sieht halt blöd aus so ums Auge und die Nase drum herum. Die Hautärztin behandelt schon seit einem halben Jahr und kriegt das nicht in den Griff (ist wohl auch schwierig, so wie man das im Internet liest). Nun greife ich mal zu anderen Mitteln. Michi hat mir die Stellen besprochen und nächste Woche gehen wir das ganze nochmal mit Reiki an. Drückt mir die Daumen.

Freitag habe ich auch ruhig gemacht. Irgendwie hing mir die Woche echt ein bisschen nach. Ich habe insgesamt beschlossen, das Wochenende ruhig angehen zu lassen. Laufen war ich aufgrund der Kopfschmerzen auch bisher nicht. Mal schauen, ob ich heute los komme. Vorgenommen habe ich es mir. Dann kann ich wenigstens einen Haken für “Laufen erledigt” machen, von den dreien, die ich pro Woche eigentlich machen möchte. Aber wenn nicht, dann ist das auch okay. Ganz entspannt!

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende!

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
19. Oktober 2019 9:03

Hallo Yvonne, die Spinne ist gruselig. Ich hätte die nicht fangen können. Ne, niemals. Kleine eher, aber solche Monster nicht. Ist ja doof mit den Kopfschmerzen, aber zu Glück gehts jetzt wieder besser. Schön, dass es mit dem Laufen immer noch klappt. Jede Woche ist nicht gleich und manchmal geht man weniger, manchmal mehr, aber das ist ja ok.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
LG Nicole

19. Oktober 2019 9:26

Ach ja, wenn der innere Schweinehind erst überwunden ist, ist es toll. Gut dass du das gemacht hast.
Und auch ich mag Spinnen nicht wirklich. Auch nicht, dass ich Angst habe, aber ich finde sie einfach nur eklig!
Und gute Freunde sind einfach enersätzlich. Toll, dass es sie gibt.

Die ein schönes Wochenende!
Marion

19. Oktober 2019 13:22

Hoffentlich schlägt die Behandlung an. Ich wünsche dir eine entspannte Zeit ohne Spinnen und andere Spinner. Liebe Grüsse von Regula

19. Oktober 2019 22:39

Hallo liebe Yvonne toll das Du Dich überwunden hast und laufen warst. Spinnen mag ich garnicht, es ist etwas besser geworden, als wir einen Camper hatten, da musste ich dann doch oft auf Spinnenjagd gehen. Aber schön ist anders.
Meine Neurodermitis ist besser geworden, nachdem ich den Zuckergenuss eingeschränkt habe. Ganz schlimm war es bei Nutella. Grins.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und gute Besserung. Lieben Gruß Sylvia

20. Oktober 2019 12:55

Hallo Yvonne,
urks.. die Spinne hätte ich nicht fangen können.
Ja genau, ganz entspannt. So versuche ich es auch zu sehen. Und wenn einem die Woche noch nachhängt, dann ist es sicher auch legitim sich auch einfach mal auszuruhen. (Empfehlen kann ich das gut, selber dran halten nur so mittel ;-))
Ein erholsames Wochenende
wünscht
illy

20. Oktober 2019 14:36

Liebe Yvonne, ich mag auch keine Spinnen, bei mir überleben sie auch nicht. Nur wenn mein Mann da ist, haben diese Tiere eine Chance, lebend zur Natur zurückzukommen.
Es ist sehr schade, dass dich wieder Kopfschmerzen so aus der Bahn geworfen haben und für deine Dermatitis drücke ich fest die Daumen, also eigentlich ja “gegen” die Dermatitis und dafür, dass dir geholfen werden kann.
Liebe Grüße von Catrin.

20. Oktober 2019 21:38

Hallo Yvonne,

ich bin beeindruckt von Deinem heldenhaften Kampf mit der Mörderspinne. Ich krieg schon Gänsehaut, wenn ich mir nur das Foto anschaue.

Ich hatte diese Woche auch Probleme mit der Gesundheit, mein Kreislauf hat sich mehr als einmal gemeldet. Wahrscheinlich lag das wie bei Dir auch an diesem wechselhaften Wetter. Dass ich wenn möglich Spaziergänge gemacht habe, hat da wenig genutzt. Ich hoffe, ein entspanntes Wochenende tut Dir gut!

Liebe Grüße und komm gut durch die neue Woche!
Gabi

25. Oktober 2019 15:43

Wenn es dir nicht gut geht, dann mache lieber etwas ruhiger. Die Haut ist übrigens ein Spiegel deiner Seele!
Schön, wenn man Freunde hat, mit denen man sich austauschen kann und damit Probleme wieder kleiner machen kann.

Jetzt habe ich Appetit auf Lasagne…na toll…
Lieben Gruß
Andrea

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen