nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Alltagsworte] Samstagsplausch 42/2020

Geposted am 17. Oktober 2020 um 16:48

Samstagsplausch

Ach Mensch, viel zu lange habe ich schon wieder nicht bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Platz genommen.

Von daher will ich mich jetzt wenigstens ganz kurz melden. Mir geht es prima. Das Privatleben läuft so richtig rund und es ist einfach total schön und ich verbringe sehr viel Zeit bei Torben. Das schlägt sich tatsächlich auch auf meine Lesezahlen nieder. Dieses Jahr werde ich im Jahresrückblick ganz sicher nicht auf rund 22.000 Seiten kommen. Aber macht das was? NEIN!! Das Leben ist schön, wie es ist und dann dürfen die Bücher auch mal ein bisschen zurück stehen.

Was gibt es aus der letzten Zeit zu berichten? Ich habe mir vorletzte Woche ein gebrauchtes Fahrrad gekauft und wir waren auch schon ein Mal mit den Rädern unterwegs. Es fährt sich wirklich toll und viel leichter als mein altes Rad. Ich könnte mir vorstellen, dass ich jetzt tatsächlich öfter damit unterwegs bin. Bisher war Fahrrad fahren eher nicht so ganz mein Ding. Mal schauen… Heute mussten wir allerdings erstmal nochmal wieder dabei, denn der Vorderreifen hatte ein Loch. Aber das ist jetzt auch wieder geflickt. Mal schauen, vielleicht schaffe ich es ja sogar mal mit dem Fahrrad zum einkaufen zu fahren, wenn ich nicht so viel brauche. Sind ungefähr 6 km eine Tour von hier aus. Das sollte machbar sein.

weiterlesen

[Rezension] Aufbruch in ein neues Leben – Linda Winterberg

Geposted am 2. Oktober 2020 um 14:54

Rezension, Linda Winterberg, Aufbau Verlag, Hebammen Saga

Anzeige

Titel: Aufbruch in ein neues Leben
Reihe: Die Hebammen-Saga; Band 1
Autorin: Linda Winterberg
Verlag: Aufbau Verlag
Erscheinungsjahr: 2019
Einband: Taschenbuch, ebook
Seitenanzahl: 384

Meine Wertung: 4 Federn

Klappentext:

Berlin 1917: Edith, Margot und Luise könnten unterschiedlicher nicht sein, als sie sich bei der Hebammenausbildung kennenlernen. Was sie jedoch verbindet, ist ihr Wunsch nach Freiheit und Selbständigkeit – als Flucht vor dem dominanten Vater, vor der Armut der Großfamilie oder den Schatten der Vergangenheit. In einer Zeit, in der die Welt im Kriegs-Chaos versinkt, ist die Sehnsucht nach Frieden genauso groß wie das Elend, mit dem die drei Frauen täglich konfrontiert sind. Aber sie geben nicht auf, denn sie wissen, dass sie jeden Tag aufs Neue die Chance haben, Leben zu schenken …

Rezension:

Mir hat der Auftakt der Hebammen Saga unglaublich gut gefallen. Margot, Luise und Edith sind alle drei ganz wundervolle, unglaublich sympathische Frauen, die mir schnell ans Herz gewachsen sind. Alle drei Frauen sind mit völlig unterschiedlichen sozialen Hintergründen aufgewachsen, aber sie vereint der Wunsch, Hebamme zu werden, und Frauen zu helfen. Nicht nur dies schweißt die Drei unglaublich schnell zu einer verschworenen Gemeinschaft zusammen.

Luise kommt aus einem kleinen Dorf, wo bereits ihre Großmutter als Hebamme gearbeitet hat. Sie hat viel Vorwissen, benötigt aber die Prüfung. Dabei lässt sie ihr wissen aber nie heraus hängen, sondern sagt selbst, dass sie an der Schule noch viel lernen kann und möchte.

Edith, Tochter aus reichem jüdischen Hause, hat es schwer, ihren eigenen Weg gegen den Willen der Eltern zu gehen. Denkt man zunächst, dass hier ein hochnäsiges Fräulein einfach nur ihren Willen durchsetzen will, so wird man schnell eines Besseren belehrt. Edith ist eine unglaublich sozial eingestellte junge Frau, die sich nicht zu fein ist an der richtigen Stelle mit anzupacken.

weiterlesen

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen