Samstagsplausch
Alltagsworte

[Alltagsworte] Samstagsplausch 20/2021

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Die Zeit vergeht doch irgendwie ganz schön schnell, oder? Nun haben wir schon bald die Mitte des Jahres erreicht. Viel passiert ja noch wie vor nicht. Urlaub haben wir uns für dieses Jahr eigentlich schon abgeschminkt. Vielleicht spontan im Herbst, wenn man dann ohne ständiges Geteste irgendwo sein kann. Wir haben ich da keine Lust drauf, mich regelmäßig testen zu lassen. Dann bleiben wir lieber zuhause und machen Tagesausflüge und Radtouren.

Montag habe ich Videochat mit zwei Freundinnen gemacht. Das war wirklich schön, da wir uns schon ewig nicht mehr gesehen haben. Wir wollen leider recht weit voneinander entfernt. Aber wir haben beschlossen, dass wir das demnächst endlich mal wieder machen, sobald man sich wieder mit mehreren haushalten treffen darf. Dann geht es auf an die Ostseeküste.

Mittwoch fanden die Vorstellungsgespräche für meine Stelle statt. Es wurde jemand gefunden, so dass der Zeitpunkt der Umsetzung ins Rechnungsprüfungsamt näher rückt, auch wenn er noch immer nicht feststeht. Aber es wird und ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe.

Die letzte Woche war eigentlich recht ruhig. Torben hat meinen alten Atari 2600 Junior wieder zum laufen gebracht. Der Trafo war kaputt. Die Spiele sind ja echt sehr rudimentär, aber es war irgendwie schön, da mal wieder rein zu schauen. Bei einigen Spielen, die wir vor 30 Jahren ständig gespielt haben, weiß ich heute nicht mal mehr wirklich, wie sie funktionieren. War ganz lustig. Torben hat dann noch seinen Nintendo ausgepackt. Die Spiele sind schon deutlich gefälliger. Wir haben Dienstag und Freitag einen Abend lang Super Mario gespielt. Man verdaddelt aber ja auch echt viel Zeit dabei… Aber es macht auch echt richtig Spaß, vor allem zu zweit.

Heute fahren wir nach Leck. Das sind von uns ungefähr 1 1/2 Stunden laut Routenplaner. Wir holen etwas über Ebay-Kleinanzeigen ab. Wenn das Wetter einigermaßen mitspielt (bisher ist es hier wenigstens trocken) nehmen wir Kaffee mit und suchen uns auf der Rückfahrt irgendwo ein nettes Plätzchen zum Kaffee trinken. Ist ja auch fast wie ein kleiner Urlaub. Heute Abend kommen dann Freunde.

Letzte Woche ging die Rezension zu “Ausgerechnet Montana” vonAnn Christine Larsen online. Das Buch liegt sich echt fluffig weg. Ich habe 4 Federn vergeben. Im Moment lese ich tatsächlich mehrere Bücher parallel. Immer noch das Sachbuch “Das Leben ist einfach, wenn du verstehst, warum es so schwierig ist”, das mir wirklich gut gefällt. Und dann habe ich gestern zwei Bücher neu angefangen. “Katzenjäger” von Yvonne Elisabeth Reiter ist ein Roman aus Sicht einer Katze geschrieben und “Spellslinger: Karten des Schicksals” von Sebastien De Castell habe ich bei Favola gewonnen.

Ich wünsche euch allen ein wunderbares Wochenende!

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
17. Mai 2021 21:05

Hallo Yvonne,
wenn man Urlaub in Deutschland machen möchte, ist man zeitweise ja schlechter dran als wenn man ins Ausland will. Eine verrückte Welt im Moment. Ich finde Tagesausflüge gar nicht mal so schlecht, da ist man flexibel und sitzt trotzdem nicht nur zuhause.
Ich habe auch ein paar Ausflüge an den Badesee oder Balkonien geplant.
Am letzten Wochenende hatten wir ein Familientreffen über ein Onlinemeeting. Ich was fast die Jüngste und es war ein bisschen peinlich, dass die alten Onkels und Tanten die Technik besser im Griff hatten als ich. Da wurden Powerpoints mit Fotos eingeblendet und ein Programm für den Familienstammbaum vorgeführt. Ich konnte nur zuschauen und staunen!
Hab eine schöne Woche!
Liebe Grüße
Gabi

Reply to  Yvonne
20. Mai 2021 14:36

Liebe Yvonne,
ich kann mir gut vorstellen, dass manche Corona-Notlösungen auf Dauer Einzug in unser Leben finden. Zum Beispiel die Möglichkeit, sich online zu treffen. Meine Familie ist schon so verblieben, dass man auch mal spontan einen Zoom-Link rumschicken könnte und wer Zeit und Lust hat, klinkt sich eben ein. Meine Verwandten sind nämlich wirklich über halb Deutschland verteilt und halten trotzdem Kontakt zueinander.
Liebe Grüße
Gabi

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen