Samstagsplausch
Samstagsplausch

[Alltagsworte] Samstagsplausch 36/2017

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Samstag waren wir richtig fleißig (ein Fleißbienchen für uns). Wir haben alle 5 Türzargen zu Ende abgeflammt, geschliffen und auch schon grundiert. Außerdem die letzten Löcher in den Wänden verputzt. Interessant fanden wir, dass wir hinter einem Türrahmen, den wir abgebaut haben, da er recht so auseinander ging, alte Tapete gefunden haben. Aber nicht vom tapezieren, sondern zusammengeknüllt zum ausstopfen der Hohlräume zwischen Wand und Türrahmen. Wir haben das alles ausgeräumt und jetzt mit Beton ausgefüllt. Sieht gleich viel professioneller aus. 😉

Samstagabend bin ich, angeregt durch einen Beitrag auf Facebook ein bisschen in nostalgische Stimmung verfallen. Ich habe ja die Musikgruppe The Ten Tenors wirklich geliebt. Von 2004 bis 2010 waren wir auf über 30 Konzerten. Eine schöne Zeit war es. Ich habe ein bisschen in alten Fotos, Konzertberichten und Videos gestöbert. Hier ein Foto von 2007 aus Duisburg. Was waren wir alle noch jung 😉

Ten Tenors, Samstagsplausch

Sonntag war Familientreffen. Immer am ersten Sonntag im September geht es reihum, bereits seit 2005. Es war wieder sehr schön! Meine Cousine hatte ihren kleinen Sohn (2 Monate alt) mit und die Cousine meines Vaters ihren neuen Lebensgefährten. Wir haben gegrillt, geschlemmt und uns wirklich gut unterhalten. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr!

Montag war ich bei einer Freundin zum Geburtstag. Da ich Dienstag Termine hatte, wollte ich eigentlich nur kurz bleiben. Es war dann doch fast Elf, bis ich zuhause war. Dienstagmorgen  fand Molly dann, dass sie mir ein kleines Geschenk bringen sollte. Um Viertel vor Fünf habe ich mich in meinem Schlafzimmer auf die Jagd nach einer lebenden Maus gemacht. Die Nacht war kurz, der nächste Tag entsprechend anstrengend. Aber, es war schön, dass ich zu dem Geburtstag gegangen bin (hatte ich mir ja vorgenommen, mehr für mich zu machen und soziale Kontakte zu pflegen) und es war wirklich ein sehr positives Erlebnis.

Im Laufe dieser Woche ist ein Interview für die Kategorie “Nostalgie” mit Elvira Zeißler online gegangen. Vielleicht mögt ihr es ja lesen. Die liebe Tina-vom-Dorf (die auch immer fleißig am Samstagsplausch teilnimmt) hat sich meinen Fragen übrigens auch gestellt. Der Beitrag ist vorbereitet, geht aber voraussichtlich erst im Oktober online. Ihr dürft euch darauf freuen.

Die restliche Woche war, mal wieder, nur von Arbeit und Sofa geprägt. Derzeit ist es irgendwie emotional stressig auf der Arbeit und ich komme abends zu nichts mehr. Keine Lust auf lesen, keine Lust auf TV, einfach nur ab ins Bett. Gut, dass ich im Oktober Urlaub habe. Das kann man auf dem Kalender schon sehen.

Hat euch mein kleiner Samstagsplausch gefallen?

Ich hoffe, ihr habt auch etwas Schönes vor am Wochenende und wünsche euch gute Erholung! Ich lege die Füße hoch!

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
24 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sylvia Dunn
9. September 2017 8:36

Na das ist auch ein Erlebnis Nachts auf Mäusejagt zu gehen. Toll. Und das dann noch wenn die Arbeit so anstrengend ist. Und toll gewerkelt habt Ihr. Solch ein Treffen finde ich stark. Schön so etwas zu haben. Nun erhol Dich und genieße das Wochenende. Und freue Dich auf Deinen Urlaub. Lieben Gruß Sylvia

9. September 2017 8:47

Hallo,
da wart ihr aber fleissig. Ich find es toll so Familientreffen aber das klappt hier gar nicht von meiner Seite aus sind es nur noch wenige und wir sehen uns eh öfters so mal und von meinem seiner Seite sind sich alle nicht grün.

LG
Ursula

9. September 2017 9:11

Da wart Ihr wieder so fleißig!? Und Du warst auf über 30 Konzerten, Yvonne?! Woow.. das muss wirklich Fan-Liebe sein! Toll! Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende. Herzlichst Nicole

9. September 2017 10:45

Da wart ihr aber fleißig und habt euch mehr als nur ein Bienchen verdient. 😉
Das Interview hat mich in nostalgische Stimmung versetzt, denn das Dschungelbuch hat meine Mutti mir vorgelesen, als ich Kind war. Ich muss sie überhaupt mal fragen, wo das Buch geblieben ist. Wenn ich mich recht erinnere, war da nicht nur die Geschichte von Mogli, sondern noch andere von einem Mungo, der eine Familie vor Schlangen schützte. Kann das sein?
Ein schönes Wochenende wünsche ich dir
die Mira

Sheena
9. September 2017 11:27

hey liebe Yvonne,

Ooooh ein Mausi in Hausi, hat was, hatten wir vor Jahren auch mal gehabt, sie hat uns die Tomaten weggenascht, das kleine Biest 😉
Na klar bekommst du von mir mein Stimmchen für den Buchblogaward.

LG Sheena

9. September 2017 11:58

Du warst ja wieder so fleißig beim Renovieren! Toll zu sehen, wie alles immer schöner wird.
Das Familienritual ist eine gute Idee, fein, dass Ihr es schon über Jahre beibehalten konntet.
Liebe Grüße
Andrea

Eva
9. September 2017 12:32

Fleißig liebe kann ich nur sagen. Renovieren sollte ich auch wieder aber im Moment habe ich keine Lust.

Familienfeste und ihre Rituale mag ich sowieso sehr sehr sehr gerne und treffe mich gerne mit den Geschwistern, meine Eltern sind halt schon so lange tot.

Hab einen schönen Tag und einen schönen Sonntag.

Lieben Gruß Eva

9. September 2017 14:55

Also mein Thumps-Up hast Du mittlerweile bekommen. Dein Post hat mir zum Lesen viel Freude bereitet.

Heute nur pauschal ein kurzer Kommentar bevor ich mich für einige Zeit in die Blogpause verabschiede…

…auf jedem Fall wünsche ich Dir ein wunderschönes Wochenende und
sende herzliche Grüßle, Heidrun

:: https://happy-hour-with-picts.blogspot.com/ ::

9. September 2017 15:28

So ein Familientreffen gibt es in meiner Familie auch. Da wir über ganz Detuschland verstreut leben, findet es jedes Jahr woanders statt und es sind auch nicht immer alle dabei, je nachdem, wer Zeit hat und wo es bei den älteren Leutchen die Gesundheit erlaubt. Das ist immer ein tolles Event und zieht sich übers ganze Wochenende hin. Manche entferntere Familienmitglieder sehe ich sonst das ganze Jahr nicht. Ich finde es toll, wenn man solche Treffen pflegt!

Urgs, weniger toll ist der “Liebesbeweis” der Katze um diese frühmorgendliche Uhrzeit.

Halte durch bis zu Deinem Urlaub und hab ein wunderschönes Wochenende!

LG Gabi

9. September 2017 18:33

Liebe Yvonne,

da hattest du erneut eine bewegte Woche, daher ist es natürlich besonders schön, wenn du deinem Urlaub mit Freude entgegen sehen kannst.

Halte durch und ich wünsche die viel Power und Energie.

Liebe Grüße

Anja

Edda
9. September 2017 22:33

Na Yvonne das war ja mal wieder eine turbulente Woche bei dir. Ich wünsche dir auf jeden Fall eine weniger stressige Woche ab Montag. Molli solltest du wohl besser mal sagen wo sie deine Geschenke hinpacken soll, damit du dich auch richtig darüber freuen kannst. Liebe Grüße Edda

10. September 2017 20:47

Hui, das klingt wirklich nach einer anstrengenden Woche bei dir. Besonders die lebende Maus im Schlafzimmer…
Bis Oktober ist es ja jetzt gar nicht mehr lange hin, das bekommst du auch noch rum! 🙂

Liebe Grüße
Sabrina

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen