nächster Halt:
Buchbahnhof
Setz dich, nimm ein Buch
und fang an zu träumen!

Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser 4/10

Geposted am 13. Februar 2019 um 10:00

Fragen, Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser

Die Skoutz-Redaktion hat einen Fragebogen mit 100 Fragen an ihre Leser zusammengestellt. Ich habe mir diese Fragen geschnappt und werde sie in 10 Beiträgen zu je 10 Fragen beantworten.

Im vierten Teil geht es darum, was ich lese.

IV.  Was liest du?

  1. Wie viele Bücher (in Prozent) sind
    • Sach- oder Fachbücher?
    • Belletristik?
    • sonstige Bücher (Gedicht- oder Bildbände, Mangas oder Comics)?
      Ich würde sagen, dass ungefähr 85 % dessen, was ich lese Belletristik ist. Ab und an lese ich gerne mal einen Ratgeber, ich würde denken, dass das so rund 5 % sind. Ich lese gerne Reiseberichte und Biografien. Die fallen meiner Meinung nach unter “sonstige Bücher”, aus diesem Grund würde ich auch hier 10 % ansetzen. Bildbände, Mangas, Comics und ähnliches lese ich gar nicht.
  2. Mit welchem Buch verbindest du die meisten/intensivsten persönlichen Erinnerungen?
    Mit “Wo der Weihnachtsmann wohnt” von Mauri Kunnas. Das Buch ist seit rund 35 Jahren in meinem Besitz und als kleines Kind wurde dieses Buch in der Weihnachtszeit immer vorgelesen. Später habe ich es selbst gelesen und bis heute nehme ich es in der Weihnachtszeit ein Mal zur Hand und lese es. Ich verbinde mit diesem Buch die weihnachtliche Stimmung, das Zusammen sein mit dre Familie und viele schöne Erinnerungen an meine Großtante.
  3. Wer ist dein Lieblingsautor (m/w)?
    Eindeutig Sarah Morgan. Ich liebe ihren lockeren Schreibstil und bisher hat mich fast jedes Buch von ihr gefesselt.
  4. Welche Genres liest du am liebsten?
    Liebesromane; das ändert sich allerdings alle paar Jahre mal. Mit Anfang 20 hatte ich eine totale Thrillerphase und habe einen Thriller nach dem anderen verschlungen, dann waren es historische Romane. Eine zeitlang habe ich Dystopien gelesen, die mag ich auch immer noch sehr gerne, allerdings habe ich das Gefühl, dass da nicht so viel Neues mehr auf den Markt kommt. Nun sind es seit eingier Zeit Liebesromane. Mal schauen, wann es sich wieder ändert.
    weiterlesen

Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser 3/10

Geposted am 6. Februar 2019 um 10:00

Fragen, Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser

Die Skoutz-Redaktion hat einen Fragebogen mit 100 Fragen an ihre Leser zusammengestellt. Ich habe mir diese Fragen geschnappt und werde sie in 10 Beiträgen zu je 10 Fragen beantworten.

Im dritten Teil geht es darum, wie ich lese.

III.  Wie liest du?

  1. Wie sortierst du dein Buch-Regal? Nach Alphabet, nach Farbe? Mit Deko oder ohne?
    Völliges Chaos. Bei mir stehen nichtmal Trilogien oder Reihen zusammen. Da wo Platz ist kommt das Buch hin.
  2. Wie viele Bücher liest du im Jahr?
    Um und bei sind es immer 70 Bücher und rund 22.000 Seiten. Mal ein bisschen mehr, mal ein bisschen weniger.
  3. Wann liest du am liebsten?
    Egal… immer wenn ich Zeit habe. Gerne nachmittags und abends auf dem Sofa. Aber auch in der Mittagspause, wenn ich nicht mit den Kolleginnen Mittag mache.
  4. Wo ist dein bevorzugter Leseort, wie sieht er aus?
    Meistens sitze ich auf dem Sofa oder liege im Bett. Einen besonderen Leseort habe ich nicht. weiterlesen

Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser 2/10

Geposted am 30. Januar 2019 um 10:00

Fragen, Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser

Die Skoutz-Redaktion hat einen Fragebogen mit 100 Fragen an ihre Leser zusammengestellt. Ich habe mir diese Fragen geschnappt und werde sie in 10 Beiträgen zu je 10 Fragen jeweils am Mittwoch beantworten.

Im zweiten Teil geht es um mich und meine Bücher.

II. Du und deine Bücher

  1. Wie viele Bücher besitzt Du ungefähr?
    Mein Traum war immer ein Bücherzimmer zu haben, aber ehrlich gesagt habe ich inzwischen festgestellt, dass mich diese Massen an Büchern erschlagen und ich bin feste dabei, auszumisten. Ich möchte zukünftig nur noch Lieblingsbücher aufbewahren und meinen Bestand drastisch reduziere.
  2. Vervollständige den Satz: “Lesen ist für mich …”
    …unheimlich wichtig zur Entspannung.
  3. Liest du Print?
    Sehr gerne. Ich mag es, ein Buch in der Hand zu haben und vor allem mag ich es, wenn ich sehen kann, wieviele Seiten ich noch vor mir habe. Mich macht es zufrieden, wenn ich sehe, wie die gelesenen Seiten zunehmen und die noch zu lesenden Seiten in sich zusammenschrumpfen.
  4. Liest du E-Books?
    Auch E-Books lese ich sehr gerne. Ich nenne sowohl einen Kindle, als auch einen Tolino Reader mein Eigen. Ich mag an E-Books allerdings nicht so gerne, dass ich nicht wo wirklich erfassen kann, wieviel Buch noch vor mir liegt. Aber vor allem für den Urlaub oder die Mittagspause ist der Reader äußerst praktisch. Ich möchte ihn nicht mehr missen. weiterlesen

Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser 1/10

Geposted am 23. Januar 2019 um 10:00

Fragen, Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser

Die Skoutz-Redaktion hat einen Fragebogen mit 100 Fragen an ihre Leser zusammengestellt. Ich habe den Fragebogen in 10 Teile aufgeteilt und werde in den nächsten 10 Wochen jeweils Mittwochs meine Antworten veröffentlichen. Hoffentlich habt ihr ein bisschen Freude an diesem Fragebogen und könnt so mich und meine Leseleidenschaft ein bisschen besser kennenlernen.

Im ersten Teil geht es um “den Leser”, also um mich. 😉

I.  Wer bist du?

  1. Wie alt bist du?
    Ich bin im Juli 1980 geboren und damit noch 38 Jahre alt.
  2. Welches Geschlecht hast du?
    weiblich
  3. Wo lebst du (Land, Bundesland)
    Schleswig-Holstein, ganz genau in Dithmarschen am Nord-Ostsee-Kanal. Ich liebe es hier sehr.
  4. Hast du beruflich mit Büchern zu tun?
    Nein, ich bin Diplom-Verwaltungswirtin und arbeite bei einer Stadtverwaltung in der Schulverwaltung. Ich habe mit Gesetzestexten und ab und an mit Urteilen zu tun, aber Bücher gehören nicht zu meinem täglichen Job. Darüber bin ich aber auch ganz froh. Ich persönlich halte nicht so viel davon, das Hobby zum Beruf zu machen weil ich Angst hätte, dass es dann zur Last wird. weiterlesen

[Blogparade] Lesegewohnheiten

Geposted am 17. September 2018 um 10:26

Lesegewohnheiten

 

Johnni vom Blog “Unendliche Geschichte” hat eine Blogparade zum Thema Lesegewohnheiten ins Leben gerufen. Ich fand die Idee, meine Lesegewohnheiten mit anderen zu teilen ganz spannend und so nehme ich gerne teil.

Lesegewohnheiten, Leseplatz

Tja… was sind meine Lesegewohnheiten. Da musste ich tatsächlich erstmal grübeln. Habe ich Lesegewohnheiten? Ich lese eigentlich immer und überall und brauche kein besonderes Ambiente. Meinen Lieblingsleseplatz kann ich also nur schlecht zeigen, obwohl… seit diesem Sommer habe ich vielleicht sogar einen. Ich habe zum Geburtstag nämlich eine Gartenliege geschenkt bekommen und muss gestehen, dass es mir draußen im Schatten unter meinen Ahornbäumen ganz gut gefallen hat. Dort mit einem Buch und einer Tasse Kaffee zu liegen könnte durchaus eine neue Lesegewohnheit werden. Es war sehr gemütlich und dieser Sommer lud natürlich auch zum im Garten liegen ein.

Ja, was gibt es noch über meine Lesegewohnheiten zu erzählen? Hardcover, Taschenbuch oder ebook, mir ist alles willkommen, wobei ich gestehen muss, dass ich gedruckte Bücher ein bisschen lieber lese. Ich mag es, wenn ich wirklich absehen kann, wo lang das Buch noch ist. Wenn mir der Reader sagt, dass ich 73 % gelesen habe, dann fehlt mir irgendwie das Erlebnis, dass die Seiten weniger werden, die ich noch lesen werde. Da kommen wir zu Lesegewohnheiteneiner Gewohnheit, oder vielleicht eher zu einem Spleen. Ich mag es, Bücher zu beenden. Ich weiß, dass viele Leser die letzten Seiten lieber hinauszögern, sich von den lieb gewonnen Protagonisten nicht verabschieden wollen. Ich hingegen mag es, wenn der Teil des Buches, den ich noch lesen werde, dünner ist, als der, den ich bereits gelesen habe. Mich stellt es zufrieden, wenn ich ein Buch als beendet zuklappen kann. Und dieses Erlebnis ist mit einem gedruckten Buch einfach stärker, als wenn ein ebook beendet wird. Für den Urlaub oder Wochenendausflüge ist ein ebook aber allemal praktischer.

Ich liebe es, Bücher zu verleihen und mir ist es auch nicht so wichtig, wie sie aussehen. Meine Bücher sehen so oder so gelesen aus. Ich erwarte selbstverständlich, dass Bücher in einem Stück wiederkommen, aber eine Leserille mehr oder weniger ist mir nicht so wichtig. Mein signiertes Exemplar von Erebos ist durch so viele Hände gegangen, dass es jetzt wirklich gelesen aussieht. Ich weiß nicht, ob man es erkennen kann, aber der Einband ist doch ziemlich geknickt und der Rücken ist total rund gelesen. Aber, das ist doch genau das Schöne, finde ich. Es wurde gelesen und die meisten fanden die Geschichte mega. Aus meiner Sicht das Beste, was einem Buch passieren kann.

Manchmal kommen die verliehenen Bücher nicht zurück. Auch nicht dramatisch. Ich habe einige signierte Schätze, wie diesen Poznanski, da lege ich Wert darauf, dass die wieder zu mir zurück finden und im Regal bleiben. Ansonsten habe ich es aufgegeben, Bücher horten zu wollen. Ich habe irgendwann festgestellt, dass mich die Bücher erschlagen, wenn sie in Massen in meiner Wohnung stehen. Ich liebe Bücher, aber ich lese kaum Bücher zwei Mal. Von daher ist es okay, wenn sie neue Leser/ Liebhaber finden, nachdem ich sie gelesen habe.

Ich würde sagen, dass das meine Lesegewohnheiten sind.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr Lesegewohnheiten, die ihr im Kommentar mit mir teilen mögt?

[Blogparade] Nachtrag zu “Du und dein Blog”

Geposted am 3. August 2017 um 17:40

Blogparade

Ihr Lieben,

ich muss/ möchte noch einen Nachtrag zur Blogparade von Angeltearz liest schreiben. Auch ich habe bei der Frage danach, was mich an der Bloggerwelt stört geschrieben, dass ich mir mehr Toleranz, weniger Neid wünsche (hier geht es zu meinem Beitrag)

Ich habe seit ich diesen Beitrag zur Parade geschrieben habe, viel darüber nachgedacht, ob wirklich so viel Neid, so viel Konkurrenzdruck, so viel Mißgunst unter den Bloggern herrscht. Ich denke ehrlich gesagt nicht (mehr), dass das so ist! Lasst mich erklären, warum ich das so sehe:

weiterlesen

Um meine Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhälst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen