nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[LBM 2019] Unser Tag 1 – 22.03.2019

Geposted am 30. März 2019 um 10:00

 

 

Freitag sollte es nun für uns tatsächlich losgehen. Tag 1 der Buchmesse stand an. Mama und Annka habe ich am Bauhaus rausgelassen, so dass die zum Messegelände rüberlaufen konnten. Ich bin einmal ums Gelände drum herum gefahren, da auch wir Blogger auf dem Presseparkplatz parken dürfen. Rein bekomme ich meine beiden Lieben durch den Presseeingang nicht mit, aber abends raus ist kein Problem, so dass wir dann gemeinsam wieder fahren.

Unser erster Anlaufpunkt war der Stand der Love Letter Convention, da wir super gerne den wunderschöne rosafarbene Stoffbeutel haben wollten. Die Beutel wurden immer in limitierter Anzahl um 10.00 Uhr und um 14.00 Uhr vergeben. Ich war pünktlich an Ort und Stelle, nur von meiner Ma und meiner Schwester war nichts zu sehen. Sie schrieb mir dann, dass sie in den Massen feststecken und es nicht pünktlich zum Stand schaffen. Auf nette Frage hin habe ich dann aber auch einen Beutel für Annka bekommen. Die war mega happy. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön! Ich habe übrigens das erste Mal ein Ticket für die LLC in diesem Jahr und bin mega gespannt auf das Event.

Poppy J. Anderson

Auf unserem Weg durch Halle 5 haben wir Kai Meyer gesehen, der an einem Stand signierte, bevor wir zur Lesung von Marah Woolf und Poppy J. Anderson gingen. Poppy stellte den 4. Band der Ashcroft-Saga “Nur ein Hauch” vor. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, denn ich warte noch auf das Hörbuch. Band 1 bis 3 habe ich auch als Hörbuch gehört. Falls euch meine Rezensionen zu Band 1 und 2 interessieren:
Nur ein Kuss
Nur ein Augenblick

Während ich der Lesung weiter zuhörte, haben Annka und Mama sich schonmal auf den Weg zur Signierstunde von Joscha Sauer gemacht. Da der Andrang bei der Signierstunde recht groß war, habe ich mich erstmal ein bisschen in Halle 5 herumgetrieben. Ich wollte um kurz nach 12 zur Signierstunde von Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki. Am Stand von Amazon signierte gerade noch Mira Valentin, deren Talente-Reihe ich schon auf dem Reader habe, aber noch nicht gelesen. Von Mira bekam ich den ersten Band ihrer Eyandor-Saga geschenkt. Darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut. Ich bin gespannt auf diesen Roman aus dem Fantasy-Genre.

 

Dann kamen auch schon Sylvia Filz und Sigrid

Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki

Konopatzki, die verschiedene Romane zum signieren dabei hatten. Ich habe mich für “Nachbarn inklusive” entschieden und habe das Buch inzwischen auch schon halb gelesen. Die Rezension folgt demnächst. Dann ging es zurück zu Poppy, wo es langsam etwas leerer wurde. Ich habe mich sehr gefreut, dass sie mich erkannt hat. Da schlägt das Blogger-/ Leserherz natürlich höher.

Weiter ging es dann auch für mich zur Halle 2 und zu Joscha Sauer, wo Annka noch immer anstand. Zwischendurch hatte ich schon per WhatsApp Kontakt mit Emma von Ge(h)schichten. Wir haben uns nach der Signierstunde getroffen und gemeinsam gegessen. Es war ein wirklich schönes Treffen, denn Emma kenne ich schon ewig über Twitter und ihren Blog. Emma und Begleitung mussten dann gegen 14 Uhr weiter und wir hatten auch noch einen Programmpunkt auf dem Zettel. Um 15.00 Uhr war Andreas Fröhlich im Gespräch in Halle 5.

 

Emma Wagner und ich

Auf dem Weg dorthin trafen wir noch zufällig auf Emma Wagner. Sie ist so eine unglaublich lieber Mensch. Emma erkannte mich auch gleich. Ich freute mich auch mega und so haben wir noch kurz gequatscht und Emma hat mein Buchmessebuch signiert. Und ein gemeinsames Foto haben wir auch gemacht. Da der zweite Band der “Irish Feelings-Reihe” schon bald erscheint, muss ich Band 1 nun wirklich dringend mal lesen. “Irish Feelings – Als ich dich traf“.

Andreas Fröhlich

Dann ging es pünktlich um 15 Uhr los mit Andreas Fröhlich. Es war super! Wir hätten ihm noch viel länger als die angesetzte Stunde zuhören können. Er ist ein unglaublich interessanter Mensch und ein toller Erzähler. Als ich noch in der Schlange stand, um mir ein Autogramm zu holen, kam auch schon Heike Sonn hinzu.

Mit Heike waren wir um 16 Uhr verabredet. Heike kenne ich aus einem Autorenkurs und sie hat inzwischen bereits Geschichten in 2 Kurzgeschichtensammlungen veröffentlicht und steht mit einer weiteren Kurzgeschichte vor der Veröffentlichung. Außerdem wird sie (wenn alles glatt läuft) nächstes Jahr ihr erstes Buch veröffentlichen. Ich bin sehr gespannt darauf. Gemeinsam tranken wir einen Kaffee und quatschen ausgiebig. Kurze Zeit später stießen noch Anna Buchwinkel und Maria Sanders hinzu.

Gegen 17 Uhr machten wir uns auf den Rückweg in die Pension. Müde, glücklich und mit rund 9.300 Schritten und 6 km auf der Uhr…

Das war der Freitag. Ich hoffe, dass es euch ein bisschen Spaß gemacht hat, uns über die Messe zu begleiten.

to be continued…

Diesen Beitrag teilen:
Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen