nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Textadventure] Mission X: Last Society mit Gewinnspiel

Geposted am 23. März 2017 um 7:00

Der Calsen Verlag hat eine neue App entwickelt, das sogenannte „Textadventure“. Die Idee ist natürlich nicht komplett neu, denn die Geschichten, bei denen man durch Wahl einer Antwort selbst entscheiden konnte, wie die Geschichte weitergeht, die gab es auch schon zu meiner Jugendzeit in Buchform. Neu ist aber die Interaktivität dieses Abenteuers in Form einer App für das Handy.

Schnell hatte ich die App im App Store heruntergeladen. Es gab keine Probleme, es war keine weitere Registrierung notwendig, so ging es sofort los. Die App ist kostenlos, aber es wurde darauf hingewiesen, dass In-App-Käufe möglich sind. Was das bedeutet merkte ich dann schnell, als ich an die Stelle kam, an der man nur weiterlesen kann, wenn man sich die App für 1,99 Euro kauft. Den Preis finde ich angemessen und so kann man erstmal ausreichend lange ausprobieren, ob solch ein Textadventure etwas für einen ist.

Bereits nach wenigen Minuten hatte mich das Textadventure voll in seinem Griff. Die Hintergrundmusik ist stimmig, es unterstreicht die düstere Stimmung.

Erinnert hat mich das Ganze, und jetzt fühle ich mich richtig alt, denn daran können sich nur noch ganz alte Menschen erinnern, 😉 an das Fantasy-Textadventure „Zork„. Ein PC-Spiel, bei dem es noch keine Grafik gab, sondern alle Räume und Ereignisse in Worten beschrieben wurden. Man konnte dann mittels Textbefehlen Handlungen ausführen. Ein bisschen ähnlich ist das Textadenture hier. Immer wieder kommt man zu Stellen, an denen man sich für eine Handlung entschieden, muss. Hinsehen oder fliehen, zupacken oder sich abwenden, etc. Mich hatte diese Art der Unterhaltung schnell gepackt, denn immer fiebert man mit, ob man nicht vielleicht die falsche Entscheidung getroffen hat und dort dann steht: „Du bist ertrunken. Game over.“ oder so etwas ähnliches. Links könnt ihr euch anschauen, wie das Buch aufgebaut ist. Ich musste übrigens total an mich halten, in diesem Beitrag nicht dauernd von Spiel zu schreiben, denn genau so fühlt es sich an, wie ein Spiel. Man beeinflusst das Geschehen ja schon maßgeblich durch seine Entscheidungen.

Ich denke, dass diese neue Art Geschichten jüngere Leser und vielleicht auch gerade Jungen dazu bringen, kann, mehr zu lesen. Es ist eine Mischung aus Buch und Spiel und einmal angefangen kann man nicht mehr aufhören weiterzumachen. Die Art und Weise ist neu und macht einfach Spaß.

Angenehme ist, dass man innerhalb der Geschichte zurück scrollen kann, so dass man, wenn man die Geschichte etwas länger aus der Hand gelegt hat, nochmal nachlesen kann, was gerade vorher passiert ist. Wie bei einem richtigen Buch. Außerdem kann man bei den Einstellungen die Geschwindigkeit, mit der der Text weiterscrollt zwischen drei Stufen wählen. So kann jeder die für sich passende Geschwindigkeit finden, um eine optimale Lesegeschwindigkeit zu erreichen.

Bisher gibt es zwei verschiedene Textadventures:

Links seht ihr das Icon zu Last Society und rechts das Icon zu Dark Ride. Ich selbst habe Last Society gelesen/ gespielt und bin wirklich angetan davon, aber auch Dark Ride hört sich spannend an.

 

 

 

 

 

Last Society:
In LAST SOCIETY kennst Du nur das Leben in der Gemeinschaft – und unter der Erde. Alles ist geregelt, alles wird überwacht. Doch jetzt kannst Du entkommen. Du musst nur die richtigen Entscheidungen treffen. Abwägen, wem Du trauen kannst. Und tödlichen Gefahren aus dem Weg gehen.
Bist Du dazu wirklich bereit?
Hier geht es zur Seite bei Carlsen und von da aus zu allen Shops.

Dark Ride:
DARK RIDE schickt Dich auf eine Mission der besonderen Art: Was als harmloser Ausflug in den Freizeitpark beginnt, entwickelt sich schnell zum Albtraum: Dein kleiner Bruder Lars verschwindet spurlos. Offenbar steckt Corvo dahinter, der seltsame alte Mann, den niemand kennt, aber jeder fürchtet. Deine Suche nach Lars führt Dich auf die andere Seite des Parks und erweckt nicht nur die Geisterbahn zum Leben. Wird es Dir gelingen, Lars zu retten und Corvos Macht zu brechen?
Hier geht es zur Seite bei Carlsen und von da aus zu allen Shops.

Weitere Informationen zu beiden Acdventures findet ihr auf der offiziellen Seite: Mission X

Der Carlsen Verlag hat mir netterweise die App zur Verfügung gestellt und stellt auch euch Codes zur Verfügung. Ich darf an dieser Stelle 3 Downloadcodes für das Spiel Last Society für Android verlosen. Bitte macht nur mit, wenn ihr auch ein Android Handy habt und den Code einlösen könnt.

Verratet mir in einem Kommentar, was ihr von dieser neuen Art des Lesens denkt und schon seid ihr im Lostopf. (Nicht wundern, wenn euer Kommentar nicht gleich erscheint. Jede Mailadresse, die das erste Mal bei mir kommentiert wird moderiert. Ich schalte alle Kommentare nach der Buchmesse frei.)

Regeln:
Die Ermittlung des Gewinners erfolgt nach dem Teilnahmeschluss. Dieser endet am 31.03.2017 um 23:59 Uhr.
Der Gewinner wird am 01.04.2017 ausgelost und per Email über den Gewinn informiert.
Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich.
Bei Unzustellbarkeit wegen fehlerhafter Angabe der Emailadresse kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Teilnehmen kann nur, wer 18 Jahre alt ist oder die Erlaubnis seiner Eltern eingeholt hat.

 

Nachtrag am 1.4.2017: 3 zu verlosende Codes – 3 Kommentare – 3 Gewinner 🙂

Herzlichen Glückwunsch euch Dreien!

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen