Montagsfrage

[Montagsfrage] #10/2022 Wie groß ist deine Bibliothek?

Montagsfrage

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Sophia vom Blog Wordworld. Über die Aktion bin ich schon öfter mal gestolpert, bisher habe ich mir aber nie die Zeit genommen, mitzumachen. Mal schauen, ob ich es ab jetzt regelmäßig schaffe. Der Wille ist da. Die Montagsfrage beantwortet man übrigens immer im Laufe der Woche. Es muss also nicht gleich am Montag sein, wenn die Frage online geht. Das finde ich ganz gut, denn so müsste das ganz gut zu schaffen sein.

Die Frage für diese Woche lautet:

Wie viele Bücher besitzt Ihr ungefähr? Zählt Ihr regelmäßig?

Darauf gibt es bei mir an ganz klares „Ich weiß es nicht.“. Ich zähle tatsächlich nicht regelmäßig, um genau zu sein zähle ich nie. Das letzte Mal gezählt habe ich als Jugendliche, da habe ich tatsächlich um die 1.000 Bücher besessen. Seitdem sind natürlich viele Bücher ein- und auch wieder ausgezogen. Ich gebe tatsächlich regelmäßig Bücher weg.

Ich habe insgesamt 7 Billy-Regale in denen die Bücher teils in zwei Reihen hintereinander stehen. Oben drauf stehen auch welche. Ich habe keine Ahnung, wie viele es sind, aber vielleicht sollte ich mal zählen. Wäre ja vielleicht mal interessant. Außerdem habe ich ein kleines Regal mit Hörbüchern.

Mir ist die Zahl der Bücher, die ich besitze allerdings gar nicht so unglaublich wichtig. Es ziehen immer mal Bücher ein und Bücher auch wieder aus. Natürlich gibt es einige Bücher, signierte Exemplare, Lieblingsbücher, die ich behalte. Aber grundsätzlich bin ich nicht abgeneigt, Bücher auch wieder ziehen zu lassen. Es wird sonst einfach zu viel. Ich denke nicht, dass man jedes Buch behalten kann, außer man besitzt ein Schloß mit einer eigenen Bibliothek. Tue ich nicht…

Hier seht ihr einen Teil meiner Sammlung:

Auf dem rechten Bild ganz oben links seht ihr übrgiens „Ready Player One“ von Ernest Cline. Das war mein allererstes Rezensionsexemplar.

Wieviele Bücher hast du im Regal stehen? Zählst du regelmäßig?

Hier nur abonnieren, ohne einen Kommentar zu hinterlassen:
Benachrichtige mich über:
10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
11. Februar 2022 12:42

Hey Yvonne,

wie schön, dass du zur Aktion und ich darüber zu deinem Blog gefunden habe 😉
Ich würde mich sehr freuen, dich ab jetzt öfter dabei zu haben.
Ja so eine Formel Regalhöhe x Regalbreite x Anzahl der voreinandergestapelten Reihen wäre ganz nützlich zum groben Überschlagen der Anzahl. Im Endeffekt hast du aber natürlich recht – die tatsächliche Menge der Bücher spielt keine wirkliche Rolle, ich wollte mit der Frage einfach meine eigene Neugierde befriedigen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Sophia

Reply to  Sophia (Wordworld)
12. Februar 2022 9:01

Grob überschlagen für einen Überblick geht schon. Hab das die Tage aufgrund der Montagsfrage auch mal ganz ganz grob gemacht, jedoch dabei den einen und anderen Bücherstapel doch vergessen, wie ich gestern bemerkt habe…lach…

12. Februar 2022 9:18

Hallo Yvonne,
finde es klasse, dass bei Dir diese Montagsfrage auch Deine erste beantwortete Montagsfrage auf Deinem Blog ist.

Mir hat mal Jemand gesagt, dass in eine Reihe des Standard-Billyregales je nach Buchart (Hardcover oder TB) zwischen 15 und 25 Bücher passen.
Wenn wir den Mittelwert nehmen von 20 pro Reihe nehmen, passt in ein Billyregal mit der Reihe oben drauf 140 Bücher, bei Doppelreihenbelegung 280 Bücher, wobei das oben drauf sicher keiner macht.
Daher nehmen wir einfach eine 10-Buchreihen-Belegung bei einem Billyregal an, das wären dann pro Billyregal rund 200 Bücher, was ich für ein Billyregal als realistisch ansehe..

Bei meiner derzeitigen Kistenhaltung von Büchern bin ich die Tage ähnlich vorgegangen, war einfach neugierig, in welcher Größenordnung ich mich befinde.

Wünsch Dir ein schönes Wochenende.

13. Februar 2022 13:34

Liebe Yvonne,
inzwischen hat sich bei mir auch eine kleine Hörbuchsammlung gebildet <3
Über 1000 Bücher…wow! Das ist viel! Aber gut bei 7 Billy, in denen sie zwei-reihig stehen, hat man auch ein bisschen Platz Aussortieren muss man leider von Zeit zu Zeit dennoch, da auch ich kein Schloss habe.
Vielleicht ist das jetzt ein etwas komische Frage, aber ich überelge derzeit mir neue Bücherregale zu kaufen und wollte mal fragen was für Billys du da hast, dass du die Bücher darin zwei-reihig stellen kannst, denn ich hatte bisher den Eindruck, dass die „normalen“ Billys (ich weiß leider gerade nicht welche Tiefe die dann genau haben) nicht tief genug dafür sind?
Liebe Grüße und ich hoffe, die Frage wirkt nicht zu seltsam ^^
Vanessa

15. Februar 2022 6:42

Guten Morgen,

ich finde es klasse, dass du da mitmachst. Denn jetzt hast du mich wieder auf den Geschmack gebracht. 😀 Früher habe ich da total gerne mitgemacht, aber irgendwie ist die Aktion so still geworden und direkt am Montag habe ich das irgendwie nie geschafft.

Hab einen tollen Dienstag.

Lieben Gruß

Steffi

6. März 2022 10:18

Hallo Yvonne,
die Montagsfrage ist zwar schon ein paar Tage alt, aber ich werfe mal trotzdem unseren Sachstand hier in die Runde. Wenn wir alles mitzählen, also die eigentliche Bib, die Bücher meiner beruflichen Bibliothek. die Kinderbücher von Madame und die Kochbuchsammlung, dann sind es ca. 5.500 Bücher. Als wir vor einem Jahr ungezogen sind, haben wir sie gezählt und dann einen Satz draufgerechnet, der so monatlich dazu kommt. Oh… und dazu kommen noch ca. 250 Hörbücher. Wandfläche ist bei uns nicht mehr wirklich viel frei und ab und zu müssen wir einfach auch aussortieren. Bücher, die wir nicht gemocht haben oder einfach nicht im Gedächtnis geblieben sind, verlassen uns dann. IdR in Richtung Bücherschränke, von denen es hier in der Gegend wunderbarer Weise eine ganze Menge gibt. By the way… wer wissen möchte, wo seine/ihre nächsten Bücherschränke stehen, findet hier eine interaktive Karte (auch als App fürs Mobiltelefon) https://www.lesestunden.de/karte-oeffentlicher-buecherschraenke/
Liebe Grüße, Jürgen & Tonie