• 3 Federn,  Gelesen 2016,  Rezensionen

    [Rezension] Die Akte Zodiac – Folge 1 – Linus Geschke

    Rezension, Edel Elements Verlag, Linus Geschke

    Anzeige

    Titel: Die Akte Zodiac
    Reihe: Band 1
    Autor: Linus Geschke
    Verlag: Edel Elements
    Erscheinungsjahr: 2016
    Einband: ebook
    Seitenanzahl: 73

    Meine Wertung: 3 Federn

    Klappentext:

    Wenn der Maskenmann kommt, sterben Liebespaare. Meist nachts, meist auf abgelegenen Parkplätzen. Das Ermittlerteam um Kommissarin Eva Lendt und dem Fallanalytiker Marco Brock steht vor einem Rätsel, bis es merkt, dass die Morde den Taten eines berüchtigten Killers gleichen, der Ende der sechziger Jahre in der San Francisco Bay Area gewütet hat.

    Rezension:

    Ich hatte wirklich Schwierigkeiten in die Geschichte hinein zu finden. Die Figuren blieben mir sehr fern. Weder Eva Lendt, noch Marco Brock lassen den Leser wirklich an sich heran. Oliver, der berufliche Partner von Eva ist fast gar nicht präsent.

    Mir fiel es sehr schwer, nachzuvollziehen, warum sich Eva so quer stellt, was die Hilfe des Fallanalytikers Marco Brock angeht. Sie sollte doch eigentlich froh sein, dass sie bei diesem Fall Hilfe an die Seite gestellt bekommt, immerhin gilt es einen Mord aufzuklären. Und, wenn sie das nicht anerkennen kann, dann sollte man doch wenigstens meinen, dass sie professionell damit umgehen kann. Sie wirkt aber fast schon zickig.