nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Alltagsworte] Samstagsplausch 26/2019

Geposted am 29. Juni 2019 um 7:00

Letzte Woche ist gar nicht so irrsinnig viel passiert, aber wenigstens kurz nehme ich auch heute bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Was war los? Samstag haben wir ja den Geburtstag meiner Ma nachgefeiert. Das war mega gemütlich. Wir haben mit insgesamt 10 Personen bei mir in der Laube gesessen und lecker gemeinsam gegessen. Es gab geräucherte Putenbrust, Kartoffelsalat, gestovte Kartoffeln und zwei grüne Salate. Wir haben viel geredet. Alles in allem war es total entspannt.

Sonntag waren wir zum Dorfflohmarkt nach Kuden, was mega enttäuschend war. Es wurden nicht, wie in Arkebek, die Straßen für den Autoverkehr gesperrt, sondern die Autos fuhren dazwischen durch. Sehr unangenehm. Die Leute mussten deswegen auf ihren Auffahrten stehen und die Entfernungen zwischen den einzelnen Ständen war teilweise riesig, weil nicht alle mitgemacht haben.  Uns hat das nicht wirklich gefallen.

Die Woche war eher etwas anstrengend, da es die letzte Woche vor den Sommerferien war, wir am Mittwoch noch einen Bildungsausschuss hatten und das Wetter auch noch Kapriolen schlägt. Erst fast 38 Grad und dann wieder 14 Grad. Wer soll das bitte aushalten? Ich nicht und so hat mein Körper am Mittwochabend schlapp gemacht. Donnerstag und Freitag habe ich mich krank gemeldet. Es ging nichts mehr, ich lag flach.

Von daher kann ich auch gar nicht so viel berichten. Ich wollte eigentlich das Planschbecken aufstellen, was ich nicht gemacht habe und ich wollte bloggen, was ich auch nicht gemacht habe. gelesen habe ich übrigens auch nicht wirklich, was mich ein bisschen traurig stimmt, denn Jürgen wartet sicher schon auf die Rezension zu “Erased”. Aber ich bin dran und liege in den letzten Zügen bzw. auf den letzten Seiten. Außerdem wartet noch ein Kinderbuch darauf, zuende gelesen und rezensiert zu werden. “Cool in 10 Tagen” habe ich über die Netzwerkagentur Bookmark erhalten und auch schon angefangen, es zu lesen. Danach folgen dann auf meiner Leseliste Honigblütentage aus dem Rowohlt Verlag und Seelenzeit von Linda Freimuth. Ihr seht, meine Leseliste für den Juli steht schon.

Online ging eine Rezension zu “Home Sweet Home” von J. Vellguth. Das Buch habe ich ja von der Loveletter Convention (Berichte: Tag 1 und Tag 2) mitgebracht und es war sehr nett zu lesen.

Mehr gibt es eigentlich auch nicht zu berichten, man muss das Ganze hier ja auch nicht künstlich verlängern 😉 Mir bleibt nur, euch ein schönes Wochenende zu wünschen und hoffentlich sehen wir uns beim nächsten Samstagsplausch und ich kann euch von einer besseren Woche berichten.

Habt einen sonnigen Samstag!

Diesen Beitrag teilen:
Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen