Samstagsplausch
Samstagsplausch

[Alltagsworte] Samstagsplausch 24/2018

Samstagsplausch

Gerne nehme ich auch heute wieder bei Andrea und ihrem Blog Karminrot am Kaffeetisch Platz zum

Samstagsplausch

Nun hat der Alltag mich wieder. Arbeiten ist wieder angesagt und derzeit ist recht viel auf der Arbeit zu tun. Der Streß von vorm Urlaub ist leider wieder genauso da. Nun ja… ich denke weiter darüber nach, wie ich den ein bisschen zurück fahren kann. Ich muss einfach weiter an mir arbeiten, ruhiger zu werden.

Dafür ware eine der kleinen Freuden der Woche, dass wir am Mittwoch mit Zuckerwasser eine Hummel gerettet haben. Sie war echt schlapp und hat lange gebraucht, um zu sich zu kommen, aber es hat geklappt. So schön, dass wir ihr helfen konnten.

Nicht retten kann ich dafür eine ganze Armada von Mäusen. Die Katzen sind im Moment echt gute Jäger. Aber, da sie sie auch fressen, finde ich das in Ordnung. Ist halt Natur. Ich mag es nur nicht, wenn sie sie nur töten und rein schleppen. Das ist so sinnlos. Nun gut, kann man dann auch nicht ändern, aber ich bin immer froh, wenn das nicht passiert.

Mittwoch war wieder laufen angesagt. Nun sind leider nur noch zwei Termine. Sehr schade, denn es macht wirklich Spaß mit der Gruppe. Ob ich das alleine auch weiter hinbekomme, weiß ich wirklich nicht. So richtig aufraffen kann ich mich alleine nicht. Dass ich Sport brauche kann ich auch nach nunmehr 9 Wochen nicht sagen, aber auf jeden Fall ist meine Kondition deutlich besser geworden. Das ist ja schonmal erfreulich. Und es hat wieder mega Spaß in der Gruppe gemacht.

Mein Gemüsegarten kommt sich auch ganz gut. Radieschen kann ich schon ordentlich ernten. Der Rest scheint auch zu wachsen. Bei den Mairübchen bin ich irgendwie nicht sicher, was das werden soll. Das Kraut ist mega hoch und sieht erntefreif aus, aber wenn man sie dann zieht, dann ist da nur ein winzig kleines Mairübchen. Da muss ich mich nochmal mit beschäftigen. Vielleicht hab ich sie auch zu eng gesät. Alles Übungssache…

Außerdem haben wir Karten für Karl May in Bad Segeberg geholt. In diesem Jahr wird „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“ aufgeführt. Alexander Klaws ist leider nicht mehr dabei, schade. Aber Jan Sosniok weiter als Winnetou. Es wird sicher wieder mega.

Heute geht es mit meiner besten Freundin nach Heide zum Stoffmarkt und ansonsten will ich dieses Wochenende lesen. Zwei Bücher liegen hier, auf die ich mich schon sehr freue. Da werde ich so richtig entspannen.

Habt alle ein wunderbares Wochenende!

Loading Likes...
Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
20 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
16. Juni 2018 11:48

Stoffmarkt ist immer eine Versuchung, aber hier gibt es leider keinen… Eine Katze musst du uns mal leihen, seit unsere Katze gestorben ist, geht es denen nämlich zu gut.
Liebe Grüße
Andrea

Pia
16. Juni 2018 16:16

Hoffentlich war dein Stoff kauf erfolgreich. Ja alles schöne hat ein Ende, wie dein Urlaub. Ich geniesse mit der Tochter noch das WE.
L G Pia

16. Juni 2018 17:32

Hallo liebe Yvonne, die Mäuschen befreie ich teilweise, kann sie tatsächlich in die Freiheit entlassen – bis sie später eventuell erneut gefangen werden. Doch inzwischen ebbt die Jagd deutlich ab, Luzie wird langsam alt…

…toll, dass Du Radieschen aus Deinem eigenen Gemüsegarten ernten kannst. Bei uns warte ich immer noch auf die Blüten der Tomaten 🍅 es rührt sich nix. Ob das heuer noch etwas wird?!

Tapfer, dass Du beim Laufen so durchhälst und ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und Spaß mit den Büchern, Heidrun

16. Juni 2018 22:35

Hallo Yvonne,

ja, so geht es mir auch, wenn die Katzen Mäuse heimbringen! Lieber sollen sie die fressen, statt sie nur zu töten und dann liegen zu lassen, bis ich sie wegmache. Aber das ist Natur, dagegen kann man nichts machen (außer die Katze im Haus einzusperren, aber das kommt definitiv nicht in Frage).

Ich wünsche Dir, dass die nächste Woche etwas ruhiger wird und Du die Arbeit etwas langsamer angehen lassen kannst.

Viele Grüße von
Tanja

16. Juni 2018 22:48

Uiih Stoffmarkt! War bei uns letzte Woche. Ich war ganz stark und bin nicht hingegangen!

Gruß Marion

16. Juni 2018 23:03

Liebe Yvonne, vielleicht findet sich ja in der Gruppe jemand, der nach den Lauf-Wochen weiter mit dir unterwegs sein würde, dem es ähnlich geht, wie dir? Ich denke, ich könnte mich zum Laufen auch nicht allein aufraffen, ich würde es gern einmal in Angriff nehmen, aber der innere Schweinehund …….

Viel Spaß beim Lesen deiner Bücher und Entspannen und auch dir ein schönes Wochenende,
liebe Grüße von Catrin.

17. Juni 2018 0:43

hej yvonne,
unsere katze hat sich leider diesmal einen vogel geschnappt, der sich reinverirrt hatte, glücklicherweise konnte er mit etwas hilfe wieder entkommen! das mit den mäusen klann ich auch immer nicht sehen, aber wie du schon sagts, es liegt eben in der natur :0) lesen klingt gut, ich muss leider noch bis montag morgen arbeiten :0) …hab noch einen schönen sonntag und ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

17. Juni 2018 15:15

Hallo Yvonne,
ich kann mir gut vorstellen, dass Du mit dem Laufen noch eine Weile weiter machst, aber es dann irgendwann im Sande verläuft, wenn man das wirklich immer alleine macht. Der innere Schweinehund ist schon schrecklich …. Vielleicht finden sich aus der Gruppe ein paar Leute, die zusammen privat weitermachen wollen? Ich drück Dir die Daumen, dass was zustande kommt.

Ich lese das jetzt öfter, dass man Bienen oder Hummeln mit Zuckerwasser wieder gut auf die Beine helfen kann. Wie schön, dass es bei Dir geklappt hat. Ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber doch ein positives und schönes Erlebnis.

Hab ein schönes Wochenende (und nicht zu viel Stress in der Arbeit)
LG Gabi

Sylvia Dunn
17. Juni 2018 20:24

Liebe Yvonne leider komme ich erst jetzt dazu zu schreiben. Wir hatten gestern einen randvollen aber sehr schönen Tag. Die erste Woche ist immer schlimm. Ich hoffe es wird diese Woche besser. Schade mit Deinem Laufkurs. Versuche mal dran zu bleiben, das baut auch Stress ab. Einen schönen Start in dienend Woche. Lieben Gruß Sylvia

19. Juni 2018 6:47

Liebe Yvonne,
Leider kann ich erst jetzt schreiben, mein Sohn hat sich den Arm gebrochen. Ich liebe ja auch Stoffmärkte, weil man dort fast alles findet was Nähfrauen so brauchen. Nur, ich habe Stoffkaufverbot – weil ich schon zu oft auf den Stoffmärkten war. Hihi, zeigst du uns, was zu nähen möchtest? Ich bin nämlich neugierig. 🙂

Eine gute Woche für dich und viele Grüße aus Heidelberg,
Annette

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen