Samstagsplausch
Samstagsplausch

[Alltagsworte] Samstagsplausch 15/2021

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Was für eine Woche… Letzten Samstag waren wir nochmal im Garten zu Gange. In der Sonne war es schön warm. Erst bei mir so Einiges gemacht und dann bei Torben noch einen alten Baumstumpf mit der Fräse weggenommen. Abends habe ich ganz entspannt mit Buch auf dem Sofa gelegen und The Voice Kids geschaut. War ein sehr schöner, arbeitsreicher und guter Tag. Man freut sich ja irgendwie immer, wenn man in Haus und Garten was geschafft hat. Tut gut!

Sonntag haben wir ein bisschen gechillt. Ein bisschen was draußen gemacht, ein bisschen gelesen, ein bisschen auf dem Sofa gelegen und geschlafen. Ganz entspannt. Abends waren wir dann bei meinen Eltern, nachträglich zum Geburtstag meiner Mutter. Es gab Hähnchenschenkel und Kartoffelsalat. Danach haben wir Karten gespielt.

Murmelmikado, SamstagsplauschWir haben übrigens ein neues Spiel für uns entdeckt. Murmelmikado. Das Spiel habe ich im Bücherschrank gefunden und einfach mal mitgenommen. Dafür da gelassen habe ich “Spiel des Wissens”, dass wir als Kinder geliebt haben und es ist auch schon weg. Ich hoffe, dass es begeisterte neue Besitzer gefunden hat. Murmelmikado ist eigentlich ein Spiel für Kinder ab 5 Jahren, aber es macht so einen Spaß. Wenn man die Stäbe ein bisschen biegt und sie dadurch auf Spannung in dem Spiel stecken, dann wird der Schwierigkeitsgrad deutlich erhöht. Ich kann es euch empfehlen. Einfach zu verstehen, eine Partie ist schnell vorbei und es macht, wie gesagt, großen Spaß.

Montag gab es bei uns Reste vom Vortag. Für jeden von uns war noch ein Hähnchenschenkel da. Dazu habe ich Rotkohl, Kartoffeln und Soße gemacht. Da es mein letzter Urlaubstag war habe ich die Zeit nochmal zum chillen genutzt. Ich habe den zweiten Band um die Hafenschwester beendet und mit “Kollektives Trauma heilen” angefangen. Das Wetter spielt hier übrigens so richtig aprilmäßig verrückt. Samstag habe ich im T-Shirt im Garten gearbeitet und heute hat es große Flocken geschneit. Liegen geblieben ist es aber zum Glück nicht.

Rezensiert habe ich den ersten Band “Die Hafenschwester – Als wir zu träumen wagten” von Melanie Metzenthin. Ich liebe das Buch! Wenn du historische Romane magst, dann kann ich es empfehlen. Die Rezension zum zweiten Band habe ich auch fertig, aber noch nicht veröffentlicht. Band 3 erscheint im Herbst.

Dienstag ging es dann wieder zur Arbeit. Nichts Besonders zu berichten, außer, dass das Wetter bei uns, wie an vielen Orten, weiterhin verrückt spielte. Schnee, Hagel, Schneeregen… alles dabei… Dienstagabend habe ich mir spontan über Ebay Kleinanzeigen alte Dachziegel geholt. Die waren zu verschenken. Mal schauen, was ich damit mache. Ich denke aber, dass ich sie bei der Umgestaltung des Gartens gut verwenden kann. Wie heißt es so schön? Haben ist besser, als brauchen…

Mein Vater hat mir ein schönes Frühbeet gebaut. Ich hatte ja bei dem sonnigen Wetter vergangene Woche den Salat rausgepflanzt. Und nun schneite es. Ahhh… erstmal habe ich die Pflanzen mit Eimern abgedeckt, aber irgendwie musste was Besseres her. Nun haben sie einen schönen Deckel bekommen, der Licht durch lässt und den man bei gutem Wetter einfach aufklappen kann.

Mittwoch habe ich sowohl etwas über Ebay Kleinanzeigen verkauft, als auch selbst etwas gekauft. Nach der Arbeit schnell losgesaust und meinen Schlitten abgeholt. Der soll in der nächsten Adventszeit als Deko im Windfang stehen und dann kam auch schon ein Herr und hat bei mir einen alten Receiver abgeholt. Ebay Kleinanzeigen ist echt ne super Sache. Montag ist bei uns Sperrmüll. D. h. wenn das Wetter mitspielt, dann geht es am Sonntag mit dem Fahrrad durchs Dorf. Ab und an findet man ja doch den einen oder anderen Schatz. Ich selbst habe auch ein paar Dinge, die an die Straße sollen.

Mittwoch, Donnerstag und Freitag Home Office. Keine besonderen Vorkommnisse, außer, dass die Hoffnung, dass sich das Thema Home Office bald endlich erledigt, schwindet. Ich bin kein Freund davon. Mir geht es im Home Office nicht gut. Einen Tag die Woche, das könnte ich mir auf Dauer gut vorstellen. Aber eine ganze Woche am Stück ist Horror und zumindest für mich wird es immer schlimmer. Und das Schlimmste ist die Hoffnungslosigkeit, da kein Ende in Sicht ist.

So, genug gejammert… nützt ja doch nichts. Muss aber auch ab und an mal raus.

Gelesen habe ich übrigens (Band 1 und 2 jeweils an zwei Tagen verschlungen) die Trilogie “Dark Palace” von Vic James. Wow! Wieso habe ich so lange gebraucht, um mir die Bücher zu kaufen? Die Trilogie ist mega spannend und ich war froh, dass ich mir Band 1 und 2 gleich zusammen bestellt hatte. Auf der Hälfte von Band 1 habe ich mir dann schon Band 3 bestellt, so dass der gestern ankam. Ich bin total hin und weg. Kennst du die Trilogie?

Ich wünsche euch allen ein wunderbares Wochenende! 

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
10. April 2021 8:44

Hallo Yvonne, ich verkaufe auch gerne auf Ebay Kleinanzeigen. Irgendwann geht alles weg. Sperrmüll haben wir auch geräumt, aber bei uns kommt er erst Ende des Monats. Das Wetter war wirklich verrückt, sowas habe ich noch nicht oft erlebt. Nächste Woche soll es wieder an ein paar Tage schneien. Mal gucken, vielleicht wirds ja doch noch. Ich habe jetzt keine Lust mehr auf Schnee und Kälte. Murmelmikado kenne ich gar nicht. Muss ich auch mal gucken. Danke für den Tipp.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Hier scheint jetzt zum Glück wieder ein bisschen die Sonne und die Temperaturen sind gestiegen.
LG Nicole

Elisa
10. April 2021 12:41

Wir hatten auch den Sperrmüll da – ich finde es toll, das alte Zeug los zu sein. Murmelmikado hört sich richtig nett an. Und Corona … na ja – eine schöne Woche wünsche ich dir/ euch

11. April 2021 8:45

Hi,
hier ist der Schnee fast 3 Tage liegen geblieben… lästig (auch wenn es an sich normal ist im April noch Schnee zu haben).
Ja.. so ein Frühbeet ist was Feines.. mein Pflanzenkindergarten steht noch drinnen auf Fensterbänke verteilt..
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
illy

11. April 2021 18:45

Die Hafenschwestern habe ich mir mal vorgemerkt als ich Deine Rezension gelesen habe liebe Yvonne. Ja, die Hoffnungslosigkeit macht einen so machtlos und mutlos, mir geht es da ganz genauso….:-((((

Liebe Sonntagsgrüße
Kerstin und Helga

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen