Samstagsplausch
Samstagsplausch

[Alltagsworte] Samstagsplausch 17/2018

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Letztes Wochenende habe ich, wie angekündigt, mit Nichts-Tun verbracht und es war großartig. Im Garten gesessen, die Sonne genossen und gelesen. Na gut, ein bisschen was habe ich doch getan… gekocht… Samstag gab es Dönersalat (ohne Fleisch) und dazu Bratwurst und am Sonntag gab es eine Kartoffel-Rotkohl-Hack-Pfanne. Die war mega lecker! Meine Schwester hat sich an beiden Tagen die Reste eingepackt und sie und ihr Freund haben sie abends noch vertilgt.

Die Lesung von Patricia Schröder bei Scheller Boyens ist leider ausgefallen. Sehr schade, denn ich hatte mich sehr darauf gefreut. Am selben Tag, als die Absage kam, habe ich Bescheid bekommen, dass ich zwei Kino-Freikarten für “Ready Player One” gewonnen habe. Sie sind am Freitag angekommen, aber leider nur bis zum 2.5. gültig. Fast ein bisschen kurz, finde ich… Mal schauen, ob ich vielleicht am Montagabend ins Kino gehe.

Montag war “Welttag des Buches” und ich habe das erste Mal nichts gemacht. Mir war irgendwie nicht so richtig nach einer Aktion auf dem Blog und man muss sich dann ja auch nicht zwingen. Demnächst wird es hier aber ein Gewinnspiel zu “Memories of your Smile” von Tamara Leonhard geben. Ich will noch nicht zu viel verraten, aber die Preise sind großartig!

Eine Wohnzimmerlesung, zu der ich mich angemeldet hatte, habe ich wieder abgesagt, da der Autor im Internet rassistische und diskriminierende Kommentare verbreitet. Ich will sowas nicht unterstützen, auch wenn sein Buch vermutlich keine rassistischen Inhalte enthält, so höre ich mir von einem solchen Menschen auch keine Lesung an. Kurz darauf wurde die gesamte Wohnzimmerlesung abgesagt und wir machen einfach ein Bloggertreffen. Ich freue mich mega darauf und finde es gut, dass hier Konsequenzen gezogen wurden!

Ansonsten war die Arbeitswoche ein bisschen anstrengend, ab und an wird mir derzeit mal wieder alles zu viel. Aber ich will mich nicht beschweren, ich hatte wunderbare Unterstützung, von daher alles gut. Ich bin trotzdem froh, dass ich in 3 Wochen erstmal 3 Wochen Urlaub habe. Es wird Zeit, da mal raus zu kommen.

Dienstag fing “Sing meinen Song” wieder an. Die letzte Staffel war mega. Ich bin sehr gespannt auf diese Staffel. Ich denke, dass Mark Forster die Moderation gut machen wird, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass die letzte Staffel zu toppen ist. Die Chemie zwischen den Sängern stimmte letztes Mal einfach irgendwie total hatte man das Gefühl. Naja… und Michael Patrick Kelly war dabei, das ist ja eh nicht zu toppen *zwinker* Schaut noch jemand von euch?

Mittwoch war wieder Laufen angesagt. Hat trotz kleinem Schauer richtig Spaß gemacht. Die Gruppe ist einfach nur wundervoll. Das passt, wie die Faust aufs Auge. Nächste Woche wird schon am Dienstag gelaufen. Freitag morgen war ich alleine los und es ging auch ziemlich gut. Wir sind jetzt bei einer Minute gehen und 2 Minuten laufen. Damit, dass es Spaß machen kann habe ich, ehrlich gesagt, nicht gerechnet.

Donnerstag war mein letzter Arbeitstag der Woche. Ich musste/ durfte gestern noch ein paar Überstunden abbummeln. Alles, was über 20 Stunden ist wird uns sonst am Monatsende gekappt. Da macht man dann lieber nochmal einen Tag frei. Montag habe ich Brückentag, da meine Kollegin zum Glück angeboten hat, zu arbeiten. Abends habe ich mich mit meiner besten Freundin zum Döneressen getroffen und schön gequatscht.

Heute steht eine Thermomix-Vorführung an. Ich will keinen, aber meine Schwester liebäugelt damit. Morgen geht es zu sehr guten Freunden zum Burger grillen. Vor mir liegt also ein langes Wochenende mit Freunden und Familie und ich freue mich sehr darauf.

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende und eine schöne Woche!

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
24 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
28. April 2018 7:35

In der Gruppe laufen, ist bestimmt richtig gut. Du hast mich eben daran erinnert, dass ich heute auch laufen wollte….
Schnell noch ein paar Worte und los.
Ich weiß nicht, ob ich zu diese Lesung gegangen wäre, aber das Bloggertreffen, würde ich mir nicht entgehen lassen.
Mach dir ein schönes Wochenende
Andrea

Eva
28. April 2018 7:44

Guten Morgen Yvonne,
ich wollte, ich hätte auch mal die Muße nichts zu tun. Ich bekomme immer und immer wieder ein schlechtes Gewissen. Ich kann einfach nichts dafür, aber irgendetwas muß ich immer machen. Mein Sohn meint, ich hätte AltersHDHS. Nun der muß es ja wissen, schließlich ist er ja Experte.
Neee, das hängt wohl mit der Erziehung zusammen.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und einen schönen Tag.
Lieben Gruß Eva
sodele jetzt bin ich mal wech.

Marion
28. April 2018 7:53

Nö “Sing meinen Song” schaue ich nicht. Ich mag diese privatenb Fernsehsender nicht. Viel zu viele Werbeunterbrechungen. Das verleidet mir jedwedliche Sendung!
Oh und eine Thermomixvorführung. Ich habe auch einen und mag den sehr! Vel Spaß wünsche ich dir!

Gruß Marion

28. April 2018 13:13

Ach siehst du, das war also der Grund, dass die Wohnzimmerlesung abgesagt wurde. Ich kriege im Moment im Netz nicht besonders viel mit, da hier zu Hause und im Job so viel los ist. Aber schön ist, dass wir uns trotzdem treffen.
Ich hoffe, Du schaffst es ins Kino zu gehen. Ich fand den Film total super. Wir haben ihn letzten Sonntag gesehen – mein Geburtstagsgeschenk von meinem Mann. Da er sich in der Zeit vertan hatte, konnten wir vor dem gemeinsamen Abendessen im Lieblingsrestaurant sogar noch ein bisschen spazieren gehen. Endlich mal wieder Zeit für uns und der Film war die Krönung.
Hab ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße,
Mona

28. April 2018 13:16

Da würde ich mir aber auch einen Tag frei nehmen, die Stunden abfeiern und was Schönes unternehmen. Ideen hast du ja genug.
Liebe Grüße
Andrea

28. April 2018 16:50

Ich schaffe es auch nicht, Buch und Person des Autors/Autorin zu trennen. Wenn ich das mitbekomme, dass ein Autor merkwürdige Ansichten hat, z. B. rechtsradikal, homophob oder ähnliches, dann mag ich die Bücher nicht mehr lesen und auch auf meinem Blog nicht darüber berichten, selbst wenn an den Büchern nichts auszusetzen ist und sie diese Ansichten auch nicht propagieren. Finde ich gut, dass Du auch so komsequent bist. Und noch besser, dass gleich die ganze Lesung gekippt wurde. Ich hoffe, das Ersatz-Treffen wird richtig klasse für Euch!
LG Gabi

28. April 2018 20:07

Allerhand los bei dir. Vergiss das Faulenzen nicht. LG von Regula

Sylvia Dunn
28. April 2018 23:03

Liebe Yvonne, toll das Du noch beim laufen dabei bist. Und schön das Du Dir Ruhe gönnst.. das ist sehr wichtig. Finde ich gut mit dem Boggertreffen statt der Lesung. Viel Freude dabei. Hab eine schöne Zeit. Lieben Gruß Sylvia

29. April 2018 8:24

Wir planen auch immer wieder ein Wochenende dazwischen, an dem nichts los ist und ich geniesse es sehr gerade auch immer Sommer, wenn man draussen sein kann.
Viel Spass beim Grillen
Liebe Grüsse
Angy

29. April 2018 8:48

Die Welt ist wirklich in pro und contra Thermomix geteilt… was amüsant ist, finde ich. Das Ding kostet eine Menge Geld, wofür ich / wir x-mal Essen gehen können, uns bedienen lassen können – so einfach *lach*

…und der genannte Film, ja der interessiert mich auch sehr! Zunächst gehen wir jedoch die Avengers besuchen. Wir sind nämlich große Fans der Fantasy-Welt. Daher bin ich gespannt wie Dir, liebe Yvonne der Film gefällt…

Hab’ einen schönen Sonntag, liebe Grüßle von Heidrun

29. April 2018 10:26

Liebe Yvonne,
gestern habe ich meine Runde durch die Blogs vernachlässigt, weil ich ins Freie wollte, Auch irgendwie musste. Ich habs daheim nicht mehr ausgehalten, wobei ich es gerade nirgends lange aushalte.
So möchte ich dir heute noch ein schönes verlängertes Wochenende wünschen. Du hast immer so viel um die Ohren, wie schaffst du das nur? Laufen, lesen, Kino und das alles neben stressigem Job. Hut ab.
Ich lese zwar auch immer zwischendurch, aber da darf es bitte nur “leichte Kost” sein, also Krimis, die nach Möglichkeit am Meer spielen, vorzugsweise Ost- oder Nordsee, Schweden {naja, ist ja auch Ostsee}. Auch die Eifelkrimis von Jacques Berndorf haben es mir angetan. Ansonsten komme ich an viele Themen zur Zeit nicht heran.
Übrigens finde ich es sehr gut, dass die Veranstalter der Wohnzimmerlesung genauso konsequent waren wie du, und den rechtsorientieren Schriftsteller ausgeladen haben. Rassistisches Gedankengut ist das Letzte, was wir hier brauchen können.
Nun habe ich aber genug gelabert.
Viel Spaß beim Burgergrillen und beste Grüße
die Mira

29. April 2018 20:23

Toll, dass dir das Laufen so viel Spaß macht. 🙂 Das freut mich total!
Ich freue mich auch schon sehr auf das kleine Bloggertreffen im August. 😀

Dieses Jahr habe ich auch mal nichts zum Welttag des Buches gemacht. Muss aber auch nicht immer sein, finde ich. Ich hatte hier mit eigenen Dingen zu kämpfen.

Liebe Grüße
Miri

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen