nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

[OBM 2020] Vorstellung

Geposted am 4. November 2020 um 10:00

OBM2020, Onlinebuchmesse, Vorstellung, BuchbahnhofGuten Morgen ihr Lieben,

heute geht es endlich los. Die Onlinebuchmesse 2020 öffnet ihre Pforten. Herzlich Willkommen an meinem kleinen Messestand. Sehr ihr, wie schön es hier geschmückt ist? Ganz viele kleine Petroleumlampen hängen hier an den Wänden und begrüssen euch auf meinem kleinen Buchbahnhof. Einen Bahnwärter gibt es hier übrigens nicht. Jede*r ist willkommen.

Damit ihr wisst, mit wem ihr auf dem Buchbahnhof das Vergnügen habt, möchte ich mich euch kurz ein bisschen vorstellen.

Ich bin Yvonne, geboren 1980 im schönen Schleswig-Holstein. Schon als Kind war ich eine Leseratte und hatte, zum Leidwesen, aber vermutlich auch zur Freude meiner Grundschullehrer unsere Schulbibliothek irgendwann komplett durchgelesen. Also, Leseratte hoch Drei schon als Schülerin. Diese Leidenschaft hat mich bis ins Erwachsenenalter nicht losgelassen. Schon als Jugendliche hatte ich einen nicht zu verachtenden SuB, denn meine Eltern haben meine Leidenschaft zum Glück immer unterstützt.

Angefangen zu bloggen habe ich im Jahr 2007 auf der Homepage “World of Yvonne”. Weiter ging es im Jahr 2011 auf “Yvonnes Lesewelt” und seit 2017 blogge ich auf dem Buchbahnhof. Immer ging es im das Thema Bücher, aber auch immer ein bisschen um meinen Alltag und unsere Urlaubsreisen. Genau diese Mischung ist es, die ich liebe und die mich ausmacht.

Was macht mich und meinen Blog aus? Gute Frage… Ich glaube, dass ich einfach schreibe, wie mir deer Schnabel gewachsen ist. Ich freue mich extrem über Leser*innen, über Kommentare und die Zusammenarbeit mit Verlagen und Autorinnen und Autoren, aber dabei lasse ich mich nicht verbiegen. Mein Blog, meine Regeln 😉 Vielleicht ist das auch das Geheimnis, weswegen mein Blog in den 13 Jahren die ich nun blogge nie brach gelegen hat. Immer wieder hat man in den vergangenen Jahren gelesen, dass Blogger gestresst sind, sich überfordert fühlen, sich von ihrem Blog unter Druck gesetzt fühlen. Das kenne ich (zum Glück) nicht. Mir hat es alle Jahre Spaß gemacht meinen Blog zu füttern und ich gehe davon aus, dass es mir auch die nächsten Jahre Spaß machen wird.

Ach ja, was mich noch “auszeichnet” ist leider mein mangelndes Verständnis für Kommasetzung. Ich habe es in meinen 40 Lebensjahren nicht begriffen und ein Gefühl für Kommas habe ich leider auch nicht. Von daher… es ist, wie es ist. Das Thema habe ich für mich ad acta gelegt. Müssen meine Leser*innen einfach mit leben 🙂

Ich liebe die Zusammenarbeit mit Verlagen, aber auch mit Selfpublishern. Bei mir ist jedes Buch willkommen, sofern es in meine Genrevorlieben fällt. Leider kann ich nicht jede Rezensionsanfrage annehmen, ehrlich gesagt muss ich recht viele Anfragen inzwischen ablehnen, denn meine Zeit ist endlich. Der Blog ist “nur” ein Hobby, ich verdiene mein Geld mit einem Vollzeitjob, der mich doch recht in Anspruch nimmt. Außerdem widme ich selbstverständlich meiner Familie, Haus, Garten, Katzen und ganz besonders meinem Partner auch sehr gerne einen großen Teil meiner Zeit. Würde ich jedes Angebot annehmen, dann könnte ich wohl leider nicht mehr hinterher kommen. Dennoch freue ich mich über jede Anfrage und all zu oft kann ich auch nicht widerstehen. Rezensionen sage ich innerhalb von 6-8 Wochen zu. Das ist ein realistischer Zeitraum, denn (siehe oben) das Leben geht vor.

Neben meinem Blog liebe ich meinen großen Garten (mal mehr und mal weniger) und meine drei Katzen. Wir sind hier, gemeinsam mit meinem Freund, wirklich ein tolles Gespann, das sich meistens sehr wohl fühlt. Torben und ich lieben es, gemeinsam wandern zu gehen oder einfach Zeit zusammen zu verbringen. Fun Fact: Wir wohnen nur zwei Häuser auseinander, was absolut praktisch ist, denn man kann auch mal schnell nur auf einen Kaffee rüber laufen oder sich ganz kurzfristig doch noch treffen. Das ist schon echt ziemlich perfekt. Ich bin super glücklich.

Meine Brötchen verdiene ich im öffentlichen Dienst. Ich arbeite in der Kommunalverwaltung und liebe meinen Beruf. Das wollte ich immer machen und es war genau das Richtige. Gesetze, Kommentare, Urteile, lesen, auslegen, anwenden ist genau mein Ding. Mit Zahlen stehe ich hingegen ein bisschen auf Kriegsfuß.

Ja, ich hoffe, dass ihr mich ein kleines bisschen kennenlernen konntet und freue mich ansonsten auf eure Fragen, für die ich mir gerne heute Abend Zeit nehme.

Sehen wir uns morgen wieder? Morgen geht es weiter mit einem Einblick in meinen Bloggeralltag.

Diesen Beitrag teilen:
Loading Likes...

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen