nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[Abbruch-Rezension] Dark Side of Trust: Im Schatten der Lust – Mia B. Meyers

Geposted am 18. November 2018 um 14:00

Anzeige

Titel: Dark Side of Trust – Im Schatten der Lust
Reihe: Einzelband
Autorin: Mia B. Meyers
Sprecher: Günter Merlau und Lisa Stark
Verlag: Audible
Erscheinungsjahr: 2018
Format: Download
Länge: 6 Stunden 35 Minuten

 

Klappentext:

Isabell ist Shoppingberaterin und an der Männerwelt nicht sonderlich interessiert. Bis sie auf einer Hoteleröffnung auf den charismatischen Investor-Tycoon Aiden Stone trifft. Sofort voneinander fasziniert, kommen sich die beiden schnell näher und es entfacht eine Leidenschaft, von der sie nicht einmal zu träumen gewagt hätten.

Doch Aiden hat Geheimnisse, die es ihm scheinbar unmöglich machen, eine Beziehung zu führen. Gelingt es Isabell, Aiden aus der Dunkelheit zu ziehen, die seine Vergangenheit immer wieder heraufbeschwört? Und kann Liebe wirklich alles aushalten?

Rezension:

Das Buch an sich kann ich nicht bewerten, deswegen habe ich auch keine Federn vergeben. Ich musste dieses Hörbuch abbrechen und bin froh, dass Audible die Möglichkeit bietet, das Hörbuch zurück zu geben. Ich habe genau bis zu dem Zeitpunkt gehört, als Aiden Stone bzw. sein Sprecher auf den Plan tritt (ca. eine halbe Stunde). Die Hörprobe lässt leider nur Lisa Stark, die den Part von Isabell spricht, zu Wort kommen. Dieser Teil hat mir gut gefallen, weswegen ich das Hörbuch gekauft habe.

Günter Merlau hingegen konnte mich nicht überzeugen. Ich muss gestehen, dass vor allem die Stimmlage und Betonung mich rausgeworfen haben. Ich hatte keinen gestandenen Geschäftsmann vor meinem inneren Auge, sondern einen 17jährigen Helden aus einem Fantasyroman. Für dieses Genre ist er sicher ein ganz hervorragender Sprecher. Aber die Figur Aiden Stone habe ich ihm nicht abgekauft. Als Aiden sich überlegt hat, dass er Isabell gerne flachlegen würde und über ihre Brüste nachdachte musste ich mich beherrschen nicht laut zu lachen. Zu jung, zu wenig bestimmt, zu wenig erotisch. Ich kaufe ihm den sexy Geschäftsmann, der weiß, was er will und wo er im Leben steht, einfach nicht ab.

Dieses Hörbuch ist leider aufgrund des männlichen Sprechers nichts für mich.

[Abbruch-Rezension] Liebe auf Gansett Island – Marie Force

Geposted am 30. April 2018 um 9:02

Audible exklusiv, Marie Force, Rezension

Anzeige

Titel: Liebe auf Gansett Island
Reihe: Die McCarthys; Band 1
Autorin: Marie Force
Sprecherin: Karoline Mask von Oppen
Verlag: Audible exklusiv
Erscheinungsjahr: 2017
Hörbuch-Download
8 Stunden 29 Minuten

Meine Wertung: 1 Feder

Klappentext:

Maddie Chester ist fest entschlossen, ihren Heimatort Gansett Island, mit dem sie nur schlechte Erinnerungen und hässliche Gerüchte verbindet, zu verlassen. Aber dann wird sie auf dem Weg zur Arbeit beim McCarthy’s Resort Hotel, wo sie einen Job als Zimmermädchen hat, von dem in Gansett allseits beliebten Mac McCarthy angefahren. Er ist wieder in der Stadt, um seinem Vater beim Verkauf des Familienhotels zur Seite zu stehen, und hatte eigentlich nicht vor, lange zu bleiben.

Da Maddie bei dem Unfall am Bein verletzt wird, zieht er bei ihr ein, um sich um sie zu kümmern und ihr bei der Versorgung ihres kleinen Sohns zu helfen. Er merkt sehr schnell, dass seine Pläne, nur kurz auf der Insel zu bleiben, ernsthaft in Gefahr geraten und er vielleicht doch für die Liebe geschaffen ist.

Rezension:

Zunächst einmal: Ich schreibe eigentlich nie Abbruchrezensionen, aber bei diesem Buch war es mir enorm wichtig, meine Meinung zu teilen.

Der Schreibstil von Marie Force ist sehr mitreißend. Sie schreibt sehr bildhaft und man war schnell in der Geschichte drin. Die Sprecherin Karoline Mask von Oppen hat ihre Sache sehr gut gemacht. Sie liest mit einer tollen Betonung und ich konnte ihr gut zuhören. Sie ist definitiv nicht der Grund, warum ich abgebrochen habe. Ich hätte ihr noch stundenlang weiter zuhören können.

Maddie hat mir eigentlich ganz gut gefallen, denn sie ist von der Autorin gut ausgearbeitet. Sie ist alleinerziehende Mutter und wurde auf Gansett Island, bedingt durch ihre Familiengeschichte, noch nie gut behandelt. Aus diesem Grund ist sie normalerweise extrem vorsichtig und zurückhaltend. Sie war in ihrem Verhalten meistens nachvollziehbar und ich mochte sie.

weiterlesen

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen