Samstagsplausch
Samstagsplausch

[Alltagsworte] Samstagsplausch 38/2019

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Ich habe letztes Wochenende ausgesetzt, weil ich einfach nicht dazu gekommen bin, einen Beitrag zu schreiben. Die Woche davor war ja die letzte Arbeitswoche vor dem Urlaub und somit relativ stressig. Zuhause stand alles im Zeichen unseres Garagenflohmarktes, den wir am vergangenen Wochenende veranstaltet haben.

Eingeläutet habe ich den Urlaub mit einer Reikibehandlung durch Michi am Freitagnachmittag. Das hat unglaublich gut getan und mich schön entspannt. So alle 6 Wochen gönne ich mir das.

Der Flohmarkt war super. Wir hatten beide Tage gut Kundschaft, es kleckerte immer so raus und rein. Am Sonntag fing es leider gegen Mittag an zu regnen. Um noch einige Dinge los zu werden, habe ich bei Ebay Kleinanzeigen nochmal reingestellt, dass ab Mittag jedes Teil nur noch 50 Cent kostet. Das hat uns nochmal ordentlich Kundschaft gebracht und vor allem die Garagen leerer werden lassen. Jetzt suchen wir gerade über Ebay Kleinanzeigen jemanden, der uns den kompletten Rest gegen kleines Geld abnimmt. Noch Mal wollen wir das dann doch nicht machen. Soll ja keine Dauereinrichtung werden, auch wenn es Spaß gemacht hat.

Neu bei mir eingezogen ist ein altes Radio. Das “Neckermann 3-D Luxus-Syntektor 111/27“. Es stand auf unserem Flohmarkt und gab keinen Ton mehr von sich. Unser Nachbar hatte angeboten, es Samstagsplausch, Radio, sich mal anzuschauen, wenn wir es nicht verkauft bekommen. Zum Flohmarkt kam ein junger Mann, der Interesse an dem Radio hatte. Da es nicht funktionierte, bot er an, sich der Sache mal anzunehmen. Wir haben uns gemeinsam in den Stall verzogen und gebastelt.

Nach nicht einmal 20 Minuten lief es wieder. Ich war total hin und weg von dem tollen Klang. Da ich so begeistert war, hat er es mir überlassen. Das fand ich mega! Hätte er ja nicht gemusst. Dafür hat er für alles andere, was er bei uns gekauft hat dann einen super Schnäppchenpreis bekommen. Das Radio steht jetzt bei mir im Wohnzimmer, ich bin total verliebt und nutze es täglich. Gebaut und verkauft wurde es übrigens 1954 bis 1956 für 398 D-Mark.

Montag war ich wieder zum Blut abnehmen. Ich nehme nun ja seit 5 Wochen die Eisentabletten. Das sollte mal überprüft werden. Mittwoch gegen Mittag konnte ich das Ergebnis bekommen und es wird definitiv besser, auch wenn es noch ein bisschen dauert, bis der Wert wieder in einem Bereich ist, der gut ist. Freitag hatte ich nochmal einen Termin mit dem Arzt. Erstmal weiter nehmen und dann wieder zur Kontrolle hin. Schauen wir mal.

Ab Dienstag habe ich angefangen, meine Wohnung quasi von Grund auf zu reinigen. Fensterbänke und Fenster geputzt und Gardinen gewaschen. Ich habe die Zimmer so weit es ging, ausgeräumt und wirklich überall gewischt, gefeudelt und auch die Schränke von der Wand gehabt. Irgendwie tut mir das gerade total gut. Dienstag war das Esszimmer dran, Mittwoch das Schlafzimmer. Donnerstag habe ich das Wohnzimmer gemacht. Hinter dem Schrank lagen ganz viele tote Kellerasseln *igitt*

Für Freitag hatte ich mir den Wecker gestellt, weil ich ja nochmal einen Arzttermin hatte, erst da habe ich gemerkt, dass ich Mittwoch wohl den Wecker falsch eingestellt hatte. Ich wachte um 7.20 Uhr auf und wunderte mich, warum es draußen noch so unglaublich dunkel ist. Nun ja… als ich in der Küche stand, stellte ich dann fest, dass es erst 6.2o Uhr ist. Den Wecker habe ich gleich umprogrammiert, damit ich es nicht vergesse. Aber besser so, als zu spät aufzuwachen.

Heute ist nun die Küche dran und morgen der Flur. Dann bin ich fertig. Das Badezimmer putze ich eh regelmäßig und da gibt es bei mir keine Schränke, die ich von der Wand rücken kann.

Donnerstag war Herr Staffel von Raumausstattung Staffel hier. Ich möchte meine Küchenbank neu beziehen lassen. Stoff habe ich ausgesucht, er macht mir jetzt ein Angebot. Es nervt mich, dass die so fleckig ist.  Im Moment liegt einfach eine Wolldecke drüber, aber da muss was gemacht werden.

Leider komme ich viel weniger zum lesen, als ich es geplant hatte. Einerseits gut, weil ich so viel mache, was mir gut tut, andererseits schlecht, weil ich noch Rezensionsexemplare liegen habe, die ich eigentlich im Urlaub erschlagen wollte. Nun ja… Dafür habe ich “Wild Hearts: Kein Blick zurück” von T. M. Frazier gelesen und rezensiert. Das Buch hat mich wirklich wütend gemacht, aber trotzdem auch gut unterhalten. Band 2 der Reihe ist am Donnerstag eingezogen und wird jetzt auch sofort gelesen. Die anderen Bücher müssen leider warten. Sorry! Ich bin süchtig nach der Dilogie.

Ja, diese erste Urlaubswoche war wirklich schön und erholsam, trotz Putzorgie. Es hat einfach gut getan, die Wohnung mal wieder so richtig gründlich zu reinigen. Nun schaue ich mal, was die zweite Woche bringt. Diese ist verplant für Treffen mit guten Freundinnen.

Wow, dieses Mal ist es ja ein richtig langer Samstagsplausch geworden. Ich hoffe, dass ihr Spaß hattet und nicht auf halbem Weg verzweifelt seid, weil es so lang war.

Habt alle ein wunderbares Wochenende!

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
23 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
21. September 2019 9:04

Hallo Yvonne, schön, dass ihr alles so gut verkaufen konnten. Das Radiogerät ist ne Wucht, das hätte ich auch behalten. Meine Oma hatte auch so ein ähnliches Teil. Das mit deiner Sitzecke kann ich verstehen, ich würde da auch was neues wollen. Vor allem sieht es dann auch, als hättest du was neues, wenn ein neuer Bezug drauf ist und das ist doch immer ein schönes Gefühlt. Einfach ein bisschen Veränderung.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und LG
Nicole

21. September 2019 23:42

Liebe Yvonne, ich freue mich, dass du deinen Urlaub so super verbringst, eben mit Dingen, die dir wichtig sind und Spaß machen. Auch freue ich mich, dass deine Blutwerte besser werden. Ich wünsche dir eine erholsame 2. Urlaubswoche und viel Spaß bei allem, was du machen möchtest und wirst.
Ist es möglich, dass du dich bei Andrea nicht verlinkt hast heute? Ich habe dich dort nicht gefunden. Aber ich habe dich trotzdem gefunden, weil ich meine Lieblingsblogs immer besuche, auch ohne Link.
Liebe Grüße von Catrin.

Reply to  Yvonne
22. September 2019 16:07

Na da bin ich froh, dass ich es angesprochen habe, ich war erst unsicher. Aber es wäre ja schade, wenn du deinen Beitrag nicht verlinkst. Auch ich wünsche dir einen schönen restlichen Sonntag und schicke liebe Grüße,
Catrin.

22. September 2019 13:56

Das Radio erinnert mich an Kinderzeiten. Toll, dass es repariert werden konnte, das ist dann einen Preisnachlass wirklich wert.
Bald werden wir sowieso nur noch im Dunklen geweckt, oje. Auch wenn der Wecker pünktlich schrillt.
Liebe Grüße
Andrea

eva
Reply to  Andrea/ Die Zitronenfalterin
22. September 2019 17:17

Hallo Yvonne,
das ist ja ein tolles Radio und auch ich erinnere mit an so ein Radio, an dem ich immer Radio gehört habe. Das magische Auge hat mich immer fasziniert.
Soviel geputzt, meine Güte, aber was ein muß, das muß nun so sein. Ganz schön fleissig und zwecks Dreck hinter den Möbeln, ich frage mich manchmal, was so hinter den fest eingebauten Küchen für Dreck liegt. Ich kann ja meine Verkleidung unten an den Schränken der Küche wegnehmen und da mache ich ab und an auch. Aber die sonstigen Sache, ich will gar nicht dran denken.
Da hast du ja jede Menge getan, mein lieber Schwan. Klar dass man da nicht zum Lesen kommt.

Das Blöde ist, dass es wieder schmutzig wird.
:-)))

Lieben Gruß eva

22. September 2019 17:13

Schön, dass euer Garagenflohmarkt erfolgreich war, so konntet ihr euch gut von belastenden Dingen trennen. Das Radio finde ich super, leider habe ich vor Jahren schon so ein Ding wegegeben…obwohl die modernen Geräte doch einfach praktischer sind.
Ja, reiki tut gut! Besonders in stressigen Zeiten, das habe ich vor etlichen jahren auch erfahren.

Liebe Grüße
Augusta

22. September 2019 18:00

Liebe Yvonne,
so eine Putzorgie hätte meine Wohnung auch mal wieder nötig! Früher hab ich sowas auch immer mal sehr gern gemacht – Hörbuch auf die Ohren und den ganzen Tag wischen, rücken, sortieren, wegwerfen. Ich brauche wohl nicht darauf zu warten, dass die Energie dafür von alleine wieder kommt. Ich muss wohl einfach mal ganz langsam anfangen und sehen, wie weit ich komme. Die grundgereinigte und schon delorierte Wohnung gefällt mir im Endergebnis natürlich auch 😉

Ein Garagen/Wohnungsflohmarkt ist wohl nichts für mich, aber vielleicht stelle ich ein paar Kisten mit Sachen zusammen, die zu schade zum Wegwerfen sind, die ich aber nicht mehr haben will. Mag sein, jemand nimmt mir die für wenig Geld ab und bietet sie bei einem Flohmarkt an. Oder ich vereschenke sie und bringe sie zu Oxfam oder einer ähnlichen Einrichtung. Falls Deine ebay-Anzeige ERfolg gebracht hat, würde mich das auch interessieren. Dann gehe ich vielleicht ebenfalls diesen Weg.

So ein altes Radio hatten meine Nachbarn, als ich ein Kind war. Wahrscheinlich nicht dieses Modell, was Du hast, aber so ähnlich. Bei dem Anblick werde ich gleich ein bisschen nostalgisch.

Komm gut in die Woche und sei herzlich gegrüßt von
Gabi

Sylvia Dunn
22. September 2019 20:46

Liebe Yvonne schön von Dir zu hören. Fleißig bist Du gewesen. Nun darfst Du Dich ausruhen und erholen. Hab einen schönen Start in die neue Woche. Lieben Gruß Sylvia

23. September 2019 6:22

Hallo,
geniesse Deinen Urlaub genau so, wie Du magst :-).
Eine wunderbare Woche wünscht
illy

23. September 2019 9:56

Ich kann mich erinnern, dass mein Uropa so ein Radio in der Küche stehen hatte. Schön, dass ihr es wieder zum Laufen gebracht habt.
So eine Putzaktion kann manchmal sehr befreiend sein, vor allem wenn sie mit einer Ausmistaktion verbunden ist. Ich muss mich nach dem Urlaub unbedingt mal an den Kleiderschrank machen. Da liegen noch so viele Altlasten drin rum, die weg müssen.
Ich wünsch dir eine schöne Woche!
LG, Varis

Pia
23. September 2019 10:48

Wie gut, dass du deine erste Ferienwoche genutzt hast und den grossen Putz erledigt hast. Jetzt lässt sich der restliche Urlaub sicher viel Entspannter geniessen. Bei uns gibt es jetzt die Repair Cafes da kann man die defekten Artikel Kostengünstig reparieren lassen. Es ist doch schön zu lesen, dass du gerne nach Hause kommst und wenn die Küchenbank noch neu bezogen ist kannst du dein Zuhause noch mehr geniessen.
L G Pia

29. September 2019 12:23

Hallo Yvonne,

da hast du ja einiges geschafft! Manchmal kommt man leider einfach nicht zum lesen, aber das regelt sich demnächst bestimmt auch wieder.
Ich hoffe deine Blutwerte spielen sich bald wieder ein und du musst dir keine Sorgen machen.

Liebe Grüße
Chrissi

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen