nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Blog-Stöberrunde] 5/2017

Geposted am 19. Mai 2017 um 6:09

Immer am vorletzten Freitag im Monat findet die von Weltenwanderer ins Leben gerufene Blog-Stöberrunde statt. Gerne nehme ich daran teil und zeige euch die Beiträge, die mich im letzten Monat bewegt haben. Ich selber weile, während dieser Beitrag online geht, gerade auf der Buchmesse. Da wir in unserer Pension kein Internet haben, kann ich leider erst später auf Kommentare antworten.

Blog-Stöberrunde

Regula von Babajezas Wundertüte hat eine gute Idee, wie jeder sein Glas/ Becher wiederfindet, so dass man es mehrmals benutzen kann. Hier entlang. Ich selbst habe kein Problem damit, mal im „Notfall“ oder zum probieren aus dem Glas eines anderen zu trinken, aber grundsätzlich nimmt jeder sein eigenes Glas. Ein, von jemand anderem benutztes Glas, wieder von der Spüle nehmen und selber benutzen, würde ich auch nicht. Von daher gefällt mir die Idee gut.

Rebecca vom Goldblatt-Blog macht sich Gedanken darüber, warum einige Bücher so hohe Preise haben und wo man eventuell lang gesuchte Schätze doch als Schnäppchen bekommt. Viele finden es ja frech, wenn gebrauchte Bücher zu Preisen von 100 Euro und mehr angeboten werden. Ich sehe das anders. Die Nachfrage bestimmt den Preis und nur der Eigentümer entscheidet, für welchen Preis er sein Eigentum abzugeben bereit ist. Ob er diesen Preis bekommt ist dann ja die zweite Frage.

Bei federführend media ist ein Beitrag mit dem Titel „Wie du garantiert die Lebenszeit deiner Leser vergeudest“ erschienen. Ich muss diesen Beitrag teilen, dann genau darüber habe ich mich auch schon oft geärgert.

Auch wenn der Welttag des Buches schon etwas her ist und der Beitrag damit schon ein paar Tage alt, möchte ich ihn euch diesen Beitrag von Mara (Buzzaldrins Bücher) unbedingt ans Herz legen, verbunden mit der Frage, welche Bücher bei euch in eurer Überlebensbibliothek stehen würden.

Sonja von Sonjas Bücherinfos hat einen schönen Beitrag darüber geschrieben, warum sie gerne Selfpublisher liest. Ich lese ja auch recht viele SPler und so spricht sie mir da schon ein bisschen aus der Seele. Vor allem, was den Preis der ebooks angeht, muss ich ihr Recht geben. Ich habe mir gerade alle bisher erschienen Bände der Inselfarben-Reihe von Stina Jensen gekauft. Mit 2,99 bzw. 3,99 € lächerlich günstig, viel zu günstig, aber wahrscheinlich verkauft es sich sonst nicht. Schade, dass wir nicht auch da bereit sind, einen angemessenen Preis zu zahlen.

Habt ihr auch wieder spannende Artikel gefunden oder geschrieben? Lasst mir gerne den Link da.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen